Image
Studio.jpeg
Foto: Mesago
Safety first heißt es für die SPS in Nürnberg 2021 – aus diesem Grund kommt die SPS als Hybrid und wird durch SPS on air digital ergänzt – wir freuen uns.

Veranstaltungen

SPS on air: Hybrid als New Normal

Safety first heißt es für die SPS in Nürnberg 2021 – aus diesem Grund kommt die SPS als Hybrid und wird durch SPS on air digital ergänzt – wir freuen uns.

Der SPS-Veranstalter, die Mesago Messe Frankfurt GmbH, arbeitet mit Hochdruck und viel Engagement daran, der Automatisierungsbranche vom 23. - 25.11.2021 wieder eine physische Networking-Plattform in Nürnberg anzubieten – die Messe wird erstmals in diesem Jahr in einem hybriden Format stattfinden, d.h. neben der Präsenzmesse wird es mit SPS on air ein zusätzliches digitales Angebot geben, um Besuchern weltweit und unabhängig von möglicherweise anhaltenden Reiserestriktionen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Das letzte Jahr hat gezeigt wie unersetzlich physische Formate und Begegnungen sind, allerdings wurde ebenso deutlich wie essentiell auch digitale Komponenten sowie eine zeit- und ortsunabhängige Erreichbarkeit sind. Durch die Verknüpfung der digitalen und physischen Welt schafft der Veranstalter ein ganzheitliches Messeerlebnis, das jedermann die Chance bietet, Teil der SPS 2021 zu sein.

Das SPS-Team freut sich auf die Interaktionen über sämtliche verfügbaren Kanäle, und auf ein lang ersehntes Wiedersehen in den Nürnberger Messehallen.

SPS und SPS on air – hybrider Branchentreffpunkt für die Automatisierungsindustrie

Mit ihrem einzigartigen Konzept bildet die SPS das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automation ab – vom einfachen Sensor bis hin zu intelligenten Lösungen, vom heute Machbaren bis hin zur Vision einer umfassend digitalisierten Industriewelt.

Durch die Teilnahme hochqualifizierter Aussteller, vom innovativen Start-up bis hin zum globalen Key Player, von Einzelpräsenzen über themenspezifische Gemeinschaftsständen bis hin zu Sonderschauflächen, sind der Zugang zu internationaler Expertise, ein Austausch auf Augenhöhe, und das Angebot wichtiger Impulse und praxisnaher Lösungen für individuelle Herausforderungen sichergestellt. Durch die diesjährige Verknüpfung physischer sowie digitaler Unternehmenspräsenzen bestehen diese Möglichkeiten über sämtliche verfügbaren Kanäle.

Nach einem Jahr Abstinenz sind vor Ort endlich wieder Zufallsbegegnungen, spontaner Austausch und persönliche Fachgespräche sowie Hands-on Erlebnisse von angebotenen Produkten und Lösungen möglich. Der aktuelle Buchungsstand und die derzeitige Hallenbelegung sind ein weiteres Indiz dafür, wie dringlich sich die Branche nach einem gemeinsamen Messeerlebnis sehnt.

Safety first

Um den Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten vor Ort sicherzustellen, hat die Mesago gemeinsam mit der NürnbergMesse ein weitreichendes Schutz-und Hygienekonzept zusammengestellt. Dieses wurde nach gesetzlichen Vorgaben erstellt und beinhaltet organisatorische Maßnahmen ebenso wie Hygienemaßnahmen und Vorgaben zur Einhaltung von Abstandsregeln. Das Konzept wird laufend an die Entwicklung der pandemischen Rahmenbedingungen angepasst, und ist über die Veranstaltungswebsite sps-messe.de verfügbar. Durch den Maßnahmenkatalog werden Rahmenbedingungen geschaffen, die die Sicherheit aller gewährleisten und den Teilnehmern trotz ungewohnter Umstände das lang ersehnte Messefeeling zurückbringen.

SPS on air

Neben den umfangreichen Ausstellungsflächen wird es in diesem Jahr ein breit gefächertes Vortragsprogramm geben. Ergänzend zum physischen Messeforum wird im Livestudio auf dem Messegelände ein erweitertes Programm, bestehend aus hochkarätigen Keynotes, Vorträgen zu aktuellen Automatisierungsthemen, Diskussionsrunden und vor Ort Impressionen auf die Beine gestellt. Die Einbindung von Experten auf der Messe ermöglicht eine Bandbreite an Live Beiträgen und Expertengesprächen.  Dabei stehen in diesem Jahr folgende Themengebiete beim Vortragsprogramm im Fokus:

Image
Kameramann.jpeg
Foto: Mesago State of the art – auf der hypriden SPS wird in 2021 digital ergänzt – SPS on air schafft viele neue Möglichkeiten.

