Die Programmierung von Robotern ist mit Wizard Easy Programming jetzt so intuitiv wie noch nie, verspricht der Hersteller ABB.
Foto: ABB

Software

Roboter einfach programmieren und in Betrieb nehmen

Intuitive Programmierung: Mit der neuen Software von ABB sinken besonders für Erstanwender die Einstiegshürden bei der Implementierung von Roboterlösungen.

Wizard Easy Programming ist eine grafische Programmiermethode, die es den Nutzern ermöglicht, Anwendungsprogramme für den kollaborativen Single-arm Yumi-Roboter von ABB zu erstellen – ganz ohne tiefergehende Programmierkenntnisse oder Training.

Drag & Drop statt komplizierter Programmiercode

Die neue Programmiersoftware basiert auf Blockly, einem visuellen Open-Source-Editor, der Programmiersprachen bzw. den Code als verzahnte, grafische Blöcke darstellt. Dank dieses vereinfachten Ansatzes können Anwender mit Hilfe von Wizard den Single-arm Yumi-Roboter auch ohne Kenntnisse einer Programmiersprache programmieren: einfach per „Drag & Drop“ Funktionen auf das Flex-Pendant ziehen, das Ergebnis sofort begutachten und die Roboter-Aktionen innerhalb von Sekunden anpassen.
Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt folgendes Video:

Intuitive Bedienung und einfache Fehlerkorrektur

  • In Kombination mit Lead-Through-Programming macht Wizard die Bedienung des Single-arm Yumi-Roboters so intuitiv wie nie zuvor. Die Software deckt wesentliche Roboterfunktionen wie „Bewegen“, „Greifen“ oder „Vakuum“ ab – und damit eine breite Palette von Aufgaben, die Roboter üblicherweise ausführen.
  • Mit zusätzlichen Funktionen zur Fehlerbehandlung können Robotererstanwender einfach Fehler wie Kollisionen korrigieren.
  • Da Wizard komplexe Programmierungen inklusive Fehlerbehandlung wesentlich vereinfacht, ist nun jeder Anwender in der Lage, schnell ausgereifte und effektive Roboterprogramme zu entwickeln.

Besonders für kleine Unternehmen vorteilhaft

„Flexible und einfach zu bedienende, kollaborative Roboter ermöglichen es selbst kleinen Unternehmen, die Vorteile von Robotik für sich zu nutzen. Speziell für Erstanwender eröffnen sich nun neue Möglichkeiten der Automatisierung – denn die Programmierung unseres Single-arm Yumi-Roboters gelingt dank des neuen Wizard-Tools einfacher denn je.
Darüber hinaus sind weniger Kosten, Zeit und fachliches Know-how erforderlich, wenn es um die Implementierung von kollaborativen Automatisierungslösungen in unterschiedliche Arbeitsumgebungen geht – besonders entscheidend vor dem Hintergrund, dass viele Unternehmen über keine oder nicht ausreichende Engineering- oder Programmier-Ressourcen verfügen“, betont Andie Zhang, Global Product Manager Collaborative Robotics bei ABB.

Auch komplexe Roboteranwendungen sind möglich

Im Gegensatz zu anderen vereinfachten Programmierungstools wird Wizard Easy Programming in Echtzeit in die Rapid-Programmiersprache von ABB umgewandelt und unterstützt auch erweiterte Roboterfunktionen. Komplexe Roboteranwendungen, etwa für Montageaufgaben, lassen sich von erfahrenen Programmierern erstellen und in ein Wizard-Programm umwandeln, welches wiederum Anwender ohne Programmierkenntnisse bedienen können.

Wizard Easy Programming ist als vorinstallierte Software auf dem Flex-Pendant für alle neuen Single-arm Yumi-Roboter von ABB kostenfrei verfügbar. Auch bestehenden Yumi-Anwendern wird Wizard in Form eines kostenlosen Add-Ins zur Verfügung gestellt und kann über Robot-Studio auf dem Flex-Pendant installiert werden.

Foto: ABB
Mit Wizard Easy Programming von ABB können selbst Anwender ohne tiefergehende Programmierkenntnisse den kollaborativen Singe-arm YuMi-Roboter programmieren.