LED-Kühlkörper von CTX – so vielfältig wie ihre Einsatzmöglichkeiten.
Foto: CTX Thermal Solutions

Maschinenelemente

LED-Kühlkörper von CTX vereinen Effizienz mit Design

Sparsam, langlebig und viele Designmöglichkeiten: LEDs sind das (Leucht-)Mittel der Wahl. Wichtig für eine lange Lebensdauer sind die passenden Kühlkörper.

CTX Thermal Solutions vertreibt LED-Kühlkörper für jede Anforderung. Je nach Beleuchtungsszenario und erforderlicher Losgröße kommen zur Fertigung dieser Kühllösungen unterschiedliche Herstellungsverfahren zum Einsatz.

LEDs bieten nahezu unbegrenzte gestalterische Möglichkeiten

  • Für eher kleinere Stückzahlen bietet sich aufgrund vergleichsweise niedriger Werkzeugkosten das Aluminium-Strangpressverfahren an. Beispielsweise werden Kühlkörper für längliche LED-Leuchten auf diese Weise gefertigt und bilden gleichzeitig einen Teil des Lampengehäuses. Derartige Leuchten sind Nachfolger der Neonröhren, etwa in Hallen, Tunneln und Warenhäusern. Zur Herstellung wird das Metall durch eine Matrize gepresst, die exakt definierte Formen der Lamellen vorgibt. Gefertigt werden 20 Meter lange Strangpressprofile, die auf Länge zugeschnitten und eloxiert, lackiert oder pulverbeschichtet werden.
  • Für Großserien von mehreren tausend Stück lohnt es sich, ein Druckgusswerkzeug anzufertigen, das zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten bietet und den Kühlkörper ebenfalls zu einem Teil des Leuchtendesgins macht. Fertige Teile müssen dank glatter Oberfläche und sauberer Kanten nur geringfügig nachbearbeitet werden. Die im Vergleich zu Reinaluminium geringere Leitfähigkeit der verwendeten Aluminiumlegierungen kann über das Kühlkörperdesign ausgeglichen werden.
  • Für sehr kleine Einbauräume, etwa im Fahrzeugbau, bieten sich kaltfließgepresste LED-Kühlkörper an. Das verwendete Reinaluminium beziehungsweise Reinkupfer besticht nicht nur durch exzellente Wärmeleitfähigkeit, sondern lässt eine hochpräzise Formgebung zu, der gestalterisch kaum Grenzen gesetzt sind. Durch ihren hohen Wirkungsgrad sind kaltfließgepresste Kühlkörper bei gleicher Kühlleistung deutlich kleiner als Druckguss- oder Stranggusskühlkörper mit der gleichen Leistung.

Welches Verfahren für die jeweilige LED-Leuchtenserie am besten geeignet ist, kann CTX anhand einer thermischen Simulation überprüfen.

Die Experten für LED-Kühlung informieren und beraten natürlich auch auf Messen, zum Beispiel demnächst auf der Light+Building (Frankfurt, 8. bis 13. März) in Halle 8.

Über CTX

CTX Thermal Solutions GmbH ist ein Full-Line-Anbieter von kundenspezifischen und standardisierten Kühllösungen. Das Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Nettetal verfügt über eine umfassende technische Kompetenz und mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Kühlkörpern, kühlenden Elektronikgehäusen und Lüftertechnik. Das außergewöhnlich breite Produktportfolio des führenden Handelshauses für Kühlkörper hält für nahezu jede Aufgabenstellung die optimale Kühllösung bereit. 1997 gegründet, beschäftigt CTX heute 30 Mitarbeiter und hält gemessen am Umsatz einen nennenswerten Marktanteil in der Kühlkörperbranche. 85 Prozent des Kühlkörpergeschäfts erzielt CTX mit projekt- und applikationsspezifischen Produkten.

Maschinenelemente

CTX präsentiert Kühllösung auf der eMove 2019

Flüssigkeitskühlkörper für das Batteriemanagement von E-Automobilen – bei hohen Stückzahlen ist die Herstellung im Druckgussverfahren einmalig effizient.

Sensorik

CTX auf der Lighting Technology 2017

LED-Kühllösungen von CTX sind so speziell wie die jeweilige Anwendung. Überzeugen Sie sich vom 10. - 12. Oktober 2017 auf der Lighting Technology in Essen.

Maschinenelemente

6 Kühllösungen von CTX

CTX präsentiert aktuelle Kühllösungen für Embedded Systeme und Industriecomputer. Dafür umfasst die Angebotspalette 6 Hochleistungskühllösungen.

Gehäuse

CTX: Schutz und Kühlung für anspruchsvolle Leistungselektronik

CTX bietet ganzheitliche und wirtschaftliche Gehäuselösungen für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen – Top-Beratung inklusive!