Image
puls_hutschiene_netzteil.jpeg
Foto: Momentscatcher / Adobe Stock
Einzigartige 480-W-Stromversorgung, die alle Anforderungen für Marine-Anwendungen erfüllt: Das Hutschienen-Netzteil CP20.245-R2 wurde für den On- und Offshore-Einsatz in der Schifffahrt und Prozessindustrie entwickelt.

Energietechnik

Stromversorgung für hohe Anforderungen in der Marine

Diese Stromversorgung erfüllt die speziellen Anforderungen im Bereich der Marine und kann dort direkt auf der Brücke oder an Deck eingesetzt werden.

Das 24V / 20A Hutschienen-Netzteil CP20.245-R2 wurde von der Puls GmbH als Marine-konforme Stromversorgung entwickelt und deckt sowohl auf hoher See als auch an der Küste die hohen Anforderungen der EMV-Klasse B ohne externe Filter ab. Das CP20.245-R2 ist elektronisch und mechanisch bestens für die widrigen Umgebungsbedingungen gewappnet, die im On- und Offshore-Einsatz zu erwarten sind.

Welche Marine-Anforderungen hier erfüllt sind

Als robuste Stromversorgung zeichnet sich das Gerät durch seine hohe Immunität gegenüber Transienten und Spannungsspitzen sowie durch sein schützendes Aluminiumgehäuse aus. Das Hutschienen-Netzteil CP20.245-R2 stellt die volle Ausgangsleistung von 480 W auch bei schwankenden Umgebungstemperaturen zwischen -40 °C und +60 °C bereit. Das umfangreiche Zulassungspaket beinhaltet unter anderem Marine DNV, Marine ABS und Atex.

Die eingebaute Entkopplungsfunktion macht das CP20.245-R2 laut Hersteller einzigartig. Durch einen integrierten Entkopplungs-Mosfet ist eine sichere 1+1 und n+1 Redundanz zwischen den Stromversorgungen möglich, die im Störfall für die Verfügbarkeit aller notwendigen Systeme sorgt. Das zusätzliche Redundanzmodul, das hierfür normalerweise benötigt wird, kann eingespart werden.

Die Steckverbinder wurden so gewählt, dass ein Gerätetausch auch im laufenden Betrieb möglich ist, sofern die im Datenblatt beschriebene Reihenfolge eingehalten wird.

Frequenzumrichter für eine Seilwinde auf hoher See

Warum das Forschungsschiff Kilo Moana bei seiner mächtigen Seilwinde auf einen Frequenzumrichter von ABB setzt. 
Artikel lesen

Bewährte Industrie-Stromversorgung als Basis 

Das CP20.245-R2 basiert auf der bewährten Industrieversion des CP20, das sich in tausenden Anwendungen weltweit im Einsatz befindet. Der hohe Wirkungsgrad von 95,2 % sorgt für geringe Leistungsverluste und wenig Abwärme. Zudem wurden von der Basisversion die Leistungsreserve von 20 % übernommen.

Auch die kompakte Baubreite von nur 48 mm konnte trotz der zusätzlichen, anwendungsspezifischen Features beibehalten werden. Das CP20.245-R2 ist als Standardprodukt sofort ab Lager verfügbar.

Image
pepperl_smart_glasses.jpeg
Foto: Pepperl+Fuchs

Elektrotechnik

Ex-geschützte Lösungen für die Smart Production

Ex-Schutz für die Smart Production? Da heißt hohen Anforderungen an Robustheit zu erfüllen, weitläufige Gelände zu überbrücken und Konnektivität zu sichern.

Image
Die Verwendung von Gleichstrom ist ein wichtiger Baustein zum Erreichen der Energiewende. Bei der Verkabelung für Gleichstrom geht Lapp  als Pionier voran und verfügt bereits über ein Leitungsportfolio für verschiedenste Anwendungen.
Foto: Lapp

Industrieelektronik

Gleichstrom-Leitungen für die Energiewende

Diese neue Einzelader-Leitung für Gleichstromanwendungen ist insbesondere für den Einsatz in Energiespeichersystemen prädestiniert.

Image
Gewerblicher Stromverbrauchlässt sich um bis zu 15 %  senken. 
Foto: Pluss

Industrieelektronik

Stromverbrauch senken

Gewerblicher Stromverbrauchlässt sich um bis zu 15 %  senken

Image
fraunhofer-ise_wr_stack.jpeg
Foto: Fraunhofer ISE

Energietechnik

Kompakter Wechselrichter für das Mittelspannungsnetz 

Gemeinsam mit Partnern entwickelt das Fraunhofer ISE einen hochkompakten Wechselrichter zur Direktanbindung ans Mittelspannungsnetz.