Vernetzung – gezeigt am Beispiel eines Fischertechnik Modells.
Foto: DPS

Hard- und Software

smart 3D-Factory vernetzt CAD-CAM-ERP-MES

Die smart 3D-Factory zeigt die Prozesskette von der Konstruktion, Produktionsplanung, Simulaiton bis zur Rechnungstellung und Service/Wartung.

DPS Software, IT Systemhaus für den fertigenden Mittelstand und technische Dienstleister, präsentiert anhand einer realen und vernetzten „smart 3D-Factory“ die Prozesskette von der Konstruktion, Produktionsplanung, Simulation bis zur Rechnungstellung und Service/Wartung.

Aus den Perspektiven von Maschinenhersteller – und -Anwender betrachtet, führt DPS real und digital durch die „smart 3D-Factory“ und veranschaulicht so ihre Vision von Industrie 4.0. Anhand eines Fischertechnik Modells einer Produktionsanlage, vernetzt mit seinem digitalen Zwilling, zeigt DPS Software wie die optimale Prozesskette dank integrierter IT Software realisiert werden kann.

Neben Datenmanagement und Simulation zeigt das DPS Team auf der Messe die Neuheiten in Solidworks 2018 sowie die zeichnungslose Fertigungslösung MBD sowie Visualize, das Tool für Renderings in Fotoqualität.

Neues in Solidworks 2018

Die neuen Funktionen und Erweiterungen in Solidworks 2018 ermöglichen, dass Konstrukteure und Entwicklungsteams jetzt schneller als je zuvor arbeiten können. Mit 3D-Konstruktionsdaten im Mittelpunkt des Solidworks Prozesses können Änderungen aus Konstruktion oder Fertigung automatisch in alle zugehörigen CAD-Modelle, CAM-Programme, Zeichnungen und Dokumentationen einfließen. Die Verwaltung von Änderungen war noch nie so einfach.

Integrierte zeichnungslose Fertigungslösung MBD

Solidworks MBD (model based definition) hilft beim Definieren, Organisieren und Veröffentlichen von Produkt- und Fertigungsinformationen (PMI), einschließlich 3D-Modelldaten, in Industriestandardformaten wie 3D-PDF und eDrawings. Im Gegensatz zu herkömmlichen 2D-Zeichnungen begleitet Solidworks MBD den Fertigungsprozess direkt in 3D, wodurch die Produktion optimiert, die Zykluszeiten reduziert und Fehler verringert werden können. Auch neu in Solidworks 2018: Das Format STEP 242 stellt maschinenlesbare Informationen bereit, um diese z. B. in einer CAM-Software weiterzuverwenden.

Solidworks Visualize - Fotoqualität schnell und einfach erstellt

Mit Solidworks Visualize kann man auf Basis von CAD Daten fotorealistische Bilder rendern kann. Dabei hat man nicht nur die Kontrolle über alle notwendigen Einstellungen, sondern kann auch Daten anderer CAD Systeme einsetzen. Ideal für Präsentationen oder Kataloge.

CAD

CAD-Daten vollautomatisch aufbereiten

Camtex hat eine neue Version des Asfalis EX 8. Mit aktuellen Schnittstellen kann es CAD-Daten nicht nur vollautomatisch aufbereiten.

Software

Automatische Produktdokumentation für Engineering-Daten

Engineering-Daten bündeln: Wie können CAD-Daten, PMI, Properties, Anhänge, Bilder und mehr automatisch in einer Produktdokumentation zusammengefasst werden?

CAD

Wie CAD-Konvertierung nun ohne Umwege möglich ist

Der Camtex Direktkonverter EX 7.2 erhält nicht nur alle PMI und Attribute während der Konvertierung, sondern bietet noch einiges mehr.

Ausbildung

Fit für Industrie 4.0 am Berufskolleg Mönchengladbach

Ausbildung für die Zukunft: Wieso das Berufskolleg Mönchengladbach das Konstruieren an beruflichen Schulen für wichtig hält und wie es das selber umsetzt.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!