Allaboutautomation in Friedrichshafen
Foto: Allaboutautomation

all about automation

All about automation

All about automation in Friedrichshafen – die regionale Fachmesse für Industrieautomation in der Bodenseeregion findet am 12. und 13. März 2019 statt.

All about automation heißt es am 12. und 13. März 2019 wieder in der Messe Friedrichshafen. Das Messespektrum umfasst sowohl die bewährten Kernprodukte der Automatisierung als auch Lösungen und Beratung zu Industrie 4.0 und Digitalisierung. Es ist eine interessante Mischung aus regional tätigen Unternehmen und den großen Namen der Automatisierungstechnik, die auf der Messe Systeme, Komponenten, Software und Engineering für industrielle Automation und Kommunikation zeigen.

Wachstumskurs

Die Messe ist weiter auf Wachstumskurs. Nach dem in diesem Jahr erfolgten Umzug in die größere Halle B1 ist diese vier Monate vor der Messe im März 2019 bis auf wenige Flächen vollständig ausgebucht. Über 200 Austeller (180 im Jahr 2018) werden kompakt und übersichtlich in der Messehalle Platz finden und den Besuchern aus der internationalen Bodenseeregion und den angrenzenden Regionen für individuelle Beratung und ausführliche Fachgespräche zur Verfügung stehen.

Industrial Internet of Things, Safety und Security

Derzeit viel diskutierte Themen und Anwendungsfelder der Automatisierung werden unter dem Slogan ‚Im Fokus‘ hervorgehoben dargestellt: Bei den Themen im Fokus dreht es sich um Industrielle Kommunikation, Industrial Internet of Things, Safety und Security sowie um Normen und Vorschriften. Darüber hinaus stellt die all about automation 2019 zwei Anwendungsfelder in den Fokus: Den Bereich Handling, Robotik, MRK und den Schaltschrank- bzw. Schaltanlagenbau. Mit Leben gefüllt werden die Themen durch Kooperationen mit Medien- und Kompetenzpartnern, durch die entsprechenden Aussteller und durch das kostenfreie Vortragsprogramm auf der Talk Lounge.

Europäische Roboterwoche 2019: Kuka präsentiert einen Vortrag von Dr. Christian Liedtke zum Thema „Die Wahrheit über Industrie 4.0“.
Foto: Kuka / Specs Lab

Unternehmen

Bei Kuka erfahren Sie „Die Wahrheit über Industrie 4.0“

Zur European Robotics Week 2019 gibt es spannende Einblicke in die Welt der Robotik. Unter anderem spricht Dr. Christian Liedtke von Kuka über Industrie 4.0.

Die eingebettete Elektronik im intelligenten Bauteil erfasst die Sensordaten.
Foto: Eos

Kreative Zone

Intelligente Knieorthese durch 3D-Druck und Sensorik

Mittels industriellem 3D-Druck und Sensorik wurde diese intelligente Knieorthese konstruiert. So viel Potenzial steckt in diesem Prototypen.

Ausgezeichnete Kreislaufwirtschaft: Die Universalverpackungen, deren Herstellungsmaterial zu mindestens 90 % aus dem Gelben Sack stammt, wurden in der Pöppelmann-Division Famac entwickelt.
Foto: Poeppelmann

Unternehmen

Kreislaufwirtschaft hat bei Pöppelmann Priorität

Pöppelmann engagiert sich für Kunststoff-Kreislaufwirtschaft und präsentiert preisgekrönte Universalverpackungen aus mindestens 90 % Post-Consumer-Rezyklat.

Die neuen Melfa Knickarm- und Scara-Roboter der Serien RV-FR und RH-FR von Mitsubishi Electric werden jetzt durch den Force Sensor unterstützt, der sich direkt in die Robotersteuerungen CR750/751 und CR800 integrieren lässt.
Foto: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Sensoren

Force Sensor für die neue Melfa Roboter-Generation

In der neuen Melfa Roboter-Generation kommt der Force Sensor zum Einsatz. Diese Vorteile hat die Verwendung des Kraft-Momenten-Sensors.