Im Rahmen des Anwenderseminars „Sicherheitsbremsen in sicherheitskritischen Anwendungen“ informiert Mayr Antriebstechnik über die Auswahl, Dimensionierung, Ansteuerung und den Betrieb von Sicherheitsbremsen.
Foto: Mayr Antriebstechnik

News

Auf die Sicherheitsbremsen kommt es an

Mayr bietet Anwenderseminar zum Thema „Sicherheitsbremsen in sicherheitskritischen Anwendungen“ an. Das erwartet die Teilnehmer.

Sicherheitsbremsen sind bei schwebenden Lasten in Maschinen und Anlagen eine wichtige Absicherung. Insbesondere in Werkzeugmaschinen, Handling-Systemen, Montageeinrichtungen, Hebezeugen, Kranen und Bühnenwinden, stellt das Fehlen einer solchen Sicherung ein Gefährdungspotenzial dar – besonders dann, wenn sich Personen darunter aufhalten. Deshalb ist es wichtig, bereits in der Konstruktionsphase ein unbeabsichtigtes Absinken der Last sowie unzulässig lange Anhaltewege dauerhaft auszuschließen. Entscheidend dabei sind die richtige Auswahl der Sicherheitsbremsen und deren korrekte Integration in das Gesamtsystem.

Seminar soll zur Vermeidung von Fehlern bei der Installation von Sicherheitsbremsen beitragen

„In vielen sicherheitskritischen Anwendungen sind Sicherheitsbremsen häufig die einzige Absicherung gegen Abstürze oder ungewolltes Absinken schwebender Lasten“, erklärt Dr. Benedikt Biechele, Schulungskoordinator bei Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten. „Eine falsche Auslegung und Dimensionierung dieser Bremsen kann zu gravierenden Sach- und Personenschäden führen. In unserem Anwenderseminar erfahren die Teilnehmer, wie man Fehler bei der Auslegung vermeidet. Sie werden zudem qualifiziert, Bremsen für sicherheitskritische Anwendungen unter Berücksichtigung aller physikalischen Gegebenheiten und Einflussfaktoren so auszuwählen und zu dimensionieren, dass gefährliche Situationen wie Lastabstürze ausgeschlossen sind. Darüber hinaus zeigen wir geeignete Maßnahmen auf, um die Leistungsfähigkeit der Bremsen und die Anlagensicherheit langfristig zu erhalten. Ein praktischer Teil mit Livedemos auf unseren Prüfständen rundet das Seminar ab.“

Das Anwenderseminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Konstrukteure, Entwickler und Sicherheitsbeauftragte aus dem Maschinenbau und findet in diesem Jahr an zwei Terminen (5. Juni und 4. Dezember 2019) bei Mayr in Mauerstetten statt. „Wir freuen uns, die Teilnehmer in unserem neu eröffneten Zentrum für Kompetenz und Kommunikation begrüßen zu dürfen“, ergänzt Biechele.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Potenzial durch E-Mobilität und Industrie 4.0

Im Zuge des 5. International Sales Meeting hat Mayr Antriebstechnik die globale Wachstumsstrategie untermauert. Moderne Infrastruktur als Wachstumstreiber.

Unternehmen

Mayr eröffnet Kommunikationszentrum

Mayr Antriebstechnik eröffnete sein neues Kommunikationszentrum Mayr.com in Mauerstetten. Das runde Gebäude soll die Kommunikation von Mensch zu Mensch fördern.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Bremsen intelligent überwachen und steuern

Auf der SPS IPC Drives 2017 präsentiert Mayr Antriebstechnik die intelligenten Module Roba-Brake-Checker und Roba-Torqcontrol.

Interviews

Der Reibwert ist keine H7-Passung!

Was macht die Sicherheitsbremsen von Mayr Antriebstechnik zur technologischen Avantgarde? Wieviel Aufwand steckt dahinter? K&E sprach dazu am Firmensitz im bayerischen Mauerstetten mit dem Leiter Forschung & Entwicklung, Christoph Dropmann.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!