Foto: Sensor+Test

Sensor+Test

HTV: Dienstleistungen

Welche neuen Dienstleitungen rund um elektronische Komponenten hat HTV im Portfolio?

Als einer der weltweiten Marktführer im Bereich Test, Bauteilprogrammierung, Langzeitkonservierung und -lagerung, Analytik sowie Bearbeitung elektronischer Komponenten präsentiert die HTV Firmengruppe erstmalig auf der Sensor+Test 2018 aus ihrem breit gefächerten Angebotsspektrum zahlreiche, Dienstleistungen:

  1. Rework von Leiterplatten zur Reparatur und Änderung von elektronischen Baugruppen

  2. TAB(Thermisch-Absorptive-Begasung): Weltweit einmalige Langzeitkonservierung und -lagerung elektronischer Komponenten für bis zu 50 Jahre

  3. HTV-revivec: Beseitigung von Oxidation und Verunreinigungen an Bauteilanschlüssen

  4. HTV-NovaTIN: Hochbelastbare Neuverzinnung elektronischer Komponenten zur Wiederherstellung der Lötbarkeit

  5. HTV-OTP-Alive: Löschen und Neuprogrammierung von OTPs (one-time programmable)

  6. HTV-Institut für Materialanalyse: Umfassende Test- und Analytikdienstleistungen, unter anderem zur Qualitätskontrolle, Fehleranalyse und Ermittlung von Bauteilmanipulation

  7. HTV-Akademie: Branchenübergreifende und fachspezifische Kurse wie beispielsweise „IPC-A-600/610 Schulung zum Spezialisten (CIS)“

Antriebs- und Steuerungstechnik

Warum Zuverlässigkeit Qualitätskriterium bei Zulieferern ist

Schienenfahrzeuge verfügen über mikroprozessorgesteuerte Traktionssysteme. ABB setzt auf bewährte Zulieferer wie den Steckverbinder-Hersteller Phoenix Contact.

Control

Control: Qualitätssicherung in I4.0-Standard

Qualitätssicherung hat sich zur digitalen Querschnittsaufgabe gemausert und fungiert inzwischen als Wegbereiter und treibende Kraft bei Industrie 4.0-Projekten.

Maschinenelemente

Federstahldraht – der perfekte Einsatz

Welcher Federstahldraht ist für welche Anwendungen geeignet? Gutekunst erklärt die Eigenschaften der Federstahldrähte.

Messtechnik

CWD: WEA-Systemprüfstand am RWTH Aachen

Im Zentrum des CWD an der RWTH Aachen steht der gewaltige WEA-Systemprüfstand mit 4 MW Leistung. Eine wichtige Komponente im Prüfstand kommt von Stüwe aus Hattingen/Ruhr.