Der neue integrierbare und leise Ritzmarkierer von SIC Marking hat ein 120 x 60 mm großes Markierfenster. Er eignet sich für alle Arten der industriellen Markierung.
Foto: SIC Marking

Oberflächentechnik

Integrierbarer Ritzmarkierer für alle industriellen Markierungen

Auf der Emo 2019 in Hannover präsentierte die SIC Marking Gruppe den neuen E10i124s Ritzmarkierer. Das sind die technischen Highlights der Neuheit.

Hinter der Typenbezeichnung des neuen Ritzmarkierers steht ein integrierbares Druckluftsystem, mit einer Größe von 300 x 357,5 x 230 mm (BxHxT) und einem Gewicht von 18 kg, welches das Nachfolgermodel des erfolgreichen E10i113s darstellt. Auf der internationalen Fachmesse für Metallbearbeitung Emo in Hannover zeigte das Unternehmen diesen September die technische Neuheit. Sie ist auf eine einfache Integration in bestehende Produktionsanlagen ausgerichtet, vor allem dort, wo niedrige Arbeitsgeräuschpegel wichtig sind.

Ritzmarkierer mit wenig Wartungsaufwand

Der neue Ritzmarkierer bietet im Vergleich zum Vorgänger ein mit 120 x 60 mm noch größeres Markierfenster. Wie der Vorgänger garantiert der e10i124s eine Markiergenauigkeit für alle Arten von industriellen Markierungen, wie der FIN (Fahrzeug-Identifikationsnummer). Seine technischen Eigenschaften machen es möglich, dass Metalle noch gleichbleibend tief und besser lesbar beschriftet werden können. Das neue Ritzmarkiersystem von SIC Marking ist robust und steht für bessere Leistung und geringeren Wartungsaufwand. Weitere Features des neuen Ritzmarkierers sind ein vertikaler Steuersensor zur Kratzervermeidung und die Stop-Loss Detection zur Erkennung und Ausgleich von Schrittverlusten.

In bestehende Produktionsumgebungen integrierbar

Die Elektronik wird von einem robusten Gehäuse und verschiebbaren Schutzplatten aus Stahl an der doppelt wirkenden Nadelbaugruppe geschützt. Die Flexibilität des e10 Kontrollers und die Vorzüge des kompakten und dennoch robusten Markierkopfes i124s ergeben ein leistungsstarkes, effizientes und einfach zu bedienendes Markiergerät für alle Arten der industriellen Markierung. Besonders Zahlen, Buchstaben und Logos lassen sich damit gut erstellen. Darüber hinaus helfen die kompakten Abmessungen des Markierkopfes beim unkomplizierten Einbau und die vielen Kommunikationsmöglichkeiten bei der Integration in übergeordnete Industrienetzwerke – und zwar ohne zusätzliche Gerätschaften. Die Systeme sind mit Digital I/O, USB und RS232 ausgestattet. Der e10 Kontroller kann sehr einfach mit Profinet, Profibus und Ethernet/IP in Produktionsumgebungen eingebunden werden.

Oberflächentechnik

Wann lohnt sich welche Markiertechnik?

Um die Prozessverbesserung und Qualitätssicherung darzustellen, werden Bauteile markiert. Verschiedene Produkte verlangen nach eigenen Markiertechniken.

Elektrotechnik

Dauerhafte Markierungen von Schwungrädern

Hochwertiger Laser der SIC Marking GmbH markiert Bauteile verzerrungsfrei.

Oberflächentechnik

Henkel: Oberflächenbehandlung für den Automobilbau

Patentierter Zwei-Stufen-Prozess von Henkel zur Oberflächenbehandlung von Karosserien bei Audi.

Oberflächentechnik

Aller guten Dinge sind drei

Cellpack Electrical Products kennzeichnet Verpackungsbeutel, Schläuche und Kartons mit Etikettiersystemen und Tintenstrahldruckern von Bluhm Systeme. Lesen Sie mehr.