Automatisierungstreff 2019: IoT und Use Cases
Foto: Elco

News

Automatisierungstreff 2019: IoT und Use Cases

IoT – Elco führt vom Sensor bis zum Menschen und zurück.

Der Workshop von Elco am 19.02.2018 in Böblingen enthält einen ausgeglichenen Mix aus Theorie und Praxis. Er richtet sich an Automatisierer und andere Ingenieure, die aus IoT-Lösungen einen Vorteil ziehen und dabei den Menschen nicht vergessen wollen.

Lernen Sie in einem Impulsvortrag wichtige Facetten der Entwicklung von Lösungen des Internet of Things und neue Tools wie den IoTHub kennen. Verbinden Sie LEDs und Schalter mit einem IoT-Device. Binden Sie die Daten in unserem IoTHub ein und werten Sie diese direkt online aus. Erstellen Sie Ihre eigene Industrie-App passend für das IoT-Device ganz einfach mit den Tools von Elco. Visualisieren und steuern Sie so die Daten des IoT-Devices direkt von Ihrem eigenen Smartphone. Nehmen Sie alles mit nach Hause, um dort noch tiefer in die Welt des IoT und der Industrie-Apps einzutauchen. Mit dem Workshop möchte Elco Ihnen näherbringen, was mit IoT-Lösungen alles möglich ist und wie einfach die Umsetzung einer IoT-Lösung mit den richtigen Werkzeugen ist.

Tools des Workshops

Die Elco Industrie Automation GmbH vereint Hardware- und Softwarekompetenz zu einer schlagkräftigen Einheit für das Internet of Things. Mit der Hardware von Elco lesen Sie Daten aus und übertragen diese per Funk. In der Software können Sie diese Daten dann vereinen, sammeln und individuell auswerten. Mit dem modularen Werkzeugen für Hardware und Software können einfach und individuell Ihre industriellen Anwendungsfälle umgesetzt werden, bspw. um direkt und überall Live-Daten Ihrer Produktion einzusehen oder um bei Störungen zuverlässig die richtigen Personen zu benachrichtigen. Gestalten Sie so Ihre Prozesse noch effizienter und sparen Sie wertvolle Zeit und Kosten. Lernen Sie im Workshop die Software- und Hardwarewerkzeuge von Elco live kennen und testen Sie diese praktisch selbst aus.

IoTHub

Mit unserer Software-Plattform IoTHub können Sie Daten von unterschiedlichsten Datenquellen wie Steuerungen, Sensoren oder Datenbanken vernetzen, sammeln und auswerten. Dabei kann der IoTHub auf jedem beliebigen Rechner betrieben werden, von der lokalen Installation auf einem Industrie-PC bis hin zur standortübergreifenden Cloud-Lösung. Die aufbereiteten Daten können Sie in Form von eigenen Industrie-Apps auswerten und visualisieren. Der IoTHub passt sich dabei Ihren individuellen Anforderungen und Prozessen an.

IoTBoard

Auf Basis unserer vorzertifizierten Technologie, unserem CB-200 IoTBoard, entwickeln und produzieren wir individuelle Hardware passend zu Ihrem IoT-Anwendungsfall. Sie entscheiden, welche Daten Sie wie übertragen möchten und wir entwickeln mit diesen Informationen und unserem bestehenden Baukastensystem eine fertige Lösung! Wir können die Hardware einfach und schnell für Ihren Proof-of-Concept anpassen. Wenn die Hardware sich für Ihren Anwendungsfall bewährt hat, entwickeln wir diese gemeinsam vom Proof-of-Concept bis zum serienreifen Produkt weiter. Die Daten, die Sie mit dem IoTBoard erfassen, können Sie einfach an den IoTHub senden, um Sie dort aufzuarbeiten und individuell auszuwerten.

Weitere Informationen zum Workshop sowie das Anmeldungsformular finden Sie hier.

Retrofit mit IoTHub

Der IoTHub ist Ihre Datendrehscheibe für das einfache Vernetzen, Sammeln und Auswerten unterschiedlichster Datenquellen.

Vernetzen Sie verschiedenste Steuerungen, Sensoren und Fremdsysteme wie Datenbanken, MES und ERP in einer homogenen Plattform – dem IoTHub. Der IoTHub überträgt dabei die Daten hochverschlüsselt nach den modernsten Sicherheitsstandards. Installieren Sie den IoTHub auf jedem beliebigen Rechner – egal ob Sie die Daten lokal auf einem Industrie-PC speichern oder standortübergreifend in der Cloud. Der IoTHub wächst mit Ihren Anforderungen mit und lässt sich flexibel skalieren. Definieren Sie eigene Logiken sowie Prozesse im IoTHub und werten Sie die Daten anwendungsspezifisch in Form von Industrie-Apps aus. So passt sich der IoTHub individuell Ihren Anforderungen und Bedürfnissen an.

