25 Jahre Sensopart: Zur "Innovation Week" verspricht das Unternehmen viele Highlights.
Foto: Sensopart

Unternehmen

Das bietet die „Innovation Week“ bei Sensopart

Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums lädt Sensopart zur „Innovation Week“ ein. Das sind die Highlights der Veranstaltungswoche.

Vom 24. bis 29. Juni dauert die „Sensopart International Innovation Week“ getaufte Jubiläumswoche. Denn neben den Jubiläumsfeierlichkeiten sind auch Vorträge, Schulungen und Workshops sowie eine Hausmesse mit Kunden und Partnern aus Industrie und Hochschulen geplant.

Die Unternehmensfamilie kommt zusammen

Während der ersten drei Tage (Montag bis Mittwoch) sind interne Veranstaltungen vorgesehen, bei denen die weltweite Sensopart-Familie zusammenkommt: Die Kolleginnen und Kollegen der deutschen und internationalen Standorte sowie vom Vertriebsaußendienst und den weltweiten Distributoren.

„Alle kommen zusammen und werden in Schulungen und Workshops auf den neuesten Stand gebracht – aber natürlich wollen wir auch gemeinsam feiern“, erläutert Unternehmenssprecher Bernd Eckenfels das Konzept der Innovation Week.

Sensopart blickt auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück

In den 25 Jahren ihres Bestehens hat sich die von Elektroingenieur Dr. Theodor Wanner gegründete Sensopart Industriesensorik GmbH als Anbieter optoelektronischer Sensoren und bildverarbeitender Vision-Sensoren für die Fabrikautomation international einen Namen gemacht. Das Kundenspektrum reicht heute vom Automobil- und Maschinenbau über die Elektronik- und Solarindustrie bis hin zur Lebensmittel- und Pharmabranche.

In all den Jahren konnte das Familienunternehmen ein stetiges Wachstum verzeichnen – der Umsatz hat sich seit Gründung fast verzehnfacht. Vor anderthalb Jahren wurde am Standort Gottenheim eine neue, 2600 m² große Produktions- und Logistikhalle eingeweiht und damit das vorhandene Gebäudevolumen mehr als verdoppelt.

Sensopart hat sich als ein innovatives, wachstumstarkes und inhabergeführtes Unternehmen mit Gespür für die Mitarbeiter und die Region einen Namen gemacht. Inzwischen sind weltweit 240 Mitarbeiter für Sensopart tätig, 200 davon an den Standorten Gottenheim und Wieden.

Am „Innovation Day“ ist Open House für alle: Das ist geboten

Ein besonderer Tag innerhalb der Innovation Week wird der „Sensopart Innovation Day“ (Donnerstag, 27. Juni) sein, zu dem auch Kunden, Partner und Zulieferer sowie Gäste aus der Politik geladen sind. Geboten sind:

  • Schulungen

  • wissenschaftliche Vorträge: Unter anderem von Dr. Thomas Bauernhansl, Leiter des Fraunhofer-Institutes für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart, und Prof. Dr. Bernd Jähne vom Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) der Universität Heidelberg

  • eine Podiumsdiskussion: Moderiert von Dr. Peter Ebert (Chefredakteur der Fachzeitschriften Invision und SPS-Magazin) zum Thema Sensorik und Bildverarbeitung 2030

  • öffentliche Hausmesse (09:30 bis 16:00 Uhr): Mit Exponaten aus der Robotik und Ausstellern wie Universal Robots, Yaskawa, Zahoransky und die FH Offenburg

„Zu unserer Hausmesse sind auch alle Interessenten, Partner und Freunde von Sensopart herzlich eingeladen“, betont Bernd Eckenfels.Ausklingen wird der Innovation Day mit einem Festabend für geladene Gäste im Kultur- und Bürgerhaus in Denzlingen.

Unternehmen

Mayr eröffnet Kommunikationszentrum

Mayr Antriebstechnik eröffnete sein neues Kommunikationszentrum Mayr.com in Mauerstetten. Das runde Gebäude soll die Kommunikation von Mensch zu Mensch fördern.

Messen

Wieso die Rapid Tech Erfurt zur 3D-Druck Hauptstadt macht

Zum Jubiläum der Rapid Tech: Von der Idee bis hin zu dem, was die 3D-Druck Messe heute ausmacht.

Young Professionals

Jugendliche in der Ausbildung unterstützen

In afrikanischen Ländern bezahlen Jugendliche für die Ausbildung. Vielen Familien ist das zu teuer. Das YAP-Projekt ist für diese Azubis die letzte Chance.

Messen

Schneller abheben mit 3D-Druck

Das Forum Luftfahrt ist Teil der Rapid Tech + Fab Con 3D vom 5. bis 7. Juni 2018 in Erfurt. Zum Messejubiläum gibt es sein besonderes Programm.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!