Mit Robert Benecke und Hannes Benecke verantwortet jetzt die nächste Generation die Geschäftsführung der Firma Sensotech.
Foto: Sensotech

Unternehmen

Frischer Wind in der Sensotech-Geschäftsführung

Staffelstabübergabe bei Sensotech: Robert Benecke und Hannes Benecke übernehmen die Geschäftsführung des Messgeräteherstellers.

Unter dem Leitspruch „Day One: New Ways Set the Measure“ wechselt die Geschäftsführung von Sensotech. Ab sofort übernehmen die Brüder Robert Benecke und Hannes Benecke die Unternehmensleitung und lösen damit Dr. Ingo Benecke und Mathias Bode nach 30 Jahren ab.

„Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern für die gute, langjährige Zusammenarbeit. Es war nicht immer leicht, aber auch die schweren Zeiten wurden durch tatkräftiges Engagement gemeistert. Mit der Übergabe an Robert und Hannes Benecke setzen wir auf die Zukunft. Die neue Geschäftsleitung wird die vor ihr liegenden Aufgaben hoch motiviert und zielstrebig angehen und die Sensotech GmbH weiterentwickeln. Davon sind wir überzeugt“, so die beiden Firmengründer.

Jetzt übernimmt die nächste Generation die Geschäftsführung

Die beiden Söhne von Dr. Benecke freuen sich auf die neuen Herausforderungen und Aufgaben: „Wir sind gewissermaßen im Unternehmen aufgewachsen und kennen viele Mitarbeiter schon sehr lange. Die Sensotech GmbH besitzt sehr gut funktionierende Strukturen und wir freuen uns darauf, das Unternehmen weiterzuentwickeln. Wir bedanken uns bei den bisherigen Geschäftsführern für das Vertrauen und freuen uns auf die neuen Aufgaben.“
Die Ziele der neuen Geschäftsführung bestehen in der Weiterentwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche und dem Ausbau des internationalen Vertriebsnetzes. So soll der erfolgreiche Kurs der vergangenen Jahre weiter vorangetrieben werden.

Über Sensotech

Die Sensotech GmbH wurde 1990 von Dr. Ingo Benecke und Mathias Bode gegründet und beschäftigt sich seit nunmehr drei Jahrzehnten mit der Entwicklung, Fertigung und dem Verkauf von Inline-Analysesystemen für Prozesse in Flüssigkeiten. Heute sind die hochpräzisen und innovativen Messsysteme zur Überwachung von Konzentrationen, Zusammensetzungen, Eigenschaftsänderungen oder Stoffumwandlungen direkt im Prozess in zahlreichen Industrieanlagen rund um den Globus im Einsatz. Typische Anwendungen sind, neben der Konzentrations- und Dichtemessung, die Phasenerkennung sowie die Verfolgung von Reaktionen wie bei Polymerisations- und Kristallisationsprozessen. Spezielle Berechnungsverfahren und hochentwickelte Sensortechnologien ermöglichen zuverlässige und schnelle Messergebnisse auch unter schwierigen Prozessbedingungen.