Ejoweld ist ein thermomechanisches Verfahren, bei dem die Energie durch rotatorische Reibung zwischen Element und Grundblech erzeugt wird. Für diese Technologie wurde Ejot mit dem Pace Award ausgezeichnet.
Foto: Ejot

Unternehmen

Mit dieser Technologie holt Ejot den “Pace Award 2020”

Ejot Fastening Systems, die US-amerikanische Tochter des Verbindungstechnikspezialisten Ejot, gewinnt mit der Ejoweld-Technologie den Pace Award 2020.

Am 28. April wurde die in den USA ansässige Ejot Fastening Systems LP für die Technologie Ejoweld mit dem “Pace Award 2020“ der Automotive News ausgezeichnet. Ejoweld beinhaltet die Entwicklung eines thermomechanischen Fügeverfahrens, dem Reibschweißen, zum energieeffizienten Verbinden einer Leichtmetalllegierung mit einem ultrahochfesten Stahl. Die Technologie umfasst den Fügeprozess, die Herstellung der Elemente und das vollautomatische, robotertaugliche Reibelement-Setzgerät.

Was die Ejoweld-Technologie so besonders macht

  • Das so genannte „Reibelementschweißen“, das Ejot unter dem Markennamen Ejoweld vermarktet, bietet dem verbindungstechnischen Anwender die Möglichkeit, mit einem robotertauglichen Reibelement-Setzgerät Mischverbindungen, insbesondere Leichtbauwerkstoffe und ultra-hochfeste Stähle, zu fügen.
  • Mit dem Ejoweld Verfahren ist die Fügeoperation ohne Vorbehandlung der Fügepartner schnell, automatisiert, mit hoher Festigkeit und reproduzierbar realisierbar.
  • Die Vorteile von Ejoweld werden von Kunden auf der ganzen Welt geschätzt. Ejoweld wird in Fahrzeugen, wie beispielsweise dem Audi Q7, Audi A8, Audi E-Tron, Porsche 911 und seit kurzem auch im neuen Ford Explorer eingesetzt.

Wegen Corona wurde der Preis online verliehen

Edward Plomer, President & Managing Director Ejot LP, bedankt sich zusammen mit Christian Kocherscheidt, Geschäftsführer und Inhaber der Ejot Gruppe, bei Automotive News für diese prestigeträchtige Auszeichnung: "Wir haben uns heute mit unseren Kollegen aus aller Welt virtuell zusammengefunden, um die Online-Präsentation und Verleihung zu verfolgen. Es wurde deutlich, wie wichtig es ist, ein engagiertes Team zu haben, das bahnbrechende Technologien hervorbringt. Die Ejoweld Technologie ist ein Verfahren, das es der Automobilindustrie ermöglicht, gemischte Materialien zu verbinden und Leichtbauziele zu erreichen."

Prestigeträchtiger Award mit Tradition

Die 26. Ausgabe der jährlichen Pace Awards wurde von Automotive News, Deloitte und der Automotive Parts Manufacturers' Association (APMA) verliehen. Der Wettbewerb richtet sich an Lieferanten, die mit Produkten, Verfahren, Materialien oder Dienstleistungen direkt zur Herstellung von Kraftfahrzeugen oder LKW beitragen. Der Automotive News Pace Award ist als weltweiter Branchenmaßstab für Innovation anerkannt.

Print

Foto: Ejot
Ejot Fastening Systems erhielt den Automotive News Pace Award nach einer ausführlichen Prüfung durch eine unabhängige Jury, die eine umfassende schriftliche Bewerbung und eine Standortbesichtigung umfasste.