Die IO-Link Funktionen der neuen Smart Sensoren von Contrinex werden anhand von Demonstrationen und eigenständigen Tests gezeigt.
Foto: Contrinex

Sensoren

Smarte Sensoren für mehr Betriebseffizienz

Auf der All about automation vom 4. bis 5. März in Friedrichshafen präsentiert Contrinex seine Smart-Baureihe induktiver Sensoren mit IO-Link Funktion.

Die induktiven Sensoren der Smart-Baureihe von Contrinex verfügen über eine Echtzeit-Datenerfassung mit integriertem Counter sowie Funktionen zur Temperaturerfassung, Wegmessung mit frei wählbaren Schaltpunkten und einem digitalen Ausgang (Schaltpunkt und digitalisierte Analogsignal gleichzeitig verfügbar) – alles über IO-Link-parametrierbar. Dank einer Auswahl praktischer Funktionen gemäß dem IO-Link Smart-Sensor-Profil SSP 3.3 kann der Anlagenbetreiber auf einfache Weise die Konfiguration beschleunigen, Betriebszeiten optimieren und jede Anwendung Cloud-fähig machen.

Das bieten die induktiven Sensoren

  • Die Smart Sensoren von Contrinex im M12- oder M18-Gehäuse ermöglichen nicht nur eine besonders präzise Distanzmessung, sondern auch die kontinuierliche Übertragung von Sensordaten zu einer Cloud.
  • Dank ihrer intelligenten Funktionen nach dem Smart-Sensor-Profil IO-Link SSP 3.3 für Messsensoren mit Sperrfunktion können die Sensoren Schaltpunkte besonders schnell und leicht erlernen.
  • Die Smart-Baureihe bietet frei definierbare IO-Link-Parameter für den Schaltpunktmodus sowie auch den Abstand, den Schaltzähler und die Temperatur. Vordefinierte vorbeugende Wartungs- und Live-Überwachungsfunktionen, die Sensorereignisse diagnostizieren und Alarme auslösen können, stehen ebenfalls zur Verfügung.
  • Genauso einfach realisierbar sind die Speicherung der Sensorhistorie- und Benutzerdaten sowie eine Auswahl intelligenter Funktionen für den SIO-Modus. Damit erfüllt die Smart-Baureihe das Anforderungsspektrum der Verpackungsindustrie, der Logistik und des Maschinenbaus.

Die breite Vielfalt des IO-Link-Portfolios von Contrinex wird anhand von Stand-Demonstrationen und Tests gezeigt. Besonders hervorzuheben sind hier das Portfolio der Schreib-/Leseköpfe (SLK) mit IO-Link und die neuen, besonders leistungsstarken Typen im C44-Format (40 x 40 mm). Dank einer komplett überarbeiteten Firmware können sie noch mehr Ein- und Ausgabedaten schneller als bisher verarbeiten, um höchsten Anforderungen gerecht zu werden.

Präsentation auf der All about automation

Auf der Messe werden auch die IO-Link Funktionen von Lichtschranken im M18-Gehäuse sowie von Ganzmetall-Induktivsensoren im C23-Gehäuse vorgeführt. Da Contrinex die kleinsten induktiven und photoelektrischen Sensoren des Marktes mit integrierter IO-Link-Schnittstelle herstellt, findet man am Stand B1/702 nicht zuletzt auch platzsparende Problemlöser für die Robotik sowie für alle Bereiche, in denen der Bauraum knapp ist.

SPS IPC Drives

Erhöhte Qualität der Kontakte zur SPS IPC Drives 2018

Die erhöhte Qualität der Kontakte der SPS IPC Drives ergab für Contrinex neue Projektanfragen. Im Fokus am Messestand: neue IO-linkfähigen Smart Sensoren.

Sensorik

Neue Optosensoren von Pepperl+Fuchs

Pepperl+Fuchs erweitern ihre Reihe der Optosensoren um die Typen R200 und R201. Diese eignen sich nicht nur für erhöhte Arbeitsabstände.

Sensorik

Contrinex: Sicherheitsakzent

Der neue RFID-kodierte Sicherheits-Sensor von Contrinex entspricht der Kategorie 4 gemäß ISO 13849-1 und eignet sich für die Überwachung von Schutztüren, Hauben oder Abdeckungen

Sensorik

Induktive Vollmetallsensoren von IPF

Induktive Sensoren von IPF Electronic auf der Hannover Messe 2019.