Eine Ausnahmeregelung erlaubt die Nutzung von Multi-Purpose-Reifen (MPT) ohne Three-Peak-Mountain-Snow-Flake-Markierung (3PMSF) im Straßenverkehr. Im Bild: Der Continental MPT81
Foto: Daimler AG

News

Continental MPT-Reifen bei Winterreifenpflicht erlaubt

Gut zu wissen: Aufgrund einer Ausnahmeregelung sind die Multi-Purpose-Reifen (MPT) von Continental auch ohne Schneeflockensymbol als Winterreifen erlaubt.

Um auch bei frostigen Temperaturen und eisigen Bedingungen die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten, gilt nach der Straßenverkehrsordnung in Deutschland die Winterreifenpflicht für alle Pkw. Bereits seit 2018 sind bei winterlichen Straßenbedingungen nur noch Reifen mit dem sogenannten Three-Peak-Mountain-Snow-Flake-Symbol (3PMSF) erlaubt.

Kennzeichnungsregeln für den Straßenverkehr

Diese Winterreifenpflicht gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Forst- und Landwirtschaft, da deren Multi-Purpose-Reifen (MPT-Reifen) bereits über eine ausreichende Profiltiefe verfügen. Alle MPT-Reifen sind jedoch nach UN/ECE-Regelung 117 verpflichtend mit der Professional Off Road-Markierung (POR) zu kennzeichnen, welche nicht mit dem 3PMSF-Symbol kombiniert werden darf. Somit sind MPT-Reifen bei winterlichen Bedingungen im Straßenverkehr eigentlich nicht zugelassen. Eine offizielle Ausnahmeregelung des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) schafft allerdings Abhilfe.

Ausnahmeregelung für die Three-Peak-Mountain-Snowflake-Pflicht

Damit Nutzfahrzeuge, wie Kommunal- und Landwirtschaftsfahrzeuge, mit MPT-Reifen auch ohne das 3PMSF-Symbol im Straßenverkehr fahren können, gilt für MPT-Reifen mit dem POR-Symbol eine offizielle Ausnahmeregelung des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur. Demnach sind Fahrzeuge, die mit MPT-Reifen von Continental ausgerüstet sind, offiziell auch ohne die Schneeflocken-Markierung auf dem Reifen unter winterlichen Bedingungen im Straßenverkehr zugelassen.

Continental MPT-Reifen: Die Spezialisten auf Straßen und im Gelände

  • Die Continental Multi-Purpose-Reifen verbinden die Eigenschaften von Industrie-, Landwirtschaft-, LKW- und OTR-Reifen in einem einzigen Produkt. Sie sind speziell entwickelt, um auch bei Schnee und Eis sowohl auf, als auch abseits der Straße unter härtesten Bedingungen optimale Leistung zu liefern.
  • Die flexible Karkasse und die Möglichkeit den Reifenfülldruck zu variieren, ermöglichen sowohl hohe Geschwindigkeiten auf der Straße als auch den Einsatz im Offroad-Betrieb.
  • MPT-Reifen werden wegen ihrer Fähigkeit mit unvorhersehbaren Betriebsbedingungen fertig zu werden häufig auf Fahrzeugen mit enormen Herausforderungen verwendet, zum Beispiel bei Radladern und Telehandlern. Sie sind außerdem ideal für den Einsatz auf der Baustelle, Kommunaleinsätze oder für Forsteinsätze geeignet.

Über Continental

Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Die Division Reifen verfügt über 24 Produktions- und Entwicklungsstandorte weltweit. Als einer der führenden Reifenhersteller hat sie 2018 mit rund 56.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 11,4 Mrd. EUR erwirtschaftet.

Hard- und Software

Modulares Fahrzeug mit modularem Bediensystem

Das Systemfahrzeug Syn Trac hat revolutionärem Charakter: Es überzeugt durch seinen modularen Aufbau, seine Vielseitigkeit und einfache Bedienung

E-Mobilität

So soll die CO2-Reduktion im Verkehr gelingen

Schweizer Unternehmen bauen eine rentable Tankstellen-Infrastruktur auf Basis von grünem Wasserstoff auf, um CO2-Reduktion im Verkehr zu ermöglichen.

News

Continental: Zukunft liegt im OTR-Geschäft

Wachstumstreiber OTR-Geschäft: Enno Straten, Leiter Commercial Specialty Tires bei Continental, hält die Key Note Speech bei der Tire Technology Expo.

Unternehmen

Flixbus setzt auf Brennstoffzellen für den Busfernverkehr

Mit dem Zukunftsprojekt für nachhaltige und CO2-freie Mobilität wollen Flixbus und Freudenberg Reisebusse mit Brennstoffzellenantrieb umsetzen.