Rodriguez erweitert sein Sortiment und vertreibt nun SKF Hochgenauigkeitslager innerhalb Deutschlands.
Foto: Rodriguez

Unternehmen

Rodriguez vertreibt SKF Hochgenauigkeitslager

Rodriguez wird SKF Segmenthändler für dessen Hochgenauigkeitslager der Reihe „Super Precision Bearings“. Welche Vorteile sich für Kunden daraus ergeben.

Rodriguez erweitert sein Sortiment und bietet nun SKF Hochgenauigkeitslager innerhalb Deutschlands an. Diese (Axial-)Schrägkugel- und Zylinderrollenlager sind für die hohen Anforderungen von Werkzeugmaschinen konzipiert und stellen eine Ergänzung des bestehenden Angebots von Rodriguez in diesem Bereich dar. Aber auch für MRO (Maintenance, Repair und Operations)-Kunden aus unterschiedlichen Branchen ist diese Lagertechnik interessant.

Zusammenarbeit mit SKF

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit SKF“, so Gunther Schulz, geschäftsführender Gesellschafter der Rodriguez GmbH. „Sie macht es uns möglich, unser Geschäftsfeld zu erweitern. Denn mit den neuen Produkten sind wir nicht nur für die Werkzeugmaschinen-Industrie noch breiter aufgestellt, sondern können auch den Ersatzteil- und Servicebedarf unserer Kunden kurzfristig bedienen.“ Im Bereich der Werkzeugmaschinen ist die Lagerung von Spindeln sowie Dreh- oder Rundtischen erfolgskritisch für die optimale Kraftaufnahme und -übertragung. Rodriguez kann mit einem umfassenden Portfolio im Bereich der präzisen Wälzlager nun viele Anforderungen erfülllen.

Rodriguez erweitert sein Sortiment und vertreibt nun SKF Hochgenauigkeitslager innerhalb Deutschlands

Die Hochgenauigkeitslager der Reihe „Super Precision Bearings“ von SKF gliedern sich in dieses spezielle Sortiment ein: Sie unterstützen hohe Drehzahlen und Traglasten, laufen möglichst steif und genau und erzeugen nicht zuletzt wenig Wärme und einen geringen Geräusch- und Schwingungspegel. Zudem überzeugen sie mit einer hohen Lebensdauer, langen Wartungsintervallen und einem niedrigen Energieverbrauch. „Mit unseren Hochgenauigkeitslagern können Originalgerätehersteller und Endanwender die Parameter ihrer Anlagen und Anwendungen weiter optimieren“, so Jürgen Schäfer bei SKF. „Dank unserer Partnerschaft mit Rodriguez profitieren nun noch mehr Kunden von diesen ausgereiften Lösungen.“