Unternehmen

IBV Techdays 2018 in Österreich

Die IBV – Echtzeit- und Embedded GmbH & Co. KG lädt ein zu den ‚IBV Techdays 2018‘ ein. Diese finden an zwei Standorten in Österreich statt.

Die Besucher des IBV Techdays 2018 können sich am 6. Juni in Linz sowie am 14. Juni in Dornbirn über neueste Entwicklungen rund um Echtzeit- und Embedded-Systeme informieren.

Fachvorträge und Live-Demonstration an zwei Standorten in Österreich

„Uns ist es wichtig, Impulse zur Realisierung von Echtzeit- und Embedded-Projekten zu vermitteln und das Interesse der Teilnehmer für die vielseitigen Möglichkeiten des Zusammenwirkens von QNX, Phytec, Powerlink und IBV zu wecken.“ sagt Lutz Vollbracht, Geschäftsführer des Technologie-Integrators IBV.

Eine Live-Demonstration der IBV-Softwarelösung „IC Plink“ für die Implementierung des Industrial Ethernet-Protokolls Powerlink auf dem Echtzeitbetriebssystem QNX ergänzt die Fachvorträge der Gastredner zu den Themen:

  • QNX Realtime Operating System im Einsatz in Industrie und Medizintechnik

  • Leistungsfähige Embedded Hardware wie der I.MX8 von Phytec im Einsatz

  • Industrial Ethernet in der modernen Automatisierung – Powerlink-Anwendungen in zu-kunftsgerichteten Kommunikationsarchitekturen

  • Phytec: Von der Idee zur Serie – das Baukastensystem vom Rapid Demonstrator bis SBCplus

Intensiver Erfahrungsaustausch

Der Technologie-Integrator IBV hat es sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen der eintägigen Veranstaltung nicht nur die Vorteile der einzelnen Technologien und Embedded-Komponenten aufzuzeigen. Fundiertes und interessant aufbereitetes Fachwissen bildet die Basis für einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Fachkollegen.

News

Trends und Technologien von E-Mobilität

Auf dem 3M Fachforum diskutierten Fachleute über die Faszination E-Mobilität. Im Fokus stand die Frage: Wie sieht die die Zukunft von E-Mobilität aus?

Ethernet

EPSG: Zukunft der Echtzeitkommunikation im Industrial IoT

Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) zeigt, wie Powerlink, openSafety und OPC UA TSN ineinander greifen, um State-of-the-art-Kommunikationsarchitekturen gemeinsam mit modernen Security- und Safety-Konzepten umzusetzen.

Interviews

Warum EPSG Standards setzt

Die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) wurde 2003 gegründet. Ihre Ziele, die Standardisierung, Förderung und Weiterentwicklung der Powerlink-Technologie, wurden erstmals 2001 öffentlich präsentiert. K&E sprach mit Geschäftsführer Stefan Schönegger über die Vorteile von Powerlink und über die Zusammenarbeit der EPSG mit der OPC Foundation.

Unternehmen

Sichere und nahtlose Kommunikation

Für Powerlink ist ab sofort eine OPC UA Companion Specification verfügbar. Das haben die OPC Foundation und EPSG gemeinsam bekannt gegeben.