7. Roboterachse

Unternehmen

Igus: virtuelle Messe zeigt Herbst-Neuheiten 2020

Im Herbst 2020 präsentiert Igus seine Neuheiten auf einer virtuellen Messe und wir haben uns "vor Ort" umgesehen. Hier kommen einige Highlights.

Weil im Herbst 2020 keine realen Messen stattfinden, stellt Igus seine Neuheiten für Werkzeugmaschinen in einem virtuellen Format vor. Das durch seine Kunststoffenergieketten und Gleitlager bekannte Unternehmen hat inzwischen ein riesiges Programm in Sachen „Motion Plastics“ aufgestellt und hat aktuell 113 Produktneuheiten beziehungsweise -verbesserungen zu präsentieren.

Top-Innovationen im Herbst 2020: von Automotive bis Vending

Eingeteilt in 17 Branchen bietet die virtuelle Igus-Messe einen breiten Überblick: Maschinenelemente, Kabel, Energieketten, Automatisierungs- und Roboterkomponenten sowie Low-Cost-Roboter aus Kunststoff gehören dazu. Hier lesen Sie über die Igus-Top-Innovationen 2020 aus dem Bereich Werkzeugmaschinen.

Energiekette E4Q

Die Igus-Top-Innovationen für Werkzeugmaschinen stellt Lucas Czaja, Leiter Branchensegment Werkzeugmaschinen, vor. So unter anderem die Energiekette E4Q, die durch das „revolutionäre Öffnungsprinzip“ der Haltestege zum Einlegen der Kabel, Leitungen und Schläuche, bis zu 40 % Montagezeit sparen soll. Clou ist, dass man dazu keinerlei Werkzeug benötigt, sondern dazu einfach zwei Clips oben auf dem Haltesteg aufzuklappen braucht und schon ist der Steg geöffnet und von oben her zugänglich. „

Zudem bieten wir eine um 15 % höhere Ausreißkraft gegenüber vergleichbaren Modellen und einen um 17dB leiseren Lauf. Die bionisch inspirierte Form erlaubt es uns Material und somit Energie im Betrieb zu sparen“, so Lucas Czaja im Video zu den Werkzeugmaschinenneuheiten.

Zwei neue Zugentlastungen

Dann stellt Lucas Czaja gleich zwei Designstudien von Zugentlastungen für die sichere Energiezuführung vor: Die CFQ und die CFPQ, die beide bis zu 50 % Montagezeit sparen sollen und laut Lucas Czaja bereits in der Produktion bei Igus erfolgreich im Einsatz sind. „Das Feedback ist hervorragend.“

Chainflex-Leitungen

36 Monate Chainflex-Garantie und eine einfache Lebensdauerberechnung im Onlinerechner bietet Igus für seine Chainflex-Leitungen für den Werkzeugmaschinenbereich. „Grundlage hierfür ist unsere Testerfahrung, die wir in über 2 Milliarden Testzyklen sammeln, und das jährlich.“

In einem aufwändigen Zertifizierungsprozess wurde dieses Garantieversprechen von UL zertifiziert. Die Chainflex-Leitungen von Igus sind u.a. nach den wichtigsten Normen und Zulassungen, wie UL, ERC, CTP, Ce oder CC Link zertifiziert und somit international einsetzbar.

Readychain – die Energiekette zum Direkteinbau

Mit der Readychain stellt Lucas Czaja dann eine einbaufertige Energiekette vor. Die Readychain ist auf allen wichtigen Werkzeugmaschinenmärkten der Welt verfügbar und wird individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. In der Basic-Variante werden die Leitungen vorab in die Energiekette eingelegt. Bei der Standardvariante kümmert sich Igus auch um die Steckerkonfektionierung. Bei der Standard+ Variante kommen noch ergänzende Komponenten hinzu, wie zum Beispiel Metallbleche oder Hydraulikverteiler. Zudem gibt es noch eine Readychain-Premium-Variante.

