Image
12.000 Wingcopter für weltweit größten kommerziellen Drohneneinsatz –  Continental Drones und Wingcopter revolutionieren afrikanische Lieferketten und Logistik
Foto: Wingcopter
12.000 Wingcopter für weltweit größten kommerziellen Drohneneinsatz – Continental Drones und Wingcopter revolutionieren afrikanische Lieferketten und Logistik

Strategie

Größter kommerzieller Drohneneinsatz hilft Infrastruktur

12.000 Wingcopter für weltweit größten kommerziellen Drohneneinsatz - Continental Drones und Wingcopter revolutionieren afrikanische Lieferketten und Logistik

Der deutsche Lieferdrohnenpionier Wingcopter und Continental Drones Ltd, eine Tochtergesellschaft der in Ghana und Dubai ansässigen Atlantic Trust Holding, haben eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet, um mit Tausenden von Wingcoptern drohnengestützte Liefernetze auf dem gesamten afrikanischen Kontinent aufzubauen. Diese Netze werden die Zuverlässigkeit und Effizienz bestehender Lieferketten erheblich verbessern, aber auch zur Schaffung völlig neuer Lieferketten beitragen. Die Unternehmen gaben heute bekannt, dass Continental Drones ab sofort als autorisierter Wingcopter-Partner (WAPP) für alle 49 Länder südlich der Sahara fungiert. Ziel der beiden Partner ist es, in den nächsten fünf Jahren 12.000 Wingcopter 198, die weltweit fortschrittlichste Lieferdrohne, in ganz Afrika einzusetzen. Dies stellt den bislang größten kommerziellen Einsatz in der globalen Lieferdrohnenbranche dar.

Größter kommerzieller Drohneneinsatz verbessert Infrastruktur

In vielen afrikanischen Regionen verhindert unzureichende Infrastruktur eine flächendeckende Gesundheitsversorgung und wirtschaftliche Entwicklung. Die Einrichtung ausgedehnter Drohnen-Liefernetzwerke im afrikanischen Luftraum wird die Logistik in diesen Ländern auf ein neues Niveau heben und dazu beitragen, eine völlig neue Transportinfrastruktur zu schaffen - viel schneller, billiger, nachhaltiger und effizienter als dies durch den Aufbau konventioneller bodengestützter Infrastruktur mit all ihren gesundheitsschädlichen und klimaschädlichen Emissionen möglich wäre.

Die Überbrückung infrastruktureller Lücken durch den Einsatz großer Wingcopter-Flotten, selbst an den entlegensten Orten, wird es Regierungen und dem Privatsektor ermöglichen, ineffiziente Infrastrukturen durch klimaneutrale, zuverlässige und schnelle Logistiklösungen zu ersetzen. Wingcopters Technologie wird dazu beitragen, die Lebensbedingungen von Millionen von Menschen in Afrika zu verbessern, zum Beispiel durch die bedarfsabhängige Lieferung von Medikamenten, Impfstoffen oder Laborproben, aber auch von wichtigen Gütern des täglichen Bedarfs. Darüber hinaus haben drohnenbasierte Liefernetzwerke das Potenzial, die wirtschaftliche Entwicklung der Länder, in denen diese aufgebaut werden, anzukurbeln, indem sie Gemeinden besser vernetzen und Tausende neuer Arbeitsplätze für ihren Betrieb schaffen. Da der Wingcopter 198 vollständig elektrisch betrieben wird, trägt er zudem zu einem nachhaltigeren afrikanischen Logistiksektor bei und hilft den Volkswirtschaften auf ihrem Weg Richtung Net-Zero.

Drohne für Offshore-Lieferungen

German Airways und Wingcopter vereinbaren Kooperation und treiben mit Offshore-Lieferungen den Einsatz von Drohnen voran.
Artikel lesen

„Gemeinsam mit Wingcopter sind wir entschlossen, die Entwicklung und die wirtschaftliche Integration Afrikas zu beschleunigen, indem wir die Errichtung drohnengestützter Liefernetzwerke auf dem gesamten Kontinent ermöglichen. Mit unserer langjährigen Erfahrung vor Ort und der erstklassigen Drohnentechnologie von Wingcopter bieten diese Netzwerke eine echte Chance, die wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben und die Lebensbedingungen von Millionen Menschen zu verbessern. Die afrikanischen Staaten zeigen echte Führungsqualitäten, indem sie diese zukunftsweisende Technologie zum Wohle ihrer Bevölkerung und künftiger Generationen einsetzen", kommentiert Alexander Asiedu, Gründer von Continental Drones und Chairman der Atlantic Trust Holding.

Tom Plümmer, Mitgründer und CEO von Wingcopter, ergänzt: “Diese Vereinbarung und vertrauensvolle Partnerschaft ist ein echter Game-Changer, der Wingcopter und Continental Drones an die Spitze der Drohnenlieferindustrie hievt. Wingcopter ist bestens aufgestellt, um die enormen Marktchancen der Drohnenzustellung im nächsten Jahrzehnt zu realisieren. Wir sind überzeugt, mit Alex und seinem Team von Continental Drones den afrikanischen Drohnenmarkt in großem Umfang erschließen und gemeinsam Millionen von Menschenleben verbessern und retten zu können.“

Image
German Airways und Wingcopter vereinbaren Kooperation und treiben mit Offshore-Lieferungen den Einsatz von Drohnen voran
Foto: German Airways

Strategie

Drohne für Offshore-Lieferungen

German Airways und Wingcopter vereinbaren Kooperation und treiben mit Offshore-Lieferungen den Einsatz von Drohnen voran.

Image
tsubaki_kabelschlepp_stahlkette.jpeg
Foto: Tsubaki Kabelschlepp

Maschinenelemente

Robuste Ketten für den Heavy-Duty-Einsatz in Teleskopen

Ein ungewöhnlicher Einsatzort für robuste Energieführungen: Welche speziellen Heavy-Duty-Ketten es für Teleskopanwendungen gibt, lesen Sie hier.

Image
panasonic_connect europe_gruendung.jpeg
Foto: Panasonic

News

Lieferketten: Organisation für B2B-Lösungen gegründet

Panasonic gründet die Connect Europe GmbH mit dem Ziel, B2B-Lösungen und Produkte, etwa für integrierte Lieferketten in der Logistik, anzubieten.

Foto: Finder

Antriebe

Infrastruktur für die Elektromobilität

Dem Elektroantrieb gehört in vielen Bereichen der Mobilität die Zukunft – darüber sind sich die meisten Experten einig. Doch noch sind viele Hürden zu nehmen. Aktuell wollen einige große Automobilhersteller etwa in die Ladeinfrastruktur investieren. Viele der für Ladesäulen notwendigen Komponenten – darunter die für die Abrechnung geeigneten Wirkstromzähler – kommen von Finder.