Image
Foto: ACE

Maschinenelemente

Onlinetool für Ölbremsen und hydraulische Bremszylinder

Auch Ölbremsen und hydraulische Bremszylinder für verschiedenste Anwendungen lassen sich jetzt online mit dem ACE-Konfigurator auslegen und bestellen.

Anwender können ab sofort online auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH für eine Vielzahl von Anwendungen zu den ideal passenden Ölbremsen und hydraulischen Bremszylindern gelangen. Wie bei den anderen Konfiguratoren, die ACE als Anbieter von Dämpfungslösungen aller Art bereits online anbietet, ist auch bei dem neuen Tool die Bedienung einfach und intuitiv. Dadurch vollzieht sich der Auswahlprozess mit wenigen Klicks und in kurzer Zeit. Und dank des angeschlossenen Online-Shops ist der Bezug des ideal passenden Maschinenelements im Anschluss an die Auslegung nur einen weiteren Klick entfernt.

Ob leerhubfreie hydraulische Bremszylinder der HBS-Familie...

... oder Standardlösungen der verschiedenen HB-Typen von ACE mit 20 % Leerhub: Mittels des neuen Konfigurators sind Parameter wie Bremskraftbereich und maximale Druckkraft mit einem Klick wählbar. Zudem lässt sich die Dämpfungsrichtung (P, M und N) genauso über das Softwarepanel anklicken wie Anbauteile und Montagezubehör.
Für erhöhte Transparenz und komplette Kostenkontrolle erhalten die Nutzer bei jedem Auswahlschritt die zu erwartenden Preise für die gewünschte Anzahl an Einheiten angezeigt. Somit gibt es keine Überraschungen beim Wechsel in den Online-Shop.

Große Bandbreite an Lösungen für die Praxis

Wenn es um Geschwindigkeitsregulierung mit Hilfe von Ölbremsen und hydraulischen Bremszylindern von ACE geht, dann zeigt die Praxis, dass für die Anwender bei vielen Lösungen bis zu ca. 20% Leerhub tolerierbar sind. Für diese Einsatzfälle eignen sich die Typen HB12 bis HB70 aus dem Portfolio der hydraulischen Bremszylinder von ACE. Der Leerhub kann in bestimmten Fällen sogar von Vorteil sein. Nämlich dann, wenn es ein zu starkes Pendeln oder ein unerwünschtes Aufschaukeln eines Fahrwerks zu vermeiden gilt. Dies gilt beispielsweise bei Fahrgeschäften in Freizeitparks oder bei den Gondeln von Seilbahnen. So entstehen etwa bei einem konkreten Fall beim Einfahren in Skistationen für Passagiere spürbare Bewegungen. Das Pendeln dämpfen dort wartungsfreie hydraulische Bremszylinder von ACE perfekt ab. Die über einen Vier-Punkt-Rahmen und einen Verbindungslenker gelenkig mit der Gehängestange verbundenen Gondeln profitieren dabei von der Fähigkeit der einstellbaren Bremsen, beidseitig Druckkräfte von bis zu 10.000 N abzubauen.

Ausgleichende Funktion von Ölbremsen

In anderen Fällen übernehmen hingegen Ölbremsen an Fahrwerken eine ausgleichende Funktion. Dank einer Kombination aus Ölbremse und Gasbefüllung ist es somit möglich, die Kurvenneigung eines sogenannten Ice-Handbikes um 10 bis 15 Grad auszugleichen. Einem Niederländer ist es auf diese Weise gelungen, seine Kurvengeschwindigkeit bei Ausdauerwettbewerben um 50 % zu erhöhen. Andere Anwender nutzen die Bremszylinder von ACE zur Beruhigung der Fahrwerke von mit wechselnden Lasten betriebenen Auslieferungsfahrrädern oder als Lenkungsdämpfer von Motorrädern.

Umfangreiches Produktportfolio im Online-Shop

Insgesamt deckt die HB-Produktfamilie von ACE Druck- bzw. Zugkräfte zwischen 20 N und 50.000 N ab. Für Highend-Lösungen steht bei ACE zusätzlich die Familie der hydraulischen Bremszylinder mit den Typen HBS-28 bis HBS-70 zur Verfügung. Im Gegensatz zu den HB-Vertretern zeichnen sich diese Modelle dadurch aus, dass sie leerhubfrei arbeiten. Ansonsten ist ihre Funktionsweise ähnlich. Sie bieten konstante Vorschubgeschwindigkeiten und sind per Zahnregulierung fein justierbar. Ein Einstellsegment am Kolben macht die Anpassung in den Endlagen kinderleicht. Dadurch stellen sie zum Beispiel verbesserte Geschwindigkeitsregulierung und Vorschubkontrolle beim Sägen von Metallen zur Verfügung und verhindern auf diese Weise wirksam den schädlichen Stick-slip-Effekt.

Universelle Teile, unkomplizierte Montage

Wie bei allen Lösungen von ACE vollzieht sich die Montage dank vieler DIN-genormter Anbauteile sehr einfach, sodass diese Bauteile universell einsetzbar sind. Sie kommen neben dem Automotive-Bereich, wo sie etwa an Gas- und Bremspedalen für dosierbares Ansprechverhalten und Rückmeldung auf Kräfte bei Drive-by-Wire-Anwendungen sorgen, ansonsten vor allem bei industriellen Anwendungen, dem klassischen Maschinenbau, der Elektronik- und Möbelindustrie sowie in der Medizintechnik zum Einsatz.

Image
hks_drehantriebe.jpeg

Antriebs- und Steuerungstechnik

Innovativer hydraulischer Drehantrieb

An drei Standorten in Deutschland entwickelt und produziert HKS hochwertige hydraulische Drehantriebe, wie den erfolgreichen I-DA-H.

    • Antriebs- und Steuerungstechnik, Antriebe, Hydraulik
Image
bucher_mechanic_linearantrieb.jpeg

Antriebs- und Steuerungstechnik

Dezentrale hydraulisch-elektrische Linearachse

Bucher Hydraulics beweist mit neuen Systemlösungen auf Basis der AX-Technologie, wie das in der Antriebstechnik und vor allem in der Linearachse auch hydraulisch funktioniert.

    • Antriebs- und Steuerungstechnik, Lineartechnik
Image

Antriebs- und Steuerungstechnik

A-Drive:Dynamische Präzisions-Leichtgewichte

Eisenlose Direktantriebe von A-Drive sorgen für höchste Präzision in optischen Anwendungen.

    • Antriebs- und Steuerungstechnik
Image
siemens_5g_router.jpeg

Hardware

Siemens präsentiert den ersten industriellen 5G-Router

Von der Vision zur Realität – Siemens kündigt für das Frühjahr 2021 den ersten industriellen 5G-Router an. 

    • Hardware, Hard- und Software