Handhabungstechnik

Afag: Neues Handlingssystem Flexspeed

Afag hat mit Flexspeed ein neues Handlingsystem entwickelt, das besonders schnell ist und gleichzeitig sehr präzise und leistungsstark arbeitet.

Foto: Schunk

Sensorik

Schunk: Digitalisierung im Leistungssport

Hochpräzises Kräftemessen für den perfekten Schuss - Forscher an der Universität Bern nutzen hochsensible Kraft-Momenten-Sensoren von Schunk.

Foto: Schunk

SPS IPC Drives

Voller Erfolg für Greifsystem mit 24V-Technologie

Unter dem Motto ‚Intelligent, konnektiv, sensitiv‘ präsentierte Schunk auf der SPS IPC Drives neueste Entwicklungen für die smarte Produktion.

Foto: BR Automation

Automatisierungstechnik

B&R enthüllt Acopostrak

Auf der SPS IPC Drives ging das neue intelligente Transportsystem Acopostrak zum ersten Mal an die Öffentlichkeit.

Foto: Kuka

Automatisierungstechnik

Roboter im Vollwaschgang

Ein Kuka Roboter der KR Quantec Foundry-Familie steht im BMW Group Werk Dingolfing in einer Waschzelle. Dort führt er Bauteile millimetergenazu den Reinigungsdüsen zu.

Foto: Christian Maier

Automatisierungstechnik

Beim Rühren sparen

PTM Mechatronics hat eine rationelle Lösung für Betriebe entwickelt, die unter Atex-Bedingungen Flüssigkeiten in einer Vielzahl an Behältern rühren müssen. Für die Lösung wurde auf die Unterstützung des Drehführungs-Spezialisten Christian Maier gesetzt.

Foto: FH Kufstein Tirol

Robotik

Digitalisierung und Innovation an der FH Kufenstein Tirol

Neben neuen Studiengängen, die die Digitalisierung als Schwerpunktthema haben, setzt sich die FH Kufstein Tirol auch in Forschung und Praxisprojekten mit dem Thema in Technik und Wirtschaft intensiv auseinander – mit einer Reihe neuer innovativer Forschungsobjekte.

Foto: Schunk

Sensorik

Teachbarer Magnetsensor mit IO-Link

Mit dem Magnetschalter MMS 22-IO-Link erweitert Schunk die Auswertemöglichkeiten seiner pneumatischen Universalgreifer PGN-plus-P sowie seiner pneumatischen Kleinteilegreifer MPG-plus.

Foto: Murrelektronik

SPS IPC Drives

Murrelektronik zeigt viele Neuheiten

Schwerpunktthemen von Murrelektonik auf der diesjährigen SPS IPC Drives sind Safety, IO-Link, Netzwerktechnologie, Stromversorgung sowie innovative Lösungen auf dem Weg zu Industrie 4.0.

Foto: EU Automatisierung

Automatisierungstechnik

EU Automation: Automatisierung und Globalisierung

Die Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Globalisierung.

Foto: www.siemens.com/press

Automatisierungstechnik

Siemens: Digitalisierungs-Applikationen für Maschinen- und Anlagenbauer

Siemens präsentiert auf der SPS IPC Drives sein erweitertes Digital Enterprise-Portfolio für Fertigungs- und Prozessindustrie.

Foto: B&R

Automatisierungstechnik

B&R enthüllt Produktinnovation auf der SPS IPC Drives

Mit einem großen Enthüllungsevent eröffnet der Automatisierungsspezialist am Dienstag, den 28. November, um 9.30 Uhr seinen Messeauftritt auf der SPS IPC Drives.

Foto: Hengstler

Antriebs- und Steuerungstechnik

Hengstler: Servo-Motor-Feedback-Schnittstelle SCS open link

Der Automatisierungstechnik-Spezialist Hengstler präsentiert auf der SPS IPC Drives 2017 unter anderem die neue Servo-Motor-Feedback-Schnittstelle SCS open link.

Foto: Sven Cichowicz

Robotik

Schunk: Mensch-Roboter-Kollaboration

Schunk hat ersten zertifizierten Industriegreifer für den kollaborierenden Betrieb.

Foto: Kuka

Automatisierungstechnik

Kuka zeigt effiziente Mensch-Roboter-Kollaboration

Kuka zeigt auf der Motek wo die Reise bei der Mensch-Roboter-Kollaboration hingeht.

Foto: Güdel

Interviews

Martin Sträb erklärt seine Flow Motion

Ende Juli hatte K&E die Gelegenheit, die Zentrale des Automatisierungsunternehmens Güdel in Langenthal in der Schweiz zu besuchen und den CEO der Güdel Gruppe Martin Sträb persönlich zu treffen. Er erklärt exklusiv in K&E, was hinter 'Flow Motion' steckt und wie er sein Unternehmen strategisch ausrichten will.

Motek

Motek: Modulare Automatisierung von Baumüller

Baumüller präsentiert sich auf der Motek 2017 als Automatisierungspartner für die Handling- und Robotikbranche.

Foto: Hurco

Messen

Hurco: Beladeroboter auf EMO

Wie die Kooperation von Werkzeugmaschine und Beladeroboter bei gesicherter Qualität für mehr Effizienz in der Produktion sorgt, zeigt Hurco auf der EMO 2017.

Foto: EMO

Messen

EMO: Big Data für maschinelles Lernen

Auf der EMO wird klar werden, warum Big Data sowohl für künstliche Intelligenz als auch für maschinelles Lernen notwendig ist.

Foto: Schunk

Automatisierungstechnik

Schunk: 24V-Technologie steht im Fokus

Schunk zeigt auf der Motek seinen 24V-Baukasten. Wie Schunk damit neue Standards in der Montageautomation setzt, lesen Sie hier.