Conta-Clip löst das I/O-Kommunikationsmodul GSM-Pro durch das neue GSM-Pro2E mit identischer Außengeometrie ab.
Foto: Conta-Clip

Elektrotechnik

Conta-Clip: Neue I/O-Kommunikationsmodule

Conta-Clip löst das GSM-Pro durch die neue I/O-Kommunikationsmodule GSM-Pro2E und GSM-Pro2E-GPS ab.

Mit den I/O-Kommunikationsmodulen der Serie GSM-Pro von Conta-Clip lassen sich dezentrale Applikationen einfach und wirtschaftlich über das Mobilfunknetz überwachen, ansteuern und warten. Jetzt löst der Verbindungstechnikspezialist das GSM-Pro durch die neuen Versionen GSM-Pro2E und GSM-Pro2E-GPS mit identischer Außengeometrie ab. Wie GSM-Pro hat auch das neue I/O-Modul vier Relaisausgänge, verfügt jedoch statt acht nun über zehn Eingänge. Die I/Os lassen sich je nach Bedarf für digitale (24 V DC) oder analoge (0…10 V und 0(4)…20 mA) Signale konfigurieren. Werden mehr Ein- und Ausgänge benötigt, können diese einfach und bedarfsorientiert mit E/A-Erweiterungsmodulen über integrierte Steckverbinder hinzugefügt werden. Zudem besitzt das neue Kommunikationsmodul auch einen Zählereingang mit einer Auflösung von bis zu 1.000 Impulsen / Sekunde.

Automatische Benachrichtigung

GSM-Pro2E kann bei der Über- oder Unterschreitung definierter Eingangswerte bis zu zehn Personen pro Eingang automatisch per SMS oder E-Mail benachrichtigen. Ein integriertes Adressbuch dient der Speicherung von Telefonnummern und E-Mail-Adressen sowie der Selektion von Personen oder Gruppen, die beim Eintreten definierter Ereignisse benachrichtigt werden sollen. Umgekehrt können das Personal in der Leitwarte oder Servicetechniker die digitalen Relaisausgänge des GSM-Pro2E per SMS schalten.

Zur Protokollierung der Kommunikationsvorgänge, der Prozesswerte an den Analogeingängen sowie der Aktivierung von Ein- und Ausgängen über die Zeit stellt GSM-Pro2E unterschiedliche Log-Funktionen bereit. Die Log-Dateien können wahlweise per USB-Verbindung ausgelesen, per E-Mail versendet werden. Die Parametrierung des GSM-Pro2E erfolgt über eine leicht verständliche Anwendung. Firmware-Updates und Änderungen der Konfiguration lassen sich auch nach der Installation und Inbetriebnahme der Module online über das GSM-Netz unkompliziert durchführen. Bei Serienanwendungen minimiert der einfache Export abgeschlossener Konfigurationen auf weitere Module den Aufwand.

App ermöglicht schnelle Statusübersicht

Zur besonders einfachen Überwachung und Ansteuerung des Kommunikationsmoduls stellt Conta-Clip eine App für iPhone und Android bereit, die eine schnelle Statusübersicht aller Ein- und Ausgänge auch von mehreren GSM-Pro2-Modulen ermöglicht.

Sensorik

Universelle Lösung für hohe Sicherheit und Verfügbarkeit

Phoenix Contact hat ein neues Safety-Modul zur Stillstand- und Drehzahlüberwachung im Portfolio.

Automatisierungstechnik

Automatierungstreff meets Marktplatz Industrie 4.0

Der jährlich stattfindenden Automatisierungstreffs in Böblingen präsentierte neben den 38 Workshops vor allem das neu geschaffene Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, welches, nach Angaben von Sybille Strobl, sehr gut angenommen wurde.

Maschinenelemente

Dem Hai auf der Spur

GPS-Bojen zum Schutz vor Haiangriffen stets funktionsfähig dank Batterien von Panasonic.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Beep: 33 I/O-Module mit einer IP-Adresse

Das ‚Backplane Ethernet Extension Protocol‘ (Beep) von Turck ermöglicht das Verbinden von bis zu 33 I/O-Modulen in einem Netzwerk über eine einzige IP-Adresse.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!