Dr. Michael P. Schmitt (links, Geschäftsführer STW) und Mario Tolj (Geschäftsführer MTCON).
Foto: STW GmbH

Unternehmen

STW beteiligt sich an MTCON

Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) geht eine weitere Beteiligung ein und erwirbt Anteile an dem Powerelement-Experten MT Connectivity power2pcb (MTCON).

Durch die Beteiligung und die Kombination ihrer Kernkompetenzen wollen STW und MTCON noch schneller, effizienter und kostenattraktiver hochleistungsfähige Leiterplattenkomponenten und -baugruppen für mobile Arbeitsmaschinen entwickeln, fertigen und vertreiben.

  • In die Kooperation bringt MTCON neben dem bewährten Portfolio der MTCON-Powerelemente und -Steckverbinder eine langjährige Erfahrung in Einpresstechnik, Kunststoffspritzguss und Verbindungstechnik sowie in Design und Entwicklung leistungsfähiger Steckverbindern und Leiterplatten mit ein.
  • STW verfügt über eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte in der Herstellung und Entwicklung von Elektronik-Baugruppen für mobile Arbeitsmaschinen.

Beteiligung führt zu Intensivierung der Zusammenarbeit

MTCON übernimmt die komplette Familie der STW-Steckverbinder ins Portfolio und vertreibt sie weltweit an internationale Kunden in diesen Märkten. „Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit MTCON zusammen", sagt Wolfgang Dengler, COO bei STW GmbH. "Wir nutzen MTCON-Produkte und -Lösungen, um unsere Kunden bei der Entwicklung und Herstellung mobiler Maschinen mit innovativen Lösungen in den Bereichen Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung zu unterstützen. Durch die Beteiligung intensivieren wir nun unsere Zusammenarbeit, um die anspruchsvollen Elektronik-Anforderungen unserer Kunden als einer der weltweit größten Anbieter von Elektronik-Baugruppen für mobile Arbeitsmaschinen noch effizienter, leistungsstärker und nachhaltiger umsetzen zu können."

„Die Beteiligung von STW an MTCON ist für uns eine großartige Anerkennung unserer Unternehmensleistung und -produkte", sagt Mario Tolj, Geschäftsführer von MTCON. "Wir freuen uns, unser internationales Produktportfolio mit der kompletten Steckverbinder-Familie von STW erneut zu erweitern. Zusätzlich zu unseren leistungsstarken Relais, Sicherungssockeln und Steckverbindern in Einpresstechnik erhalten Kunden bei uns nun auch innovative Board-to-Wire Steckverbinder und 2nd Gen-Produkte der nächsten Generation.“

Über MTConnectivity

Die MTConnectivity power2pcb GmbH bietet innovative Leiterplattentechnologie und -expertise in den drei Geschäftsfeldern Powerelemente, Steckverbinder und Knowhow-Transfer für Automotive, Industrial Offroad Vehicle und zahlreiche weitere industrielle Hightech-Anwendungen. Das stark wachsende Technologie-Unternehmen ist führend in der Power Element-Einpresstechnik und hält eine Vielzahl von Patenten, Geschmacks-, Gebrauchs- und Designschutzrechten.

Über STW

Als international tätiges Unternehmen mit Headquarter in Kaufbeuren, steht die Sensor-Technik Wiedemann GmbH seit über 30 Jahren für die Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung mobiler Maschinen - mit generischen oder kundenspezifischen Produkten, Systemen und Lösungen, die in der Zentrale in Deutschland entwickelt und gefertigt werden. Durch die Kommunikation zwischen den Maschinen und die Vernetzung mit der eigenen Cloud-Plattform und Diensten von Partnern ermöglicht STW die Integration der mobilen Maschine in Geschäftsprozesse.

Sensorik

STW: Partnerschaft mit Hawe

Hawe Hydraulik und STW Sensor-Technik Wiedemann präsentieren zur Hannover Messe ihre Partnerschaft bei integrierten mechatronischen Antriebslösungen für mobile Maschinen.

Antriebs- und Steuerungstechnik

Erweitertes Produktportfolio für mobile Maschinen

Sensor-Technik Wiedemann (STW) bietet seit über 30 Jahren ein breites Produktportfolio für mobile Maschinen. So geht es in Zukunft weiter.

Software

STW: Offene Entwicklerplattform

Sensor-Technik Wiedemann (STW) hat die offene Softwareplattform Opensyde entwickelt, die das Leben in Zukunft sehr erleichtern wird.

Unternehmen

Engiro und STW bündeln Kompetenzen

Engiro und STW haben eine Zusammenarbeit im Bereich der Elektrifizierung von mobilen Maschinen beschlossen.