Das schlanke S-DIAS Safety-System von Sigmatek unterstützt flexible Maschinen- und Anlagenkonzepte. Die Übertragung der sicherheitsrelevanten Daten kann gemeinsam mit den Standarddaten über ein Kabel oder wireless erfolgen.
Foto: Sigmatek

Automatisierungstechnik

Das sind die Automatisierungs-Highlights von Sigmatek

Zur SPS legt Sigmatek den Fokus auf flexible, smarte Automatisierungs-Lösungen mit hohem Bedienkomfort. Wir stellen die neuen Produkte und Technologien vor.

Stein zeigte auf der FMB vom 06. bis 08. November 2019, wie vernetzte Werkstückträger-Transportsysteme die Montage effizienter machen.
Foto: Stein Automation

Handhabungstechnik

Lösungen für eine effiziente Montage

Ob ergonomisches Arbeiten oder vernetzte Werkstückträger-Transportsysteme: Stein zeigt, wie verschiedene Lösungen eine effiziente Montage ermöglichen können.

Die neuen Melfa Knickarm- und Scara-Roboter der Serien RV-FR und RH-FR von Mitsubishi Electric werden jetzt durch den Force Sensor unterstützt, der sich direkt in die Robotersteuerungen CR750/751 und CR800 integrieren lässt.
Foto: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Sensoren

Force Sensor für die neue Melfa Roboter-Generation

In der neuen Melfa Roboter-Generation kommt der Force Sensor zum Einsatz. Diese Vorteile hat die Verwendung des Kraft-Momenten-Sensors.

Foto: Kuka

Robotik

Zelle mit Kuka Roboter optimiert Bearbeitung von nachhaltigem Besteck

Kuka zeigte auf der K-Messe in Düsseldorf, wie auch nachhaltige Produkte mit hohem Automatisierungsgrad gefertigt werden können.

Die Baumüller Gruppe ist Komplettanbieter für Automatisierungs- und Antriebssysteme. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Produkt- und Lösungsprogramm für das gesamte Lifecycle Management.
Foto: Baumüller

SPS

Automatisierungslösungen für die digitale Zukunft

Auf der SPS 2019 stellt Baumüller Neuheiten aus seinem Portfolio vor. Was die neuen Automatisierungslösungen für eine digitale Zukunft zu bieten haben.

Der Co-Act JL1, hier in einer exemplarischen Montageapplikation, diente als Basis für die Entwicklung des Co-Act EGL-C.
Foto: Schunk

Robotik

Arbeitskräfte mit MRK fit halten und Effizienz steigern

Eine MRK entlastet Werker in der Getriebemontage von ZF Friedrichshafen. So sollen Arbeitskräfte mit Cobots fit gehalten und die Effizienz gesteigert werden.

Vernetzung von der Maschine bis zur Cloud: Kuka mit der Open Industry 4.0 Alliance auf der SPS in Nürnberg.
Foto: Kuka

SPS

Kuka und die Open Industry 4.0 Alliance auf der SPS

Erstmals wird die Open Industry 4.0 Alliance auf der Fachmesse SPS in Nürnberg vertreten sein. Auch Kuka ist als eines der Gründungsmitglieder vor Ort.

Der Dohle Industrie-Extruder Ex On 10 Robot dient nicht nur dem Einsatz in der Fügetechnik, sondern auch als Werkzeug für die Additive Fertigung.
Foto: Herz, Neuwied

Robotik

Was passiert, wenn ein Roboter auf einen Extruder trifft?

Technischer Fortschritt setzt Impulse frei: Mit dem Industrie-Extruder Ex On 10 Robot will Dohle einen neuen Maßstab in der additiven Fertigung setzen.

Das Sicherheitssystem S-Bot Speed UR ermöglicht den ungehinderten und sicheren Zugang oder Eingriff in den Arbeitsbereich des Roboters – und damit eine zugleich enge und sichere Zusammenarbeit mit dem Menschen.
Foto: Sick

Sensorik

Sicher und produktiv im kooperativen Roboterbetrieb

Das Sicherheitssystem S-Bot Speed von Sick hebt die Sicherheit, Flexibilität und Produktivität kooperativer Roboteranwendungen auf eine neue Leistungsstufe.

Das Ready2-Rivet-Paket von Böllhoff und Kuka umfasst alle wichtigen Komponenten.
Foto: Böllhoff

Verbindungstechnik

Was bietet das Ready2-Rivet-Paket?