Digital Transformation / Industrie 4.0

Auch nach 10 Jahren Industrie 4.0 ist die Reise hin zu digitalen Ökosystemen noch lange nicht zu Ende. Wie geht es weiter mit der digitalen Transformation in den Unternehmen? Was gibt es Neues bei Themen wie Gaia-X, Digitaler Zwilling, Big Data und den Cloud-Technologien?

Industrial Communication

Neben den aufkommenden Kommunikations-Standards wie OPC UA, neuen Technologien wie TSN (Time Sensitive Networking) und SPE (Single Pair Ethernet) drängen auch Wireless-Technologien wie WLAN6 und 5G verstärkt in die Fertigung. Wir diskutieren die essentielle Rolle der Industriellen Kommunikation für die Digitalisierung.

Safety und Security

Die Themen Safety und Security sind auch in 2021 nicht wegzudenken. Insbesondere der IT-Security als Voraussetzung einer resilienten Digitalisierung der Industrie kommt eine Schlüsselrolle zu. Aber auch bei Safety bleiben die Entwicklungen nicht stehen. So wirft etwa der Verbund von Funktionaler Sicherheit mit der Künstlichen Intelligenz ganz neue Fragen auf, denen wir in diesem Themenblock unter anderem nachgehen werden.

New Logistic methods and robot integration

Die Logistik ist einem starken Wandel der beteiligten Automatisierungstechnik unterworfen. Neben mehr oder weniger autark arbeitenden Robotern in Maschinenkonzepten und Steuerungssystemen, halten neue Logistikkonzepte wie fahrerlose Transportsysteme (FTS), berührungslos agierende Shuttle-Systeme oder auch Drohnen Einzug in die Fertigungstechnik. Wir sprechen mit Experten welche Möglichkeiten es gibt und was in den nächsten Jahren zu erwarten ist. 

Data driven and intelligent concepts for control and visualization

Sowohl die Steuerungstechnik als auch die Visualisierung sind einem starken Wandel unterworfen. In diesem Themenblock diskutieren wir das breite Spektrum von App-getriebenen Software-Werkzeugen, neue Formen der Bedienung wie Sprachsteuerung, Augmented und Virtual Reality, sowie die immer wichtigere Rolle der Open Source in diesem Metier.

Use Cases for AI

Die künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence AI) zieht - durch die moderne Prozessor-Technologie befeuert - mit riesen Schritten in die Fertigung ein. Was aber bringt deren Einsatz im industriellen Umfeld wirklich? Berichte, die konkrete Use Cases beschreiben, bringen den Teilnehmern den Nutzen, die Risiken und den praktikablen Umgang mit dieser Technologie nahe.

Ob im Rahmen von Fachvorträgen, Panel-Diskussionen, Experteninterviews oder dedizierten Workshops – die Einblicke in o.g. Themengebiete werden gleichermaßen online als auch vor Ort sowie im Nachgang zur Messe einsehbar sein. Ebenso ist die direkte Kontaktaufnahme mit Ausstellern und Referenten auch über digitale Kanäle sichergestellt, sodass der Austausch innerhalb der internationalen SPS Community in adäquatem Rahmen stattfinden kann. Mit den Erfahrungen aus 2020 sowie nach intensiven Gesprächen mit beteiligten Unternehmen und Digitalexperten schafft der Veranstalter in diesem Jahr eine hybride Plattform, die die Präsenzmesse digital in sinnvollem Umfang ergänzen wird. Dadurch beschreitet die Mesago den Weg hin zu einer neuen Ära des ganzheitlichen Messeerlebnisses.

SPS Kompakt

SPS compact 01/2020: What‘s new since SPS 2019?

Review: In the first edition of SPS compact 2020, exhibitors show how the technology presented has developed and what comes next.

Foto: Mesago

SPS

SPS Connect: virtuelle Plattform zur SPS in Nürnberg

Die virtuelle SPS Connect begleitet vom 24. – 26.11. die SPS in Nürnberg. Auch dank KI-Technologie ist die Plattform eine sinnvolle Erweiterung der Messe.