Image
Foto: Dunkermotoren

Unternehmen

Dunkermotoren wird Teil der Open Industry 4.0 Alliance

In der Open Industry 4.0 Alliance arbeiten führende Industrieunternehmen an herstellerübergreifenden I4.0-Lösungen. Auch Dunkermotoren ist jetzt mit dabei.

Die Dunkermotoren GmbH meldet ihren Beitritt zur Open Industry 4.0 Alliance und die Ausrichtung des Symposiums „Zukunft jetzt! Smart, vernetzt und effizient“ im Juni 2020.

Hintergrund: Herausforderungen in der Automatisierungsinsdustrie

Die Digitalisierung von Fabriken und Anlagen sowie das Internet der Dinge versprechen immer neue Möglichkeiten für die Automatisierungsindustrie. Bei dieser Entwicklung müssen verschiedenste Technologien von der Feldebene bis hin zur Cloud und auch über verschiedene Stufen der Wertschöpfungskette herstellerübergreifend kombiniert werden, damit greifbarer Mehrwert für die Kunden entsteht. Die Königsdisziplin dabei ist es, dass innerhalb eines solchen Ökosystems alle Teilnehmer eine Sprache sprechen und eine aufwändige Integration entfällt.

Darum die Open Industry 4.0 Alliance

Dunkermotoren als Spezialist für integrierte Servomotoren hat diese Herausforderung angenommen. Gleichzeitig hat der Antriebstechnikhersteller erkannt, dass diese nicht von einem Unternehmen allein gelöst werden kann, sondern nur im Verbund mit einem Partner-Ökosystem, dass sich neben Komponentenherstellern auch aus Softwareunternehmen, Maschinenbauern und Integratoren zusammensetzt.

  • Dieses Partner-Ökosystem hat Dunkermotoren nun in der „Open Industry 4.0 Alliance“ gefunden. Diese agiert als ein partnerschaftlicher Zusammenschluss führender Industrieunternehmen, die sich pragmatisch an der Umsetzung herstellerübergreifender Industrie-4.0-Lösungen und Services für Fertigungsanlagen und automatisierte Warenlager beteiligen.
  • Die Allianz wurde im April 2019 ins Leben gerufen und ist seitdem auf über 40 Mitglieder mit unterschiedlichen industriellen Kernkompetenzen angewachsen. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Beckhoff, Endress+Hauser, Hilscher, ifm, Kuka (K&E berichtete) Miltivac, SAP und Voith. Zum laufend erweiterten Mitgliederkreis zählen unter anderen Balluff, Sick, Pepperl+Fuchs, Gebhardt und die Software AG.

Dunkermotoren veranstaltet erstmalig Symposium „Zukunft jetzt!“

Zum ersten Mal veranstaltet Dunkermotoren in diesem Jahr das Symposium für Technikstrategen – „Zukunft jetzt! Smart, vernetzt und effizient“:
Am 17. und 18. Juni dieses Jahres werden hochkarätige Referenten ihr Wissen im Öschberghof in Donaueschingen mit anderen teilen. Im Fokus stehen handfeste Lösungen für mehr Schnelligkeit, Produktivität und Flexibilität. Von Energieeffizienz über Safety-Konzepte bis hin zur Feld-IoT-Kommunikation und dem digitalen Zwilling.

Die vorläufige Agenda finden Sie hier. Melden Sie sich noch heute an (hier geht's zum Formular) und sichern Sie sich einen der wenigen verfügbaren Teilnahmeplätze. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung finden Sie unter www.dunkermotoren.de/zukunft-jetzt/.

Foto: Dunkermotoren
Dunkermotoren veranstaltet am 17. und 18. Juni 2020 das Symposium für Technikstrategen – „Zukunft jetzt! Smart, vernetzt und effizient“.

Image
uwe-lorenz_dunkermotoren.jpeg

News

Dunkermotoren übernimmt EGS Automation zu 100%

Dunkermotoren übernimmt EGS Automation zu 100% und beide Unternehmen stärken dadurch Ihre Kompetenz in der Automatisierung.

    • News, Unternehmen
Image

Motoren

Smarte Dunkermotoren mit Ultra Premium Efficiency IE5

Die Ultra Premium Efficiency IE5 ist die höchste Energieeffizienzklassifizierung für Elektromotoren. Motoren von Dunkermotoren erfüllen die Anforderungen dafür.

    • Motoren, Antriebs- und Steuerungstechnik
Image

SPS

Kuka und die Open Industry 4.0 Alliance auf der SPS

Erstmals wird die Open Industry 4.0 Alliance auf der Fachmesse SPS in Nürnberg vertreten sein. Auch Kuka ist als eines der Gründungsmitglieder vor Ort.

    • SPS, Automatisierungstechnik, Robotik
Image

Software

Field Echo von Sick: IO-Link weitergedacht

Für eine einfache, systemoffene und herstellerübergreifende Integration von IO-Link-Geräten hat Sick das neuartige Softwaretool Field Echo entwickelt.

    • Software, Hard- und Software