Foto: Maxon Motor

Personen

Maxon Motor: Bodo Fütterer ist tot

Am 1. Februar 2018 ist der langjährige CEO und Verwaltungsratspräsident der Maxon Motor-Gruppe Bodo Fütterer im Alter von 91 Jahren verstorben.

Die Geschichte der Maxon Motor-Gruppe könnte ohne Bodo Fütterer nicht geschrieben werden. Er war eine der prägenden Persönlichkeiten, die das Unternehmen zum Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Antriebskomponenten und -systemen gemacht haben.

Nach einem Studium zum Dipl. Ingenieur Maschinenbau trat Bodo Fütterer bei der Firma Braun AG ein, wo er den Verkaufsschlager der Firma, den legendären Braun-Minirasierer in der Grösse einer Zigarettenschachtel, weiterentwickelte und perfektionierte. Rasch machte er sich einen Namen als grossartiger und innovativer Konstrukteur und Ingenieur. So war es der logische Schritt, dass Bodo Fütterer nach der Gründung der Interelectric AG 1961 in Sachseln den Aufbau der Firma vorantrieb. Mitte 1963 nahm Bodo Fütterer seine Arbeit als Delegierter des Verwaltungsrats und Geschäftsleiter der Interelectric AG auf.

Bodo Fütterer war CEO, Präsident des Verwaltungsrats und Ehrenpräsident

Nach dem Verkauf der Braun AG an Gillette entschied sich Erwin Braun, die Firma künftig auf Entwicklung und Herstellung von Hochleistungsantrieben auszurichten. Unter Bodo Fütterers Leitung entwickelte sich das Unternehmen in grossen Schritten. Am 1. Januar 1973 übernahm er zusätzlich zu seiner CEO-Funktion das Präsidium des Verwaltungsrats und übte dieses Amt bis zum 30. Juni 2004 aus. Für seine unschätzbare Arbeit für die Firma erhielt er den Titel des Ehrenpräsidenten.

Innovativer Ingenieur und großartiger Mensch

Die operative Tätigkeit liess ihn jedoch nie ganz los. So widmete er sich auch nach seiner Pensionierung weiterhin verschiedenen Spezialaufgaben, zum Beispiel der Entwicklung von Hightech-Keramik. Bodo Fütterer, der zeitlebens ein begeisterter Segelflieger und ein kenntnisreicher und unterhaltsamer Gesprächspartner war, ist nach einem erfüllten Leben friedlich eingeschlafen. Allen, die ihm begegnet sind, wird er als innovativer Ingenieur und grossartiger Mensch in Erinnerung bleiben.

Unternehmen

Du Pont-3D-Filamente bei German Reprap erhältlich

Die Du Pont Hytrel thermoplastischen Elastomere und die Du Pont Zytel Nylon-basierten Filamente für den 3D-Druck sind in EMEA über German Reprap erhältlich.

Unternehmen

Gefran weiter auf Wachstumskurs

Gefran hat seinen Bericht für das 3. Quartal 2017 vorgestellt. Der Umsatzerlös der ersten neunMonate belief sich auf 94,1 Mio. Euro.

Management

Datenschutz: Zukünftig kann auch auf das Privatvermögen zugegriffen werden

Ab Mitte nächsten Jahres können Geschäftsführer, Vorstände und auch Datenschutzbeauftragte bei Missachtung der neuen EU-Datenschutz-Grundverodrnung (DSGVO) auch mit ihrem Privatvermögen haften. TÜV Nord erklärt, wie Sie sich richtig absichern.

Personen

Neuer Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Dirk Henning Braun wird neuer Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik und folgt damit auf Andreas Wokittel.