Machen Sie Ihre Maschinen fit für die Industrie 4.0

Auf dem Automatisierungstreff zeigen wir Ihnen wie Sie sogar alte Maschinen vernetzen können. Über verschiedene Sensoren und Messgeräte werden relevante Daten aus einer Maschine ausgelesen. Die unterschiedlichen Daten werden in dem IoTHub lokal auf einem Industrie-PC eingebunden und vereint. Im Fall einer Störung alarmiert die Industrie-App den Anwender und stellt die relevanten Informationen passend dar. Erleben Sie unseren IoTHub live auf dem Marktplatz Industrie 4.0 und diskutieren Sie mit uns Ihre individuellen Anwendungsfälle.

Nachfolgende Use Cases werden als Referenzen aus unserem täglichen Projektgeschäft auf dem Marktplatz Industrie 4.0 zum Anfassen und Ausprobieren präsentiert:

Clever vernetzt

  • In einer Bonbonfabrik fällt die Klimaanlage aus, so dass die Temperatur in der Produktion ungewollt hochsteigt. Schon eine leichte Temperaturabweichung wirkt sich dabei negativ auf die Bonbonkonsistenz aus und folglich würden die Maschinen Ausschuss produzieren.

  • Die Temperatur in der Produktionshalle wird über Sensoren gemessen und ist mit der Maschinensteuerung vernetzt. So wird bei Überschreiten einer grenzwertigen Temperatur, der Auftrag an der Maschine direkt gestoppt.

  • Das Ausfallen der Klimaanlage, die erhöhte Temperatur und der Auftragsstopp an der Maschine werden in der Zentrale registriert und mobil dem relevanten Servicetechniker gemeldet.

So kann eine Ausschussproduktion vermieden werden, wodurch wertvolle Ressourcen und Kosten gespart werden.

Sicher alarmiert, richtig informiert

  • Auf einem weitläufigen Werksgelände tritt an einer Maschine eine Störung auf.

  • Daraufhin wird der nächstgelegene Servicemitarbeiter mittels Sofort-Mitteilung auf seiner Smartwatch benachrichtigt.

  • Mit Blick auf sein Tablet erhält er alle relevanten Informationen. Aus dem ERP-System werden ihm Informationen über notwendige Ersatzteile mitgeteilt. Über ein integriertes Navigationssystem wird ihm der schnellste Weg zur betroffenen Maschine gezeigt.

  • So kann der Servicemitarbeiter schnell und ohne Umwege den Fehler beheben.

So stehen am Ende Maschinen kürzer still und Kosten werden gespart.

Haben Sie den vollen Überblick

  • In der Logistik einer Bonbonfabrik werden alle mit Bonbons befüllten Kisten mit RFID-Tags versehen und über RFID-Leser wird deren Status aufgezeichnet.

  • So wird im System automatisch registriert, wenn alle Kisten für einen Auftrag fertig sind und zum Versand bereitstehen.

  • Wenn die Kisten in den Lkw geladen wurden und auf dem Weg zum Kunden sind, kann auch dies jeder berechtigte Mitarbeiter im System nachvollziehen. So ist auch für die spätere Auswertung die komplette Verarbeitung der Bonbonkisten in der Logistik automatisch digital dokumentiert

So werden Medienbrüche vermieden, bei Problemen kann rechtzeitig und direkt eingegriffen werden, um unnötige Auftragsverspätungen zu verhindern, und im Nachhinein sind Fehler leichter nachzuvollziehen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit Elco Industrie Automation GmbH am Marktplatz Industrie 4.0 und erleben Sie, wie schnell und einfach diese und ähnliche Use Cases mit dem IoTHub und der IoT-Hardware von Elco umgesetzt werden können. Die Industrie 4.0 ist damit für jeden zum Greifen nah! Hier geht es zur kostenlosen Terminvereinbarung!

News

Automatisierungstreff 2019: Candy Factory

Die weltweit verteilten Standorte eines Süßwarenherstellers werden mittels zentraler Cloud vernetzt - Elco und Sys Tec arbeiten zusammen.

Software

Cloud-Lösung für industriellen Einsatz

Turck Cloud Solutions setzt auf vorkonfigurierte Datenauswertung für industrielle Zwecke, Datensicherheit und einfaches Handling in der Visualisierung.

Automatisierungstechnik

AMB: So kann die Inbetriebnahmezeit verkürzt werden

Die Schwäbische Werkzeugmaschine (SW) hat eine neue Fertigungszelle, die die Inbetriebnahmezeit verkürzt. Gezeigt wird das Komplettsystem auf der AMB

News

Automatisierungstreff 2019: Komfortable Netzwerkdiagonose

Diagnose von Echtzeit-Ethernet Protokollen am Beispiel von Sercos III - Sercos mit Workshop und Marktplatz Industrie 4.0 in Böblingen.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!