Image
Die Gelenklager und Gelenkköpfe von Fluro trotzen auch extrem korrosiven Bedingungen.
Foto: Fluro
Die Gelenklager und Gelenkköpfe von Fluro trotzen auch extrem korrosiven Bedingungen.

Lagertechnik

Rost? Muss nicht sein.

Die breite Produktpalette an rostfreien Gelenklagern und Gelenkköpfen von Fluro deckt zahlreiche Anwendungen im korrosionsgefährdeten Bereich ab.

Technische Produkte unterliegen im Laufe ihres Lebenszyklus – während der Lagerung, des Transports und ihrem Einsatz – einer Vielzahl von klimatischen Belastungen. Diesen gilt es, auch langfristig standzuhalten. Extrem korrosionsbeständige Produkte, die mechanisch stabil und so beschaffen sind, dass die Oberflächengüte durch den Gebrauch nicht beeinträchtigt wird, finden in vielen Bereichen Anwendung: Rostfreie Gelenklager und Gelenkköpfe kommen sowohl in Maschinen und Anlagen im Non-Food- als auch im Food-Bereich zum Einsatz, zum Beispiel in Hebe- und Transportanlagen, der Lager- und Fördertechnik, in Abfüllanlagen, in der Prüftechnik, in Bussen sowie in der Getreide- und Futtermittelverarbeitung. Hierfür bietet Fluro mit der Niro-Produktreihe passende Lösungen. Diese zeichnen sich durch eine hohe Korrosionsbeständigkeit aus, die vor allem durch die eingesetzten Werkstoffe erreicht werden. So sind die Gehäuse aus rostfreiem Stahl 1.4404, gedreht, die Lagerschalen aus rostfreiem Stahl 1.4571 mit eingeklebtem PTFE-Gewebe und die Innenringe aus rostfreiem, poliertem Stahl 1.4404.

Auf Tauchgang mit Inspektionsrobotern

Innospection entwickelt Roboter zur vollautomatischen Inspektion von Lagertanks und Schiffsrümpfen. Mit an Bord: Zykloidgetriebe von Nabtesco
Artikel lesen

Getestete Qualität

Damit Fluro die Korrosionsbeständigkeit seiner Produkte garantieren kann, werden geeignete Tests durchgeführt, wie beispielsweise Salzsprühnebeltests nach DIN EN ISO 9227. In Prüfkammern bilden leistungsstarke Simulationsanlagen unter kontrollierten Bedingungen verschiedene Umweltbelastungen nach, um den natürlich auftretenden Alterungs- beziehungsweise Korrosionsprozess dazustellen. Hierbei zeigen die Teile der Niro-Reihe bis zu 500 h keine Korrosionserscheinungen. Um zusätzlich den spezifischen Anforderungen der Chemie- und Pharmaindustrie, der Medizintechnik sowie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie gerecht zu werden, orientiert sich Fluro bei der Herstellung der Niro-Produktreihe an den Hygienic Design-Standards. Die Werkstoffe, das Design und die Oberflächenbeschaffenheit garantieren eine optimale Hygiene sowie eine einfache und sichere Reinigung. Die belegt korrosionsbeständigen Produkte werden in weltweit mehr als 70 Länder verkauft.