Image
umwelt_studium_ingenieur.jpeg
Foto: Lassedesignen - Fotolia
Die Energiewende ist in vollem Gange und jetzt gibt es an der Leibniz Universität Hannover auch den passenden Bachelorstudiengang dafür: „Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“ heißt das neue interdisziplinäre Angebot.

Young Professionals

Neuer Bachelor in „Nachhaltiger Ingenieurwissenschaft“ 

Dieser neue Ingenieursstudiengang vereint im Bachelor unter anderem Technikphilosophie, Klimawissenschaft, nachhaltige Produktion und Kreislauftechnik. 

Ein neuer interdisziplinärer Bachelorstudiengang rund um die „Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“ startet zum Wintersemester 2021/22 an der Leibniz Universität Hannover und dreht sich um viele brandaktuelle Themen: Wie können wir Technik nachhaltig gestalten? Welches Potenzial hat die Technik, Beiträge zu Klima- und Nachhaltigkeitszielen zu leisten? Wie können grüne Innovationen entwickelt werden? Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Nachhaltige Ingenieurwissenschaft an der Leibniz Universität Hannover (LUH) verknüpft dafür die Fundamente der Technikwissenschaften mit den Grundlagen der Nachhaltigkeitswissenschaften.

Der Arbeitsmarkt für eine „Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“

Der neue, interdisziplinäre Studiengang integriert unter anderem Elemente der kritischen Technikphilosophie, der Klimawissenschaften, Sustainability Economics, der nachhaltigen Produktion und der Kreislauftechnik. Mit dem berufsqualifizierenden Bachelorabschluss eröffnen sich verantwortungsvolle Tätigkeitsbereiche, in denen die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen an der Bekämpfung von Klimawandel, Ressourcenverschwendung und veralteten Produktions- und Wirtschaftsweisen mitwirken können, etwa in der Branche der Erneuerbaren Energien, der Produzierenden Industrie, bei Nichtregierungsorganisationen, in der Abfallwirtschaft, der Rohstoffindustrie oder der Fertigungstechnik.

So funktioniert die Umstellung auf eine klimaneutrale Fertigung

Praktische Lösungsansätze und Strategien „Klimaneutrale Produktion – Ready for zero-carbon solution?“ am 10.11.2021. 
Artikel lesen

Was erwartet mich in dem neuen Bachelorstudiengang?

Die Studierenden durchlaufen ein Curriculum, das grundlegende nachhaltigkeitswissenschaftliche Disziplinen und Methoden, aber auch eine Vielzahl von ingenieurwissenschaftlichen Modulen aus den Bereichen Mathematik, Technische Mechanik, Materialwissenschaft, Energie- und Verfahrenstechnik sowie Konstruktion enthält. Dies führt zu einem anerkannten ingenieurwissenschaftlichen Abschluss, der auch für weiterführende Masterstudiengänge qualifiziert. Besonderes Merkmal gleich zu Beginn des Studiums ist ein praxisnahes Bachelorprojekt, in dem die Studierenden in einer Gruppe mit Kommilitoninnen und Kommilitonen eine ingenieurwissenschaftliche Lösung zu einem aktuellen Forschungs- oder Praxisproblem erarbeiten.

Eine digitale Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über die Inhalte und Schwerpunkte des Studiums, Studienvoraussetzungen und weiterführende Masterabschlüsse. Interessierte können am Mittwoch, 25. August  von 14 bis 16 Uhr an der Online-Veranstaltung teilnehmen. Zur Anmeldung geht es hier.