Image
Desktop Metal hat zwei weitere Materialien von Henkel für seinen DLP-Drucker qualifiziert.
Foto: Desktop Metal
Desktop Metal hat zwei weitere Materialien von Henkel für seinen DLP-Drucker qualifiziert.

Veranstaltungen

DLP-Materialien und Veranstaltungen

Neue Materialien für den Xtreme 8K von Desktop Metal, ein Webinar zu Carbon-Filament und die AM Mediacal Days.

Henkel und Desktop Metal bauen Partnerschaft aus

Anwender des  3D-Druckers Xtreme 8K von Desktop Metal können nun die Photopolymere Loctite 3D IND405 Black und Loctite 3D 3843 von Henkel verwenden. Der Xtreme 8K ist ein Harz-Drucker (DLP, digital light processing) für die Großserienproduktion von Endverbrauchsteilen. Die Maschine hat eine Baukammer von 450 mm x 371 mm x 399 mm.

Sowohl Loctite 3D IND405 Black als auch Loctite 3D 3843 sind weisen hohe Steifigkeit, Festigkeit und Langlebigkeit auf. Teile, die mit IND405 hergestellt wurden, bieten zusätzlich eine gute Schlagfestigkeit und können maschinell bearbeitet, mit Gewinde versehen und poliert werden.

Veranstaltungen und Webinare

Makerbot bietet ein kostenfreies Webinar zu seinem Nylon-Carbon-Material an. In einer Videoaufzeichnung werden mögliche Anwendungen mit Carbon-Filamenten vorgestellt, die Unterschiede zwischen den Materialien Nylon Carbon Fiber und Nylon 12 Carbon Fiber erklärt, außerdem gibt es eine Einführung in den Umgang mit dem 3D-Drucker Method Carbon Fiber Edition.

Vom 19. bis 20. Oktober 2022 finden die AM Medical Days in Berlin statt. In den vier Bereichen OP-Vorbereitung und Durchführung, Orthetik und Prothetik, Implantate und Bio-Printing, sowie regulatorische Anforderungen diskutieren Teilnehmer unter anderem in Keynotes, Master Classes und Workshops die Möglichkeiten des 3D-Drucks im medizinischen Umfeld.

Image
Auf den AM Medical Days treffen sich Vertreter aller Bereiche der Medizin.
Foto: Robert Bergemann/AM Medical Days
Auf den AM Medical Days treffen sich Vertreter aller Bereiche der Medizin.