Image
universalrobots_3D_gocator.png
Foto: Universal Robots
Zertifizierte Integration mit UR-Robotern ermöglicht smarte 3D-Sichtführung, Inspektion und Automatisierung.

Automatisierungstechnik

3D-Sichtführung integriert

Zertifizierte Integration mit UR-Robotern ermöglicht smarte 3D-Sichtführung, Inspektion und Automatisierung

LMI Technologies (LMI), internationaler Marktführer in 3D-Scanning und Inspektion, gibt die offizielle Zertifizierung der smarten Gocator 3D-Linienprofilsensoren als Sichtführung für die Integration mit Universal Robots bekannt. Universal Robots (UR) ist Marktführer für kollaborative Roboterarme (sogenannte Cobots) und beliefert Unternehmen jeder Größe. Die benutzerfreundlichen und kosteneffizienten Modelle der UR3-, UR5-, UR10-, UR16- und UR e-Serie werden heute in mehreren Tausend Produktionsumgebungen auf der ganzen Welt eingesetzt. Besonders in wichtigen Automatisierungsanwendungen wie Pick-and-Place, Qualitätsprüfung, Verpackung und Palettierung.

UR-Zertifizierung auch für 3D-Sichtführung integriert

Bislang galt die LMI Technologies UR-Zertifizierung für Gocator 3D-Snapshot-Sensoren. Diese Sensoren nutzen Streifenlichtprojektion mit blauem LED-Licht in Kombination mit einer Stereo-Kamera, um die Form und Ausrichtung von Objekten zu messen. Somit sind sie ideal für die Automatisierung von Inspektions-, Bauteilbewegungs- sowie Sichtführungsanwendungen.

Nun haben auch die smarten Gocator 3D-Linienprofilsensoren eine Zertifizierung für die Integration mit UR-Cobots erhalten und liefern eine hocheffektive, smarte 3D-Roboter-Vision-Lösung für die Messung und Inspektion von länglichen Objekten (wie Kabeln, Rohren und Leitungen); Anwendungen, die ein größeres Sichtfeld erfordern, welches von den Gocator 3D-Snapshot-Sensoren nicht abgedeckt wird (wie z.B. Bin Picking) sowie ein breites Spektrum an Sichtführung, flexibler Qualitätsprüfung und Pick-and-Place-Anwendungen.

Durch die einfache UR-Integration mit Gocator 3D-Laser-Profilsensoren können Sie eine vollständige bildverarbeitungsgesteuerte Roboterlösung mit minimalen Kosten und Entwicklungszeiten in Betrieb nehmen.

Benutzer können sowohl Gocator 3D-Linienprofilsensoren als auch Gocator 3D-Snapshot-Sensoren unkompliziert in Anwendungen mit UR-Geräten integrieren. Die Unterstützung wird durch das Gocator UR Cap-Plugin bereitgestellt. Mit dem Plugin kann eine Verbindung zu einer Robotersteuerung oder einer PC-Anwendung hergestellt werden, um eine Sensor-Hand-Augen-Kalibrierung durchzuführen und Pick-and-Place-Bewegungen zu implementieren. Es ist keine zusätzliche Programmierung erforderlich, was die Einrichtung von Robotersystemen für Industrie-Automatisierungsanwendungen vereinfacht.

„UR und LMI verfolgen das gemeinsame Ziel, kosteneffiziente, benutzerfreundliche 3D-Lösungen zu entwickeln, die die Industrieautomatisierung weltweit verbessern. Die Kombination von Gocator-Smart-Sensoren und den branchenführenden UR-Robotern bietet einen leistungsstarken Lösungsansatz, der Kunden intuitive bildverarbeitungsgeführte Robotersysteme bietet. Zusammen können diese Technologien eine Reihe von Aufgaben meistern, die jede Technologie alleine nicht bewältigen könnte. Wir sind dankbar, dass wir unsere Partnerschaft mit UR weiter ausbauen können, indem unsere beliebten 3D-Linienprofilsensoren in die Liste der zertifizierten Bildverarbeitungstechnologien aufgenommen werden", sagt Mark Radford, CEO von LMI Technologies.

Industrieroboter: Absatz in China zeigt deutliches Plus

Ist Chinas wirtschaftliche Erholung bereits in vollem Gange? Laut IFR hat sich der Absatz von Industrierobotern dort zuletzt um 19 % erhöht.
Artikel lesen
Foto: Bosch Rexroth

Messtechnik

Kugelschienenführungen mit integriertem Messsystem

Dieses neue Messsystem erfasst mit einer in den Kugelführungswagen integrierten Sensorik die exakte Position mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 1 μm.

Automatisierungstechnik

Integrierter Controller für Robotik-Produktionssysteme

Vollautomatisierte Roboter-Produktionssysteme perfekt synchronisieren: Omron kündigt den weltweit ersten integrierten Controller für die Robotik an.

Foto: Mitsubishi

Robotik

Predictive Maintenance einfach integriert

Als Solution Partner für Smart Manufacturing präsentiert Mitsubishi Electric auf der #HMI2019 für die Bereiche Engineering, Manufacturing und Maintenance.

Foto: Kuka

Automatisierungstechnik

MRK-Applikationen auf der ICRA

Kuka präsentiert auf der IEEE International Conference on Robotics and Automation (ICRA) zwei Applikationen zur Mensch-Roboter-Kollaboration.