Image
Die Klemmhebel von Kipp sind mit Gewindedurchmessern von M4 bis M16 mit Innen-, Außengewinde und in fünf verschiedenen Griffgrößen wählbar.
Foto: Kipp
Die Klemmhebel von Kipp sind mit Gewindedurchmessern von M4 bis M16 mit Innen-, Außengewinde und in fünf verschiedenen Griffgrößen wählbar.

Normalien

Klemmhebel mit Griff aus Vollkunststoff

Mit sehr hoher Steifigkeit und Festigkeit bei wenig Gewicht will das Heinrich Kipp Werk von seinen Klemmhebeln überzeugen.

Die Griffhebel der Klemmhebel sind aus einem glasfaserverstärkten Thermoplast gefertigt. Dieser Werkstoff erlaubt es, die Verzahnung direkt in das Griffelement einzubringen. Der Zahnring aus Zinkdruckguss wird somit als umspritztes Einlegeteil im Kunststoff-Griffhebel eingespart .

Wie Klemmhebel aus anderen Materialien ermöglichen es die neuen Produkte, Werkstücke und andere Objekte zu spannen oder zu fixieren. Anwender profitieren auch von einer werkzeuglosen Montage und schnellen Verstellmöglichkeit. Neben den klassischen Anwendungsbereichen im Maschinen- und Vorrichtungsbau kommen Klemmhebel auch zur einfachen Höhenverstellung von Teleskopstativen oder zur Positionierung von Messtechnik zum Einsatz. Im Rehabereich erlauben sie es, Fußstützen an Rollstühlen zu justieren oder die Griffhöhe an Rollatoren anzupassen.

Klemmhebel sind je nach Einsatzfall mit Gewindedurchmessern von M4 bis M16 mit Innen-, Außengewinde und in fünf verschiedenen Griffgrößen wählbar. Die Einlegeteile sind in Stahl brüniert, blau passiviert sowie in einer Edelstahlausführung erhältlich. Das Griffelement aus Hochleistungskunststoff ist standardmäßig in sieben Farben lieferbar. Auf Anfrage kann Kipp die Klemmhebel auch als Modelle aus Hochtemperaturkunststoff produzieren. Diese Klemmhebel sind für Dauergebrauchstemperaturen bis 160 °C ausgelegt.

Image

Maschinenelemente

Klemmhebel mit Druckknopf

Das Heinrich Kipp Werk nimmt eine Neuauflage des bewährten Klemmhebels in sein Produktprogramm auf. Dieser verfügt über einen praktischen Druckknopf, der das Lösen und sichere Umsetzen des Hebels erleichtert.

    • Maschinenelemente
Image

Maschinenelemente

Bassblockflöten mit Griffen von Kipp

Die Bassblockflöten der Marke ‚Paetzold by Kunath‘ werden mittels Flügel- beziehungsweise Fünfsterngriffen aus dem Heinrich Kipp Werk verbunden.

    • Maschinenelemente
Image

Maschinenelemente

Sonderlösungen für Prototypenbau und Serienproduktion

Von Prototypen über Serienproduktion: Um Sonderlösungen im Heinrich Kipp Werk zu realisieren, setzt das Unternehmen auf seine Fertigungstiefe und Erfahrung.

    • Maschinenelemente
Image

Robotik

Neuer leistungsstarker Kleinroboter zum günstigen Preis

Der ultrakompakte und preisgünstige Kuka-Kleinroboter KR 4 Agilus will mit höchster Präzision, geringem Platzbedarf und wenig Wartungsaufwand überzeugen.

    • Robotik, Automatisierungstechnik