Image
leichtbau_workshop_februar-2022.jpeg
Foto: Joinventure
Regenerative Energien, Grünes Aluminium: Um die sehr aktuellen Themen „Innovationen & Nachhaltigkeit“ geht es auf dem 8. Joinventure Leichtbau-Workshop, der im Februar 2022 in München stattfindet.

Veranstaltungen

Jointventure veranstaltet Leichtbau-Workshop in München

Themenschwerpunkte Entwicklung & Fertigung:  Am 4. Februar 2022 findet in München der mittlerweile 8. Joinventure Leichtbau-Workshop statt.

Der Leichtbau-Workshop, veranstaltet vom schweißtechnischen Beraternetzwerk Joinventure GmbH & Co. KG und dem Leichtbaucluster Landshut, findet am 4.02.2022 im Tagungszentrum Schloss Hohenkammer, Schlossstraße 20, 85411 Hohenkammer/München, statt. Beginn ist wie gewohnt um 9.00 Uhr,  Einlass ab 8.30 Uhr. Der Abschluss der Vorträge ist um 16.45 Uhr geplant, danach laden die Veranstalter wieder zum „After Work(shop)-Bier“. Eine ganztägige Fachausstellung begleitet die Vorträge und bietet den Rahmen für interessante Fachgespräche.

Mobilität - Quo vadis?

Der Eröffnungsvortrag von Florian Schönberger von der Vispiron EPC GmbH & CoKG steht unter dem Motto „Mit Regenerativen Energien und Elektromobilität die Betriebskosten senken“, danach stellt Jörg Wellnitz, Professor der Technischen Hochschule Ingolstadt, Leichtbaukonzepte, E-Antrieb und Wasserstoff unter dem Titel „Mobilität - Quo vadis?“ vor.

Über Anwendungen mit dem Werkstoff Aluminium, aktuelle Marktentwicklungen und das Thema Ressourcen berichtet Prof. Jürgen Hirsch von Aluminium Consulting. Mit ihrem Vortrag „Grünes Aluminium - Die Sache mit der Nachhaltigkeit“ geht Sabine Hofmann von Hydro Aluminium auf das heikle Thema Aluminium CO2- und Energiebilanz, Herstellung und Recycling ein.

Experten von der TU München

Dr. Thomas Luhn von der Riftec GmbH berichtet aus der Praxis über das „Rührreibschweißen mit einer Doppelspindel-Portalmaschine“. Neben Anwendungsmöglichkeiten, Vorteilen und Herausforderungen des simultanen beidseitigen Rührreibschweißens werden Beispiele aus der Paneelfertigung und anderen aktuellen Projekten vorgestellt.

Nach dem Mittagessen geht es um 14.00 Uhr mit aktuellen Forschungs- und Anwendungsbeispielen zum 3D Druck von Metall im Bauwesen weiter. Es referiert Christina Radlbeck von der TU München. Ebenfalls von der TU München, informiert Christian Bernauer über „Drahtbasiertes Laserauftragschweißen mit koaxialer Strahlführung“.

Effizienter Leichtbau für die Mobilität von morgen

Auf der „IAA Mobility“ ist auch das Fraunhofer LBF dabei. Der Fokus des Instituts liegt auf multifunktionalem Leichtbau für eine zukunftsfähige Mobilität.
Artikel lesen

Leichtbau mittels Nachbehandlung

Zum Thema „Leichtbau mittels Nachbehandlung“ gibt der Vortrag von Peter Gerster einen Ein- und Ausblick, anschließend spricht Robert Lahnsteiner von der Migal.co GmbH über Konzepte und Umsetzung von Industrie 4.0 in der (Schweiß)Praxis, bevor Stefan Bühner von Engmar mit seinen Ausführungen zum Arbeitsschutz, speziell dem Thema „brennerintegrierte Absaugung“ den Vortragsteil abschließt.

Auch zum Netzwerken gibt es wieder reichlich Gelegenheit: bei der Fachausstellung, in den Pausen, beim After Work(shop)-Bier und beim gemütlichenVorabendtreff. Darüber hinaus feiert Joinventure sein 10-jähriges Bestehen auch im Rahmen dieses Workshops: gemeinsam mit Partnern, Kunden und Ihnen - nach zweijähriger (Corona)-Pause - am liebsten in Präsenz, aber auch Online möglich (Hybrid-Veranstaltung).

Workshops & mehr: Was bietet Jointventure eigentlich?

Joinventure hat sich neben der Expertise im Aluminium-Schweißen in den letzten Jahren als externe Schweißaufsicht (EN 1090, EN 15085, ISO 3834) & Berater einen Namen gemacht. Mit mehr als 30 permanent zu betreuenden Betrieben – von der Ein-Mann-Schlosserei bis zum Konzern, branchenübergreifend (Automotive, Schienenfahrzeug, Maschinen- & Stahlbau) – gehört Joinventure zu den wenigen Firmen, die die schweißtechnische Betreuung systematisiert und standardisiert haben. Alle Details zur Veranstaltung finden Sie unter dem Reiter „Veranstaltungen“ auf der Webseite der Joinventure GmbH & Co. KG.

Foto: Balluff

Veranstaltungen

Balluff veranstaltet ein virtuelles Automations-Event

Vom 21. bis 22. April lädt Balluff zu einer virtuellen Reise in die Welt der Automation ein, auf der Besucher innovative Lösungen entdecken können.

Foto: HBK

Veranstaltungen

HBK veranstaltet virtuelle Product Physics Conference

Vom 13. bis 15. Oktober können Sie auf der Product Physics Conference von HBK aktuelle Branchenlösungen und Praxisanwendungen virtuell erleben.

Foto: Universal Robots

Messen

Universal Robots veranstaltet virtuelle Cobot-Messe

Ungewöhnliche Zeiten erfordern eine ungewöhnliche Messe: Vom 20. bis 24. April lädt Universal Robots (UR) erstmals zur virtuellen "Cobot Exference".

Foto: Deutsches Museum

Veranstaltungen

"Science Summer“ im Deutschen Museum München

Von Anfang Juli bis Ende August veranstaltet das Deutsche Museum in München im Rahmen des „Science Summers" spannende Shows an der frischen Luft.