Virtuell und interaktiv: Auf der Online-Messe Schmalz-Expo werden die Herbstneuheiten des Automations- und Handhabungsspezialisten präsentiert.
Foto: Schmalz

Messen

Die Schmalz-Expo zeigt Vakuumgreifer im virtuellen Raum

Ob Keks oder Kiste –Vakuumgreifer von Schmalz handhaben fast jedes Produkt. Seine Herbstneuheiten zeigt das Unternehmen auf der interaktiven Schmalz-Expo.

Zwei neue Vakuumgreifer für die Lebensmittelindustrie, Lösungen für Cobots und vollautomatisierte Intralogistikprozesse sind nur Auszüge von dem, was der Nutzer ab sofort auf der virtuellen und interaktiven Schmalz-Expo zu sehen bekommt.

Sensible Vakuumgreifer für empfindliche Waren

Der Fingergreifer OFG gehört zu den Schmalz-Komponenten, die Gegenstände flexibel und sanft handhaben. Dadurch kann er auch unverpackte, empfindliche Lebensmittel wie Berliner oder Schokoküsse sanft packen und in Trays einordnen. Für Backwaren mit stark strukturierten Oberflächen wie Kekse ist der Strömungsgreifer SFG neu im Programm.

Bin-Picking-Lösung bringt Ordnung ins Chaos

Geht es um den zielsicheren Griff in die Kiste, verschafft sich die Bin-Picking-Lösung „Vision & Handling-Set 3D-R“ selbst einen Überblick auch über chaotisch angeordnete Objekte.

Die Schmalz-Expo bringt innovative Entwicklungen und Produktneuheiten ins Home-Office.

Vakuumpumpe mit NFC-Schnittstelle

Ebenso wichtig wie das End-of-Arm-Tool ist der Vakuum-Erzeuger. Ein besonders kompakter Vertreter ist die Cobot Pump ECBPMi. Direkt am Roboterarm montiert, lässt sie mobile Roboter und Cobots saugdichte Werkstücke sicher halten und ablegen. Schmalz hat die ECBPMi mit weiteren Schnittstellen ausgestattet: IO-Link und RS485 unterstützen die direkte Roboter-Kommunikation. Eine NFC-Schnittstelle vereinfacht die Verständigung mit dem User.

Was sich Intralogistiker auf der Schmalz-Expo nicht entgehen lassen sollten

Wendet sich der Besucher der virtuellen Messe der manuellen Handhabung zu, kann er auf den neuen Multigreifer zoomen. Mit ihm gibt Schmalz Anwendern ein flaches und leichtes Tool mit einer optimierten Sauger-Anbindung in die Hand. Möglich macht das die Kombination eines additiv gefertigten Gehäuses mit einer Abdeckplatte aus Aluminium. Kartons unterschiedlicher Größe – egal ob labil oder stabil – handhabt der neue Multigreifer sicher.

Gerätespezifische Informationen per App aufrufen

Schmalz zeigt zudem eine Erweiterung seiner Control-Room-App: Die Funktion der Digitalen Produktakte steht künftig auch für Vakuumheber zur Verfügung. Über Identifikations-Tags an Kransystemen und Vakuumhebern erhalten Anwender mit ihrem Smartphone Zugriff auf gerätespezifische Informationen sowie relevante Service- und Kontaktdaten.

Foto: Schmalz

Unternehmen

Neues in der Vakuum-Automation und Handhabung

Neben der Corona-Krise stand auf der virtuellen Schmalz -Pressekonferenz auch Neues aus der Vakuum-Automation und Handhabungstechnik im Fokus. KUE war virtuell dabei.

Foto: J. Schmalz GmbH

Hannover Messe

Schmalz zeigt Neuheiten auf der HMI

Auf der HMI 2019 zeigt Schmalz Neuheiten für die Vakuum-Erzeugung, das Greifen und für smarte Handhabung. Das gibt es auf der Messe alles zu sehen.

Foto: Schmalz

Handhabungstechnik

Dieser Strömungsgreifer hebt Lebensmittel extra sanft

Hoch die Kekse! Der neue Strömungsgreifer SFG von Schmalz ist für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen und arbeitet dabei sanft und schnell.

Foto: Schmalz

Fluidtechnik

Sanfter Strömungsgreifer für strukturierte Oberflächen

Sensible Bauteile mit stark strukturierten Oberflächen sind nicht leicht zu handhaben. Schmalz hat dafür den kompakten Strömungsgreifer SCG-HSS entwickelt.