Image
bw_spannungswandler.jpeg
Foto: Bihl + Wiedemann
Mit Durchdringungstechnik geht’s so einfach: Die Spannungswandler (48/24 V) von Bihl + Wiedemann können genau dort, wo sie gebraucht werden, an das graue Profilkabel geklemmt und mit dem entsprechenden Sensor verbunden werden.

Elektrotechnik

Pfiffige Spannungswandler mit Durchdringungstechnik

Diese 48/24 V Spannungswandler von Bihl + Wiedemann lassen sich per Durchdringungstechnik an gewünschter Stelle einfach ans Profilkabel klemmen.

Wenn man in eine 48-V-Antriebslösung etwa einen 24-V-Sensor integrieren möchte, dann gelingt das mit den  Spannungswandlern (48/24 V) von Bihl + Wiedemann durch Anklemmen per Durchdringungstechnik an gewünschter Stelle des Profilkabels – ganz einfach!  Denn damit dafür nicht extra ein zusätzliches AUX-Kabel mit 24 V durch die komplette Anlage verlegt werden muss, hat Bihl+Wiedemann 48 V / 24 V-Konverter entwickelt. 

Unkompliziertes Handling dank Durchdringungstechnik

Die IP67-Module im nur 35 mm kleinen Gehäuse der aktiven Verteiler und Passivverteiler verfügen alle über eine LED Satusanzeige, 1 A Ausgangsstrom, sind für die Montage im Kabelkanal geeignet und können genau dort, wo sie gebraucht werden, per Durchdringungstechnik an das graue Profilkabel geklemmt und mit dem entsprechenden Sensor verbunden werden. Bihl + Wiedemann bietet die 48 V / 24 V Konverter aktuell in drei verschiedenen Ausführungen: BWU4248, BWU4249 und BWU4250.

Praktische Spannungswandler in drei Ausführungen

Mit dem Modul BWU4248 lassen sich 48 V-Hilfsenergie, die über das graue Profilkabel zugeführt werden, in 24-V-Hilfsenergie umwandeln, die wiederum über ein schwarzes Profilkabel zur Verfügung gestellt wird. Dafür hat das Modul zwei Anschlüsse für AUX-Profilkabel.

Das Modul BWU4249 besitzt dagegen einen Anschluss für ein ASi-Profilkabel, einen für das 48 V AUX-Profilkabel sowie einen für eine 5-polige gewinkelte M12-Kabelbuchse mit einer Kabellänge von 1 m. Damit kann das Modul einmal die Hilfsenergie von 48 V in 24 V umwandeln und diese dann anschließend zusammen mit den ASi-Daten über M12 an das angeschlossene Device weitergeben.

Wenn ein Device nur die 24 V-Hilfsenergie über M12 benötigt, ist BWU4250 das richtige Modul. Im Vergleich zu BWU4249 besitzt es keinen Anschluss für das ASi-Profilkabel. Es wandelt die Hilfsenergie von 48 V in 24 V um und leitet diese über das M12-Kabel weiter an das daran angeschlossene Modul.    

Einfacher digitalisieren mit ASI-5

Kompatibel mit 2.000 Produkten, günstigere Anschlusskosten und mehr. So macht die neue ASI-5 Technologie den Anschluss an die digitale Welt einfacher.
Artikel lesen
Image
phoenix_ableiter_unterverteilung.jpeg
Foto: Phoenix Contact

Energietechnik

Überspannungsschutz im Handumdrehen– dank Push-in

Dank Push-in-Anschlusstechnik erledigt sich die Installation des Überspannungsschutz-Gerätes im Handumdrehen.

Image
fraunhofer-ise_wr_stack.jpeg
Foto: Fraunhofer ISE

Energietechnik

Kompakter Wechselrichter für das Mittelspannungsnetz 

Gemeinsam mit Partnern entwickelt das Fraunhofer ISE einen hochkompakten Wechselrichter zur Direktanbindung ans Mittelspannungsnetz.

Image
Werden Daten- und Stromleitungen gemeinsam auf einer Kabelpritsche verlegt, wird bei der Abnahme häufig auch die gleiche Spannungsfestigkeit gefordert.
Foto: tl6781 - stock.adobe.com

Industrieelektronik

Spannungsfeste Datenleitung mit UL-Zulassung bis 600 V

Wenn es eng wird in der Kabelpritsche – warum Anwender von Datenleitungen immer häufiger UL-Zulassungen und Spannungsfestigkeit bis 600 Volt verlangen.

Image
Die extrudierten Kühlkörper von CTX sind so vielfältig wie ihre Anwendungen – Profilkühlkörper für Medizintechnik
Foto: CTX

Industrieelektronik

Profilkühlkörper für Medizintechnik-Anwendungen

Extrudierte Profilkühlkörper von CTX kühlen selbst leistungsstarke LED-Lichtquellen in Endoskopen effizient und zuverlässig.