Image
Bopla erweitert sein Alu-Topline-Gehäusesystem um ein neues Modell (vorn): das ATPH 2365-IP bietet neben mehr Bauraum und der standardmäßigen Schutzart IP65 auch die Möglichkeit zur Integration eines großen 10.1“ Touchdisplays.
Foto: Bopla Gehäuse Systeme GmbH
Bopla erweitert sein Alu-Topline-Gehäusesystem um ein neues Modell (vorn): das ATPH 2365-IP bietet neben mehr Bauraum und der standardmäßigen Schutzart IP65 auch die Möglichkeit zur Integration eines großen 10.1“ Touchdisplays.

Gehäuse

Gehäusesystem Alu-Topline nun mit mehr Bauraum

Neue Tischgehäuse-Variante verfügt über eine Integrationsmöglichkeit für ein 10.1“-Display und IP65-Schutz.

Auf vielfachen Kundenwunsch erweitert Bopla das Gehäusesystem Alu-Topline um eine zusätzliche Ausführung. Das neue Tischgehäuse bietet deutlich mehr Bauraum als die bisher verfügbaren Gehäuse der Serie. Der Korpus der Alu-Topline-Gehäuse von Bopla besteht aus naturfarben eloxierten Aluminium-Strangpressprofilen und lässt sich durch entsprechendes Ablängen beliebig an die jeweilige Anwendung anpassen. Dabei sind die Gehäuseabmessungen auf die typischen Touch-/Displaygrößen 7.0“ und 10.1“ abgestimmt. Als Profilabschluss stehen Kunststoffdeckel aus ABS in den zwei Standardfarben Graphitgrau (ähnlich RAL 7024) und Schwarz (ähnlich RAL 9005) zur Verfügung. Sonderfarben sind auf Anfrage erhältlich. Optional setzen sichtbare Designdichtungen Farbakzente.

Schnelle und einfache Montage

Das geteilte Gehäuseprofil ermöglicht einen komfortablen Zugang zum Innenraum und eine schnelle und einfache Montage der elektronischen Bauteile. Die untere Gehäusehälfte des neuen ATPH-IP 2385 verfügt auf der Unterseite über verschiedene Einschübe für einschwenkbare Nutensteine – beispielsweise für die Vesa-Wandmontage – und alternativ nutzbare Schraubkanäle zur Montage von Leiterplatten. Neben verschiedenen Wandbefestigungen zählen auch Isolierstreifen zur Platinenmontage am Profil sowie Gummifüße zum Zubehör des Alu-Topline-Gehäusesystems. Darüber hinaus besitzt das neue Alu-Topline ATPH-IP 2385 dank eines geänderten Dichtungskonzepts bereits in der Standardausführung die Schutzart IP65. Die neue Variante wird ab Juni verfügbar sein.

Image
rose_fruehwarnsystem_gleis.jpeg
Foto: Zöllner Signal GmbH

Elektrotechnik

Individuelle Gehäuse schützen Bahntechnik-Komponenten

Die kritischen Komponenten schützen, damit auf der Schiene alles läuft: Spezielle Gehäusesysteme sichern die Funktionsfähigkeit von Bahntechnik-Anwendungen.

Image
woehr_schutz_staub.jpeg
Foto: Richard Wöhr

Elektrotechnik

Wasserdichte Kunststoffgehäuse in der Schutzart IP68

Die bewährten Kunststoffgehäuse der Serie GH02KS002 von Wöhr sind ab sofort optional in der Schutzart IP68 und somit in wasserdichten Varianten verfügbar.

Image
edelstahl_ex_sr-klemmenkasten.jpeg
Foto: Pepperl+Fuchs

Elektrotechnik

Kosteneffiziente Ex-Gehäuse aus Edelstahl

Wir stellen eine Reihe neuer Edelstahl-Gehäuse für Ex-Anwendungen vor. Oder soll es doch lieber ein Modell aus glasfaserverstärktem Kunststoff sein?

Image
Diverse Geräte, die zu einer Produktreihe gehören, aber aufgrund der dort eingebauten Elektronikkomponenten in unterschiedlichen Größen angeboten werden, benötigen entsprechend flexible Gehäuse – zum Beispiel aus Blech.
Foto: Fischer Elektronik

Gehäuse

Montagefreundliche Blechgehäuse in flexiblen Abmessungen

Fischer Elektronik bietet seinen seinen Kunden ab sofort universelle Blech-Schalengehäuse mit flexibel wählbaren Abmessungen an.