Dr. C. Thomas Simmons AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e. V., Geschäftsführer
Foto: Tim Bartl

News

Allzeithoch

K&E war live vor Ort als Dr. C. Thomas Simmons, Geschäftsführer vom AMA Verband eine positive wirtschaftliche Gesamtentwicklung für 2018 verkündet hat.

„Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. (AMA) befragte seine Mitglieder im Januar zur wirtschaftlichen Entwicklung 2018. Laut eigenen Angaben erwirtschaftete die Branche im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von zehn Prozent und prognostiziert ein weiteres Plus von fünf Prozent für 2019“, erklärte Dr. C. Thomas Simmons auf den AMA Fachpressetagen in München. „Die positive Exportentwicklung ins außereuropäische Ausland schlägt sich darin nieder, dass zwar knapp ein Drittel der AMA Mitglieder befürchten, dass ein Brexit großen Einfluss auf die eigene wirtschaftliche Entwicklung hätte. Knapp 70 Prozent der Mitglieder sehen einem Brexit jedoch gelassen entgegen und vermuten einen eher geringen Einfluss auf die eigenen Geschäftstätigkeiten. Die AMA-Statistik zeigt, dass die Produkte und Leistungen unserer Mitglieder gefragter denn je sind und mit einer Erwartung von plus fünf Prozent für das laufende Jahr sicherlich auch bleiben“ erklärt Dr. C. Thomas Simmons weiter und ergänzt: „Sensoren sind die Basiselemente des technischen Fortschritts, gefördert wird die positive Entwicklung durch die Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung, die ressortübergreifend Ziele formuliert und große gesellschaftliche Herausforderungen angehen will.“

Innovationspreis

Juryvorsitzender Prof. Dr. Andreas Schütze vom AMA Verband für Sensorik und Messtechnik präsentierte im Anschluss die Nominierung von vier Teams für den AMA Innovationspreis, der mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert ist. Dem diesjährigen Aufruf zur Bewerbung folgten 38 Forscher- und Entwicklerteams aus dem In- und Ausland. „Die Jury durfte wieder sehr interessante Lösungen bewerten. Wir sind uns einig, dass viele dieser Innovationen die technische Basis für die Herausforderungen von morgen sind“, sagt der Juryvorsitzende Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. „In diesem Jahr nominieren wir vier Entwicklungen aus verschiedenen Anwendungsgebieten. Eins haben aber alle gemeinsam, die nominierten Projekte zeichnen sich durch ihre überzeugende wissenschaftliche Leistung und eine deutlich erkennbare Marktrelevanz aus“, fasst Prof. Dr. Andreas Schütze zusammen.

Den Sonderpreis für ‚Junges Unternehmen‘ gewinnt in diesem Jahr das Team der Senorics GmbH für ‚PLAN B‘, ein kompaktes Analysegerät für kleine Brauereien.

Sensor+Test

Laut Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA-Service GmbH, liegt die Sensor+Test 2019 gut im Plan: „Turnusgemäß erwarten wir in diesem Jahr etwas weniger Aussteller als im Vorjahr, da die 2018 zeitgleich stattfindende ettc - European Test and Telemetry Conference erst 2020 wieder gemeinsam mit der Sensor+Test durchgeführt wird. Zudem ist unser neuer Messetermin in der letzten Juniwoche noch nicht bei allen Ausstellern vollständig eingeplant. Dennoch rechnen wir nach aktuellem Stand mit etwa 530 teilnehmenden Ausstellern aus dem In- und Ausland. Schon jetzt haben Unternehmen und Institute aus 30 Ländern eine Vielzahl von Innovationen angekündigt. Die für das umfangreiche Rahmenprogramm der Sensor+Test eingereichten Präsentationen der Aussteller müssen vor ihrer endgültigen Aufnahme noch die Qualitätsprüfung durch ein Fachgremium, bestehend aus Mitgliedern des AMA-Ältestenrats, absolvieren. Dazu Holger Bödeker: „Die Qualität der Einreichungen zu den Vortragsforen hat sich durch diese Maßnahme signifikant erhöht. Davon profitieren vor allem die Besucher unserer Messe. Wir dürfen uns jetzt bereits auf ein hochattraktives Programm freuen.“

Der AMA Verband bei K&E

Wettbewerb

AMA Innovationspreis 2018: Jetzt bewerben

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik ist für seinen Innovationspreis 2018 auf der Suche nach Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus der Sensorik und Messtechnik.

Wettbewerb

AMA Innovationspreis 2018

Der AMA Verband nominiert vier Bewerbungen für den Innovationspreis 2018. Zudem werden drei Sonderpreise für ‚Junge Unternehmen‘ vergeben.

Sensor+Test

Erfolgreiche Sensor+Test 2018

Knapp 8.000 Besucher kamen dieses Jahr auf die Sensor+Test um sich bei den 591 Aussteller über die Neuheiten der Sensorik, Mess- und Prüftechnik zu informieren.

Märkte

AMA: Sensorik und Messtechnik mit deutlichem Umsatzwachstum

AMA Mitglieder erwarten für laufendes Geschäftsjahr weitere positive Entwicklung erklärt Dr. Thomas Simmons auf dem AMA Fachpressetag.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!