Die Beluga XL, das neue Transportflugzeug von Airbus, landete im Mai zum ersten Mal am Standort in Hamburg-Finkenwerder.
Foto: Airbus

Kreative Zone

Das ist das neue Transportflugzeug von Airbus

Die Beluga XL ist das neue Transportflugzeug von Airbus. Im Mai kam es für ein paar Tests nach Hamburg.

Das neue Transportflugzeug von Airbus, die Beluga XL, landete zum ersten Mal am Airbus-Standort in Hamburg-Finkenwerder. Grund des Besuches waren Abfertigungstests im Rahmen der Zulassung. Dabei wurde das Andocken sowie Ein- und Ausladen von Flugzeugsegmenten getestet. Am nächsten Tag flog das Flugzeug wieder nach Toulouse zurück.

Das Transportflugzeug wurde auf Basis des Airbus 330-200 konstruiert

Die Beluga XL basiert auf dem A330-200-Frachter und bietet 30 % mehr Transportvolumen als die aktuelle Beluga ST (Super Transporter), welche auf der A300 basiert. Das größere Transportvolumen ermöglicht es unter anderem, pro Beluga-Flug zwei statt bisher ein A320-Flügelpaar aus Großbritannien sowie sechs statt bisher zwei A320-Höhenleitwerke aus Spanien für die Endmontage in Hamburg anzuliefern. Die Beluga XL fliegt mit Trent-700-Triebwerken von Rolls-Royce. Sie ist das Nachfolgemodell der Beluga ST. Insgesamt werden sechs Beluga XL-Flugzeuge gebaut.

Foto: ACE

Maschinenelemente

Wie Tubus-Dämpfer von ACE beim Helikopter-Transport helfen

Helikopter als Luftfracht zu transportieren, ist eine heikle Angelegenheit. Die Lufttransportsicherungen von SMJ sind deshalb mit Tubus-Dämpfern von ACE versehen.

Foto: Autodesk

Hard- und Software

Wie Airbus den generativen Ansatz von Autodesk nutzt

Airbus, Autodesk und die bionische Trennwand: Mit generativem Design zu leichteren Flugzeugteilen und einer Fabrik der Zukunft.

Foto: R.R.

Kreative Zone

Wird es schon bald Flugtaxis geben?

Fliegen zu können bleibt wahrscheinlich der größte Traum des Menschen. Mit den Flugtaxis von Lilium kann dies vielleicht schon bald Realität werden.

Foto: DPS

Software

Ein starkes Werkzeug für ein hybrides Flugzeug

Die Firma Smartflyer aus der Schweiz entwickelt ein hybrides Flugzeug für bis zu vier Personen. Solidworks überzeugt dabei als multifunktionales Werkzeug.