all about automation: Full House mit 211 Ausstellern
Foto: allaboutautomation

News

all about automation: Full House mit 211 Ausstellern

Am 12. und 13. März 2019 heißt es wieder „all about automation“ in der Messe Friedrichshafen. Nicht verpassen.

Die Fachmesse entwickelte sich in den letzten Jahren zur regionalen Plattform für die Automatisierungsexperten und Schaltanlagen-Spezialisten der internationalen Bodenseeregion und den angrenzenden Regionen und wird von Ausstellern und Besuchern gleichermaßen als Fachforum mit hohem Nutzwert und angenehmer Atmosphäre geschätzt.

In der voll ausgebuchten Halle B1 des Friedrichshafener Messegeländes zeigen 211 Aussteller Systeme, Komponenten, Software und Engineering für industrielle Automation und industrielle Kommunikation im Kontext von Industrie 4.0. Die Kernprodukte der Automatisierung und bewährte Lösungen sind für das Messespektrum genauso wichtig wie die Trends und neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Zahlreiche Komponenten- und Softwareanbieter sind vertreten und eine große Anzahl an regional tätigen Dienstleistern, die mit ihrem Engineering-Know-how Steuerungen programmieren, die Elektronkonstruktion planen und projektieren und Schaltschränke konzeptionieren und realisieren.

Kostenfreies Vortragsprogramm

Das kostenfreie Vortragsprogramm mit rund 30 Vorträgen auf der Talk Lounge setzt Schwerpunkte auf Themen der Industriellen Kommunikation, der Digitalisierung, auf Safety und Security sowie auf Normen und Vorschriften und auf neue Entwicklungen in den Anwendungsfeldern MRK und Schaltschrankbau. Es geht zum Beispiel darum, wie Digitalisierungspioniere ihren bisherigen Weg gestaltet haben; es geht um Daten von Maschinen und Anlagen in der Cloud; um Fernwartung, um Retrofit und um die Verschmelzung von Safety und Security. Einen weiten Bogen zum Thema Sicherheit spannt Ulrich Mayer, Berater im Landesamt für Verfassungsschutz: Fakten und Entwicklungen beim Thema Spionage und Cyber-Spionage werden dargestellt, die Risikofaktoren beleuchtet und Tipps zum Schutz gegeben. Weitere Referenten besprechen detailliert spezielle Fragestellungen, wie etwa Platz- und Hitzeprobleme im Schaltschrank, Pick & Place Lösungen oder die Optimierung von Antriebssystemen. Das ausführliche Vortragsprogramm sowie Informationen zu allen Ausstellern sind auf der Messehomepage www.automation-friedrichshafen.com abrufbar. Die Messe hat am Dienstag, 12. März von 9 bis 17 Uhr geöffnet, am Mittwoch, 13. März von 9 bis 16 Uhr. Zugelassen sind ausschließlich Fachbesucher. Die Tageskarte kostet 20 Euro und kann vor Ort erworben werden. Für von Ausstellern und Partnern der Messe eingeladene Besucher ist der Eintritt nach erfolgter Registrierung kostenfrei.

all about automation

All about automation

All about automation in Friedrichshafen – die regionale Fachmesse für Industrieautomation in der Bodenseeregion findet am 12. und 13. März 2019 statt.

Wettbewerb

AMA Innovationspreis 2018: Jetzt bewerben

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik ist für seinen Innovationspreis 2018 auf der Suche nach Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus der Sensorik und Messtechnik.

News

Security und Safety für Maschinen und Anlagen im Fokus

Neue Strategien für Sicherheit von Maschinen und Anlagen müssen Security und Safety abdecken. In ihrem Whitepaper zeigt Pilz, wie das gelingen kann.

Messen

Erstmals vier Konferenzen zur Electronica

Die Konferenzen im Rahmen der Electronica erhalten in diesem Jahr Zuwachs, erstmals wird die Electronica Medical Electronics Conference stattfinden.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!