Unternehmen

Protolabs mit neuem Branding

Protolabs hat seinen Markenauftritt überarbeitet und nun vorgestellt.

Protolabs, einer der führende Anbieter für digitale Fertigung im 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Kunststoff-Spritzguss, stellte seinen komplett überarbeiteten Markenauftritt vor. Teil des Rebrandings ist auch eine neue Schreibweise des Unternehmensnamens. Aus Proto Labs wird Protolabs. Mit dem Namenswechsel geht nicht nur ein neues Logo einher, sondern auch eine neue Tagline ‚Manufacturing. Accelerated.‘.

Neues Design soll Dynamik zeigen

„Mit dem neuen Design und den frischen Farben zeigt Protolabs nun auch optisch wie dynamisch das Unternehmen ist“, sagt Tobias Fischer von Protolabs. „Unser Markt entwickelt sich rasant und stellt uns immer fortschrittlichere Technologien zur Verfügung. Diese Technologien stellen wir unseren Kunden inklusive unseres Fachwissens zur Verfügung, um selbst die ausgefallenste Idee umzusetzen.“

Die Schreibweise Protolabs wird ab sofort genutzt, allerdings gilt für die offizielle Firmierung sowie Listung an der NYSE weiterhin Proto Labs, Inc.

Unternehmen

Design Challenge 3D-Druck: Wettbewerb für Studenten in Europa

Protolabs fordert zukünftige Ingenieure, Konstrukteure und Produktentwickler zu 'Desing Challenge 3D-Druck' heraus. Europaweit können interessierte Studenten teilnehmen. Dafür wurde sogar die Anmeldefrist verlängert.

Werkstoffe

Erweitertes Spritzgussangebot

Protolabs erweitert seinen Spritzgussdienst und bietet weiter Möglichkeiten des Spritzgießens mit Flüssigsilikon (LSR) an. Damit lassen sich größere Teile herstellen.

Additive Fertigung

Protolabs gibt Tipps zur digitalen Fertigung

Stephen Dyson, Leiter von Industrie 4.0 beim Anbieter für digitale Fertigungsdienstleistungen Protolabs erklärt, wie sie die Chancen, die Industrie 4.0 offeriert, am besten nutzen können und gibt Tipps aus erster Hand.

Antriebs- und Steuerungstechnik

RFID-Module mit FLC Funktion erweitert

Die TBEN-S-RFID-Block-I/O-Module von Turck besitzen neue Funktionalitäten, unter anderem eine Field-Logic-Controller-Funktion