Die IO-Link Funktionen der neuen Smart Sensoren von Contrinex werden anhand von Demonstrationen und eigenständigen Tests gezeigt.
Foto: Contrinex

Sensoren

Smarte Sensoren für mehr Betriebseffizienz

Auf der All about automation vom 4. bis 5. März in Friedrichshafen präsentiert Contrinex seine Smart-Baureihe induktiver Sensoren mit IO-Link Funktion.

Die induktiven Sensoren der Smart-Baureihe von Contrinex verfügen über eine Echtzeit-Datenerfassung mit integriertem Counter sowie Funktionen zur Temperaturerfassung, Wegmessung mit frei wählbaren Schaltpunkten und einem digitalen Ausgang (Schaltpunkt und digitalisierte Analogsignal gleichzeitig verfügbar) – alles über IO-Link-parametrierbar. Dank einer Auswahl praktischer Funktionen gemäß dem IO-Link Smart-Sensor-Profil SSP 3.3 kann der Anlagenbetreiber auf einfache Weise die Konfiguration beschleunigen, Betriebszeiten optimieren und jede Anwendung Cloud-fähig machen.

Das bieten die induktiven Sensoren

  • Die Smart Sensoren von Contrinex im M12- oder M18-Gehäuse ermöglichen nicht nur eine besonders präzise Distanzmessung, sondern auch die kontinuierliche Übertragung von Sensordaten zu einer Cloud.
  • Dank ihrer intelligenten Funktionen nach dem Smart-Sensor-Profil IO-Link SSP 3.3 für Messsensoren mit Sperrfunktion können die Sensoren Schaltpunkte besonders schnell und leicht erlernen.
  • Die Smart-Baureihe bietet frei definierbare IO-Link-Parameter für den Schaltpunktmodus sowie auch den Abstand, den Schaltzähler und die Temperatur. Vordefinierte vorbeugende Wartungs- und Live-Überwachungsfunktionen, die Sensorereignisse diagnostizieren und Alarme auslösen können, stehen ebenfalls zur Verfügung.
  • Genauso einfach realisierbar sind die Speicherung der Sensorhistorie- und Benutzerdaten sowie eine Auswahl intelligenter Funktionen für den SIO-Modus. Damit erfüllt die Smart-Baureihe das Anforderungsspektrum der Verpackungsindustrie, der Logistik und des Maschinenbaus.

Die breite Vielfalt des IO-Link-Portfolios von Contrinex wird anhand von Stand-Demonstrationen und Tests gezeigt. Besonders hervorzuheben sind hier das Portfolio der Schreib-/Leseköpfe (SLK) mit IO-Link und die neuen, besonders leistungsstarken Typen im C44-Format (40 x 40 mm). Dank einer komplett überarbeiteten Firmware können sie noch mehr Ein- und Ausgabedaten schneller als bisher verarbeiten, um höchsten Anforderungen gerecht zu werden.

Präsentation auf der All about automation

Auf der Messe werden auch die IO-Link Funktionen von Lichtschranken im M18-Gehäuse sowie von Ganzmetall-Induktivsensoren im C23-Gehäuse vorgeführt. Da Contrinex die kleinsten induktiven und photoelektrischen Sensoren des Marktes mit integrierter IO-Link-Schnittstelle herstellt, findet man am Stand B1/702 nicht zuletzt auch platzsparende Problemlöser für die Robotik sowie für alle Bereiche, in denen der Bauraum knapp ist.