Die Unternehmen Böllhoff und Kuka haben ein gemeinsames Produkt für die Automatisierung von Stanznietprozessen entwickelt: Das Ready2 Rivet Paket.

Von links: Helmut Schmid und Stefan Kollmansberger zeigten Konstruktion & Entwicklung-Chefredakteur Erik Schäfer, wie einfach sich UR-Roboter bedienen lassen.
Foto: Erik Schäfer

Robotik

Wie schnell lässt sich ein UR-Roboter programmieren?

Der K&E-Praxistest: Laut Universal Robots, lässt sich ein UR-Roboter in einer Stunde programmieren. Unser Chefredakteur Erik Schäfer hat dies getestet.

Danfoss Drives zeigt den Besuchern der SPS 2019 in Nürnberg, wie Betreiber und Anlagenbauer intelligente Antriebe flexibel und einfach in ihr jeweiliges Automatisierungssystem einbinden können.
Foto: Danfoss

Software

Darum setzt Danfoss zur SPS auf intelligente Antriebe

Smarte Antriebe tragen dazu bei, ressourcenschonendes und klimatisch vertretbares Wachstum umzusetzen. Auf der SPS 2019 präsentiert Danfoss seine Lösungen.

Durch ein Update seiner Greifer RG2, RG6 und dem Gecko Gripper macht OnRobot die Automatisierung mit EoAT noch effizienter. Der neue Dual Quick Changer (im Bild) ermöglicht zudem den zeitgleichen Einsatz unterschiedlicher Greifwerkzeuge.
Foto: On Robot

Automatisierungstechnik

On Robot macht Automatisierung noch einfacher

On Robot hat eine neue Systemlösung für sein kollaboratives End-of-Arm-Tooling (EoAT) entwickelt. Auch auf Produktebene gibt es Neues zur Automatisierung.

Der KR16 der Cybertech Familie bereitet Drinks in der Roboterschankanlage wie ein Barkeeper zu.
Foto: Kuka

Kreative Zone

Eine vollautomatische Roboterschankanlage

Bis zu 20 Gläser Bier pro Minute zapfen – ohne einen Tropfen zu verschütten: Ein Kuka Roboter arbeitet in der ersten vollautomatischen Roboterschankanlage.

Der UR16E ist das neueste Mitglied der Cobot-Familie von Universal Robots.
Foto: Universal Robots

Automatisierungstechnik

Neu in der Cobot-Familie: der UR16E von Universal Robots

Er ist ein Kraftpaket für kollaborative Anwendungen mit hoher Nutzlast. Wieso der UR16E von Universal Robots ein Novum auf dem Cobot-Markt ist.

Automatisierungstechnik

Die Vorteile von Hexapoden in der Automatisierung nutzen

Neues Whitepaper von PI erklärt: Wie können die Vorteile von Hexapoden einfach in der Automatisierung genutzt werden?

Wie sich die Effizienz im roboterbasierten Handling - also mit Cobots - weiter steigern lässt, zeigt Yaskawa auf der Motek.
Foto: Yaskawa

Robotik

Yaskawa auf der Motek: Easy Pick-and-Place mit Cobots

Welche effizienzsteigernden Entwicklungen es im Bereich Cobots gibt, zeigt Yaskawa auf der Motek 2019. Im Fokus: MRK-fähige Hybride und Highspeed-Roboter.

Mit CR Easy erweitert Weiss Robotics seine Gripkits um eine leistungsfähige Greiflösung für Cobots, die den Einstieg in die kollaborative Greiftechnik maßgeblich vereinfacht.
Foto: Weiss Robotics

Automatisierungstechnik

Smarter Einstieg in die kollaborative Greiftechnik

Mit CR Easy erweitert Weiss Robotics seine Gripkits um eine leistungsfähige Lösung, die den Einstieg in die kollaborative Greiftechnik deutlich vereinfacht.

Automatisierungstechnik

Industrieroboter fit machen für die digitale Produktion

Mehrere Hersteller arbeiten an der Standardisierung der Schnittstelle für Industrieroboter. Das Ziel nahtlose Kommunikationsanbindung in der digitalen Produktion.

Zum Transport von Stückgütern bietet mk eine große Variantenvielfalt an standardisierten, modular aufgebauten Förderbändern mit Gurt an, auch GUF genannt.
Foto: mk Technology Group

Automatisierungstechnik

Ein GUF für alle Fälle - die Gurtförderbänder von mk

Zum Transport von Stückgütern bietet mk eine große Variantenvielfalt an standardisierten, modular aufgebauten Förderbändern mit Gurt an, auch GUF genannt.