H+H Herrmann + Hieber hat ein Programm für Schwerlast-Wendevorrichtungen für den Lastbereich zwischen 2 und 30 t entwickelt.

Handhabungstechnik

Sichere Coilwender bis 30 t

H+H Herrmann + Hieber hat ein Programm für Schwerlast-Wendevorrichtungen für den Lastbereich zwischen 2 und 30 t entwickelt.

H+H Herrmann + Hieber, als Intralogistik-Spezialist seit nahezu 60 Jahren erfolgreich am Markt, hat in der Vergangenheit eine Reihe von Schwerlast-Wendevorrichtungen installiert. Für diese Vorrichtungen hat H+H jetzt ein einheitliches Programm im Lastbereich zwischen 2 und 30 t entwickelt, das dem Anwender eine kostengünstige Lösung für ein breites Aufgabenspektrum bietet.

H+H Wendevorrichtungen sind zum Wenden von Coilmaterial, Papierrollen, Drahtbunden, Werkzeugen und anderen geeignet. Sie können wahlweise ortsfest installiert, auf Schienen verfahrbar oder für wechselnde Einsatzorte transportabel ausgeführt sein. Bei ortsfester Ausführung können H+H-Wender in automatisierte Abläufe integriert werden; geeignete Zusatzeinrichtungen stehen zur Verfügung.

Unfallgefahr wird auf ein Minimum reduziert

Ein Alleinstellungs-Merkmal der H+H-Wendevorrichtungen ist die konsequente allseitige Kapselung, die Gefahren durch Quetsch- und Scherstellen sicher ausschließt. Die glatte Außenkontur reduziert die Unfallgefahr auf ein Minimum; die betriebliche Unfallstatistik profitiert davon.

Zum optionalen Zubehör zählen das verfahrbare Auflageprisma, Stapler-Rammschutz, integrierte Waage, Ladegutvermessung und andere.

Handhabungstechnik

Drehen und Schwenken der nächsten Generation

Schunk hat sein Portfolio um zwei Schwenkmodule für die Automation erweitert und verspricht damit eine neue Ära der rotativen Bewegung.

Handhabungstechnik

Dieser Balancer bewegt schwere Lasten mit nur zwei Fingern

Mit zwei Fingern Lasten bis 999 kg bewegen? Wie Mitarbeiter mit dem servopneumatischen Balancer schwere Lasten mit nur zwei Fingern heben und bewegen können.

Automatisierungstechnik

Ein GUF für alle Fälle - die Gurtförderbänder von mk

Zum Transport von Stückgütern bietet mk eine große Variantenvielfalt an standardisierten, modular aufgebauten Förderbändern mit Gurt an, auch GUF genannt.

Automatisierungstechnik

Beim Rühren sparen

PTM Mechatronics hat eine rationelle Lösung für Betriebe entwickelt, die unter Atex-Bedingungen Flüssigkeiten in einer Vielzahl an Behältern rühren müssen. Für die Lösung wurde auf die Unterstützung des Drehführungs-Spezialisten Christian Maier gesetzt.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!