Foto: Heidrive

Elektrotechnik

Allied Motion: Kinetimax 42 EB

Allied Motion stellt den Kinetimax 42 EB, einen hochpräziser bürstenloser Gleichstrommotor als Außenläufer mit integrierter Elektronik, vor.

Das amerikanische Unternehmen Allied Motion Technologies Inc. mit ihrer Niederlassung in Niederlande hat auf der SPS IPC Drives in Nürnberg erstmals seine neueste Entwicklung vorgestellt. Der Kinetimax 42 EB – ein hochpräziser bürstenloser Gleichstrommotor als Außenläufer mit integrierter Elektronik. Wobei EB für „Electronic on Board“ steht.

Außenläufermotor

Als neues Familienmitglied reiht sich der 42 mm-flanschgroße Außenläufermotor in die Baureihe zwischen die 24, 32,54 und 68 mm Durchmessergrößen ein und stellt mit 54 mm Länge und 225 Gramm den kürzesten und leichtesten EB-Motor mit integrierter Elektronik in seiner Baugröße dar. Der KinetiMax 42 EB kann zudem mit einem Wirkungsgrad von bis zu 80 % punkten. Darin enthalten ist auch der Wirkungsgrad der internen Motorelektronik.

KinetiMax 42

Durch das optimierte Lagersystem bewältigt der KinetiMax 42 EB hohe Radialkräfte von bis zu 60 N (Kraftangriffspunkt 15 mm Abstand zum Flansch). Durch ein ausgeklügeltes Wärmesystem und optimaler Anbindung der Elektronik an die Lagereinheit wird eine Mindestlebensdauer von 20.000 Stunden erreicht.

Das leistungsfähige Kraftpaket erzielt ein Abtriebsdrehmoment von 70 mNm bei einer konstanten Drehzahl von 4.300 U/min. Somit erreicht diese Einheit im Dauerbetrieb eine Abgabeleistung von 31 Watt. Dank des analogen Sollwerteingangs von 0 bis 7 Volt der integrierten Antriebselektronik lassen sich die Motordrehzahl im Bereich von 150 bis 5000 U/min regeln. Diese Einheit erfüllt auch sämtliche EMV Standards nach EN 55014-1/2, 61000-6-1/3 und ist in einer Spannungsversorgung von 12 und 24 VDC erhältlich.

Der Motor hat im Standard eine Schutzart von IP 54 und verfügt über einen thermischen Überlastungsschutz mit automatischer Reset-Funktion sowie über einen integrierten Verpolungs-schutz der Spannungsversorgung.

Rastmomentverhalten minimiert

Aufgrund des Grundprinzips des Außenläufers dreht sich der Rotor um einen innen liegenden Stator. Dies minimiert das Rastmomentverhalten und maximiert das Ausgangsdrehmoment.

Die höhere Trägheit der Außenrotorkonstruktion ermöglicht einen optimalen Rundlauf auch bei sehr niedrigen Drehzahlen.

Ideal für Präzisionspumpen

Mit diesen Eigenschaften bietet der bürstenlose Gleichstrommotor eine kostengünstige Variante für Anwendungen, die eine gleichmäßig und somit konstante oder auch eine variable Drehzahlregelung benötigen. Typische Anwendungsgebiete sind kleine Pumpen, Lüfter, Gebläse sowie Scannereinheiten, die als Gegenmoment eine quadratische Kennlinie aufweisen.

Aufgrund seiner Kompaktheit und der geringen Drehmomentpulsation ist das Modell zudem ideal für Präzisionspumpen in medizinischen Anwendungen mit hoher Lebensdauer geeignet.

Neben den Standardausführungen des KinetiMax 42 EB bietet Allied Motion auch kundenspezifische Lösungen, Integrationsdienstleistungen sowie Gesamtsysteme an.

Mehr zu Heidrive finden Sie hier.

Mehr zu Allied Motion finden Sie hier.

Antriebe

Welche Anforderungen haben mobile Roboter an Antriebe?

Mobile Roboter, die den Menschen unterstützen, haben besondere Anforderungen an die Antriebstechnik. Welche das sind, erklärt Maxon Motor.

Fluidtechnik

Starke Leistung für reine Luft

EBM-Papst entwickelt Hochleistungsgebläse in Green Tech EC-Technologie. Diese können nicht nur bei entstehenden Dämpfen in der Metallbearbeitung eingesetzt werden.

SPS IPC Drives

3 Unternehmen zusammen auf der SPS IPC Drives 2018

Auf der SPS IPC Drives 2018 zeigen Rotek, Feinwerktechnik und der koreanische Hersteller SPG eine Vielzahl an Antriebslösungen.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Servotecnica: Bürstenlose Minimotoren

Die Minimotoren der SVTN A-Serie von Servotecnica erreichen hohe Leistung und Dynamik bei extrem kompakten Abmessungen in Medizintechnik und Robotik.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!