ReThink Industry

Sondervermögen für ökologischen Industrie-Umbau

IG Metall-Chefin Brenner forderte ein Sondervermögen von bis zu 600 Mrd. EUR für den ökologischen Umbau der Industrie.

500 bis 600 Mrd. EUR finanzielle Unterstützungen für die Industrie bis zum Jahr 2030. Das zumindest schwebt der Ersten Vorsitzenden der IG Metall, Christiane Brenner, vor. Im Interview mit der Funke-Mediengruppe forderte sie ein Sondervermögen speziell für die Industrie, um den ökologischen Umbau voranzutreiben. Sie begründete dies mit nationalem Interesse und empfahl eine Verankerung im Grundgesetz. Nur so könne der Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur gelingen.