Image
In einem Pilotprojekt will Sabic mit zwei Partnern die Tracebility von Kunststoff per Blockchain-Verfahren verbessern.
Foto: Hans Braxmeier/Pixabay
In einem Pilotprojekt will Sabic mit zwei Partnern die Tracebility von Kunststoff per Blockchain-Verfahren verbessern.

Strategie

Bessere Rückverfolgbarkeit von Rohstoffen

Sabic startet Blockchain-Pilotprojekt zur digitalen Rückverfolgbarkeit von zertifizierten Rohstoffen.

Für eine durchgängigen digitalen Rückverfolgbarkeit (Tracebility) von Rohstoffen haben sich der Kunststoffhersteller Sabic, das Technologieunternehmen Finboot und der Verpackungshersteller Intraplás zusammengeschlossen. Per Blockchain-basierter Technik sollen Rohstoffen entlang ihrer petrochemischen Wertschöpfungskette durchgehend nachverfolgt werden, von der Rohstoffproduktion bis zur Veredelung.

Die Plattform als Teil des Trucircle-Portfolios von Sabic soll Kosten- und Zeitersparnis sowie eine verbesserte Datenintegration für alle Partner der Wertschöpfungskette bieten. Ein weiterer Vorteil: Nachhaltigkeitsnachweise und die ESG-Empfehlungen (Environmental Social Governance, Evaluierung der unternehmerischen Sozialverantwortung) können einfacher validiert werden.