Produktportfolio durch Übernahme erweitert: Nimak gehört jetzt zu Tünkers.

Unternehmen

Nimak-Übernahme: Tünkers baut Produktportfolio aus

Die Tünkers Gruppe hat den Maschinenbauer Nimak übernommen und ergänzt damit ihr Produktportfolio. Auch die Marke Nimak soll von der Übernahme profitieren.

Mit Wirkung zum 1.Juli hat die Tünkers Gruppe mit Stammsitz in Ratingen/NRW die Mehrheit an der Nimak Unternehmensgruppe erworben und kann durch diese Übernahme ihr Produktportfolio sinnvoll ergänzen. Nimak mit Sitz in Wissen im Westerwald ist bekannt als weltweit führender Hersteller von Schweißzangen, Dosiersystemen sowie kundenspezifischen Automationslösungen. Die Marke Nimak bleibt erhalten und soll gestärkt werden.

Übernahme sorgt für ideale Ergänzung des Produktportfolios

  • Nimak steht damit für eine optimale Ergänzung des Produktportfolios, der Fachkompetenz und der Produktionskapazitäten der Tünkers Gruppe im Bereich Automation Serienfertigung und -Logistik.
  • Die Produkte der Marke Nimak stehen ab sofort auch über das weltweite Vertriebsnetzwerk der Tünkers Gruppe zur Verfügung. Ziel der Transaktion ist es, die Position der Marke Nimak durch den Verbund zu stärken und die bestehende Technologie-, Markt- und Preisführerschaft der Tünkers-Gruppe auszubauen.
  • Nimak ist ein deutsches Familienunternehmen, das aus dem Maschinenbau kommt und besonderen Wert auf langfristige und erfolgreiche Beziehungen mit Kunden und Partnern legt. Über einen ähnlichen Weg hat sich auch die Tünkers Gruppe im weltweiten Karosseriebau einen Namen gemacht.
  • Die Kombination aus „Tünkers - Erfindergeist serienmäßig“ und „Nimak – Die perfekte Verbindung“ lässt erahnen, dass zukünftig besonders intensiv an neuen, innovativen Lösungen gearbeitet wird, die durch ihre Effizienz und Zuverlässigkeit überzeugen.
Foto: Tünkers

Spannelemente

Elektrospanner von Tünkers reduzieren CO2-Bilanz

Eine umweltverträgliche, energiesparende Lösung bietet Tünkers mit seinen Elektrospannern, die kompatibel zur Pneumatikserie verfügbar sind.

Foto: Schmersal

Unternehmen

Schmersal übernimmt Omnicon

Expansion des Geschäftsbereichs Dienstleistungen: Die Schmersal Gruppe gibt die Übernahme der Omnicon Engineering GmbH bekannt.

Foto: Tünkers

Automatisierungstechnik

Tünkers liefert einen XXL-Stauförderer nach England

Für den Kunden Jaguar Landrover realisierte Tünkers einen Stauförderer im XXL-Format. Dank modularer Serienteile erfolgte die Montage in Rekordzeit.

Foto: Bopla

Unternehmen

Bopla und Kundisch bündeln ihre Kompetenzen

Service aus einer Hand: Die Unternehmen profitieren durch Kompetenzbündelung von Synergien bei Produktion, Einkauf und Vertrieb.