Lucas Czaja stellt dazu ein Beispiel vor, bei der die Readychain an einen Werkzeugmaschinenhersteller in einem Rack ausgeliefert wird. Das spart dem Kunden bis zu 95 % Konfektionierungszeit. Mit einem neuen, sogenannten Module Connect Adapter, sollen sich zudem bis 80 % Montagezeit bei der Readychain einsparen lassen.

Smart plastics – intelligente Komponenten

Smart plastics ist ein weiteres wichtiges Thema von Igus. Dabei geht es darum, dass Komponenten wie Energieketten, Leitungen oder Kunststoffgleitlager ihren Verschleiß automatisiert melden und die Daten an eine Cloud senden können, dank Sensorik in den Komponenten. Eingesetzt werden Smart plastics u. a. in der Automobilindustrie, etwa bei Portalen mit langen Verfahrwegen.

Eine Neuheit hier ist die kurze, smarte, freitragende Energiekette Isence ECI, die mit ECISU-Sensor ausgestattet ist. Dabei wird das Spiel in der Bolzen-Bohrung-Verbindung der Energiekette gemessen – ein kritisches Maß für die Restlebensdauer. Der Sensor misst dieses Spiel, kommuniziert es an das Icom-Modul, wo dann die Restlebensdauer berechnet wird. Somit wird die Energiekette in keinem Fall zu spät, aber auch nicht zu früh ausgetauscht.

Das CRM Drehmodul

Das CRM Drehmodul lässt sich auf sehr kompakten Bauraum um bis zu 6.480° drehen – ohne Schleifring. Laut Lucas Czaja funktioniert das mit verschiedenen Medien für Strom, Daten, Luft oder Flüssigkeiten.

Die einbaufertige 7. Roboterachse

Die einbaufertige 7. Roboterachse ist ein weiteres Highlight von Igus. Sie ist kompatibel mit dem Robolink D-Roboterarm von Igus aber auch mit Modellen von UR (Universal Robots).

Neues Hybridlager

Und noch ein weiteres Highlight hat Lucas Czaja bereit: das Drylin WRJM-BB Hybridlager. Eingesetzt werden diese Hybridlager beispielsweise in Türführungen in Werkzeugmaschinen. Im neuen Hybridlager werden Kugellager eingesetzt, die den Reibungskoeffizienten um 50 % reduzieren sollen. „Das führt zu einem noch leiseren Lauf bei gleichbleibender Lebensdauer“, verspricht Lucas Czaja.

Igus-Messe und interaktiver Neuheiten-Katalog

  • Im eigenen Unternehmen hat Igus einen 400-m2-Messestand aufgebaut, den man auf eigene Faust besuchen kann.
  • Wer mehr Informationen braucht als in den hinterlegten Videos, Whitpapern etc. ersichtlich ist, kann den Messestand jedoch auch einfach mit einem technischen Verkaufsberater von Igus via Online-Chat ansehen.
  • Damit sich jeder einfach und umfassend allein informieren kann, bietet Igus dazu auch je einen interaktiven Neuheiten-Katalog für den Bereich Lagertechnik sowie für Energieketten an.
Foto: Igus

Elektrotechnik

Energie und Daten ohne Führungsrinne übertragen

Das Energie- und Datenübertragungssystem Autoglide 5 von Igus ist einfach und schnell montiert, denn es kommt ohne Führungsrinne aus.

Foto: Igus

Sensoren

So geht smarte Energieführung: Gleitschiene mit Sensor

Igus hat eine neue Gleitschiene, die über einen integrierten Sensor verfügt. Das macht das System zur Smarten Energieführung.

Foto: Igus

Veranstaltungen

Bereits 18.000 Besucher auf Neuheiten-Messe von Igus

Igus führt den Beweis, dass ein Messestand auch in Corona-Zeiten gut besucht sein kann. Die Neuheiten-Messe zählt schon mehr als 18.000 virtuelle Gäste.

Foto: Igus

Industrieelektronik

Kosten sparen durch Busleitungen mit 300V UL-Zertifikat

Die Chainflex Busleitungen mit neuer 300V UL-Zulassung von Igus sparen Kosten ein und sorgen für konstruktive Freiheiten in der Belegung der Energiekette.