Spezialfahrzeuge haben hohe Anforderungen, wie Druck und Temperaturunterschiede, die ein Multilayer erfüllen muss.

Kleben

Dieser Multilayer dichtet Spezialfahrzeuge ab

In Spezialfahrzeugen muss der Multilayer hohen Druck und Temperaturen aushalten, damit die definierte Einsatzdauer unter schwersten Bedingungen gewährleistet wird.

Für einen kommunalen Hersteller von Spezialfahrzeugen stellt Tec-Joint ein Multilayer her, die den hohen Einsatzanforderungen von Maschinen und Fahrzeugen in kommunalen Bereichen, aber auch im Baubereich, gerecht wird. Durch starke klimatische Schwankungen sowie hohen Medientemperaturen, muss der Dichtungswerkstoff in diesem Fall ein Temperaturspektrum von -50 °C bis zu ca. +150 °C zuverlässig abdecken. Weitere Anforderungen wären eine gute Witterungs- und Ozonbeständigkeit und die Erfüllung der Werksnorm.

Multilayer statt reine Elastomerfolie für die Spezialfahrzeuge

Durch die massive Beanspruchung der Fahrzeuge und der zum Teil hohen Drücke innerhalb der Aggregate war schnell ersichtlich, dass eine reine Elastomerfolie dem Einsatz nicht standhalten konnte. Mit Hilfe der Erfahrung und dem Produktions-Know-how von Multilayern wurde eine Lösung entwickelt, die aus der Kombination einer 1,5 mm H-NBR-Folie in Kombination mit einem 0,12 mm starken Aramid-Gewebe besteht. Diese Kombination war der Schlüssel zur Lösung dieser Herausforderung.

Die Tec-Joint AG in Altdorf/Schweiz ist ein Tochterunternehmen des international aktiven Schoop Konzerns und auf die Produktion und Weiterverarbeitung von Platten, Folien und Multilayern nach Kundenspezifikationen spezialisiert

Dichtungen

Das Klima schonen mit Dichtungen von Freudenberg

Freudenberg Sealing Technologies hat neue Spezialdichtungen. Sie sollen helfen, CO2 zukünftig als Schutzgas für Umspannwerke verwenden zu können.

Elektrotechnik

So ermöglicht ABB emissionsfreie elektrische Nutzfahrzeuge

ABB kombiniert Motor, Antrieb und Fahrzeugsteuergerät für den emissionsfreien elektrischen Betrieb von schweren Nutzfahrzeugen. Epiroc nutzt das neue Konzept.

Werkstoffe

Formteile aus magnetischen Werkstoffen

Schallenkammer stellt passgenaue und einbaufertige Bauelemente her. Ausgangsmaterial hierfür sind Magnetfolien- und Magnetgummi-Halbzeuge.

Verbindungstechnik

Systemlösungs-Kompetenz für Blechverbindungen

Mit der Kombination aus Technologie-/Verfahrens-Know-how und Standard-Pressensystemen zu Komplettlösungen beim Verbinden von Blechen in Serie.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!