Softwarekompetenz ist aus der Praxis mit Industrie 4.0 nicht mehr wegzudenken.
Foto: klicker_pixelio.de

Software

Industrie 4.0 in die Praxis umgesetzt

Mit künstlicher Intelligenz und modellbasierter Entwicklung setzt Mathworks Industrie 4.0 in die Praxis um. Wie das geht, zeigt das Unternehmen auf der SPS 2019.

Ein Kuka Roboter kann abwechselnd zwei Bearbeitungszentren des Herstellers Heller mithilfe eines pneumatischen Greifers bestücken und Werkstücke einschleusen.
Foto: Kuka

Robotik

Hier sind die Roboter: Smarte Fertigung bei Kuka

Ein hoher Automatisierungsgrad, unterstützt durch Industrie 4.0: Die Bauteil-Zerspanung bei Kuka zeigt, wie zukunftsorientierte Fertigung aussehen kann.

Ein kompaktes Industrie 4.0-Lösungspaket für Azimut-Antriebe von Windenergieanlagen ist das Ergebnis einer langfristig angelegten Entwicklungspartnerschaft von Bonfiglioli und Schaeffler.
Foto: Bonfiglioli

Antriebs- und Steuerungstechnik

Kooperation von Bonfiglioli und Schaeffler senkt Kosten

Ein kompaktes Industrie 4.0-Paket für Azimut-Antriebe von Windkraftanlagen ist das Ergebnis einer Entwicklungspartnerschaft von Bonfiglioli und Schaeffler.

Hannover Messe

HMI 2019: Rockwell mit Konzept für digitale Transformation

Rockwell zeigt auf der HMI 2019 ein Konzept für die digitale Transformation, das die Automatisierung von IIoT und Industrie 4.0 beschleunigen soll.

Erfolg durch solide Technologie.
Foto: Hepco Motion

Hannover Messe

Hepco Motion: 1-Trak System

Erfolg durch solide Technologie - Hepco Motion auf der Hannover Messe.

Visualisierung aller Produktions- und Betriebsdaten.
Foto: Liebherr

Automatisierungstechnik

Smarte Automation dank reichhaltigem App-Angebot

Ausgehend von der Anforderung einer sicheren Produktion, hat Liebherr-Automationssysteme vielseitige Applikationen für die Industrie 4.0 entwickelt.

Die Workshops sind nicht nur praxisnah, sondern sollen die Teilnehmer auch zum Mitmachen und Anfassen anregen.
Foto: Strobl

News

Automatisierungstreff 2019 mit klarem Fokus

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet der Automatisierungstreff in der Kongresshalle in Böblingen statt. Der Fokus der Veranstaltung ist klar definiert.

Pia Dynamics bietet für die Messdaten vielfältige Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten sowie die Aufbereitung in modernen Grafiken.
Foto: PIA

Automatisierungstechnik

Pia Dynamics: flexibel, intuitiv, Industrie 4.0-fähig

Pia Automation etabliert Messsystem Pia Dynamics für komplexe industrielle Messaufgaben.

Die Protect SRB-E-Reihe ist eine kostengünstige Lösung für kleine Maschinen mit Schutztür und Noth-Halt-Funktion.
Foto: Schmersal

Industrie 4.0

Schmersals wirtschaftliche Sicherheitslösungen

Um den Zielen von Industrie 4.0 gerecht zu werden, bietet Schmersal sicherheitstechnichen Lösungen für Automatisierungskonzepte. Welche das sind, lesen Sie hier.

Das neue Flachgetriebe FGA 172 von ABM Greiffenberger punktet sowohl als Antrieb in der Fördertechnik als auch als Kranfahrantrieb.
Foto: ABM Greiffenberger

SPS IPC Drives

Leistungsstarke Antriebstechnik auf der SPS IPC Drives

Auf der SPS IPC Drives präsentiert ABM Greiffenberger leistungsstarke und energieeffiziente Antriebstechnik für viele Anwendungen. Welche, lesen Sie hier.

Im Industriepark Würth der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG diskutierten anlässlich des Fachforums C-Teile-Management rund 400 geladene Gäste aus der ganzen Welt.
Foto: Würth

Industrie 4.0

Industrie 4.0 Thema beim Fachforum C-Teile-Management

Beim Fachforum C-Teile-Management im Industriepark Würth standen Markttrends, Lösungen, Erfahrungen und Ideen zu Industrie 4.0 im Mittelpunkt.

Der Smart Pneumatics Analyzer von Aventics fällt vor allem wegen seinem roten Koffergehäuse auf.
Foto: Aventics

Industrie 4.0

Mit Aventics Maschinen auf IIoT analysieren

Es scheint nur, ein kleiner roter Koffer von Aventics zu sein. Dahinter verbirgt sich jedoch eine Analysemöglichkeit für IIoT.

Preccon Robotics stellt auf der Automatica sein neues IMS vor.
Foto: Preccon Robotics

Automatica

Selbständig einlernende Roboter

Preccon Robotics präsentiert auf der Automatica 2018 erstmals das firmenentwickelte IMS als Industrie-4.0 Upgrade für Industrieroboter.

Auf der Automatica zeigt der Geschäftsbereich Neo des Visual-Management-Experten Weigang die nächste Ausbaustufe seines netzwerkfähigen Plantafel-Systems für die Auftragsverfolgung.

Automatica

Dualer Überblick über die Auftragsverfolgung

Auf der Automatica zeigt Weigang die nächste Ausbaustufe seines netzwerkfähigen Plantafel-Systems für die Auftragsverfolgung. Was es kann, lesen Sie hier.

Zur Automatica wird Schunk seine Co-act Baureihe für kollaborierende Anwendungen weiter ausbauen.
Foto: Schunk

Automatica

Schunk: Industrie 4.0 und MRK im Fokus

Auf der Automatica 2018 wird Schunk zeigen, wie sich die Produktionsszenarien der Industrie 4.0 und der MRK mithilfe smarter Greifsystemkomponenten realisieren lassen.

Sicherheitsschalter CES-C07
Foto: Euchner

Hannover Messe

Im ständigen Dialog

Man sieht es ihm nicht an, aber der bislang kleinste Sicherheitsschalter CES-C07 von Euchner hat es in sich. Die eigentliche Innovation steckt nämlich im Inneren.

Orange Business Services und Siemens bündeln ihre Stärken, um Kunden neue Umsatzquellen zu erschließen, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern.
Foto: Orange

Unternehmen

Partnerschaft für IoT-Lösungen

Orange Business Services und Siemens gehen eine Partnerschaft im Bereich IoT-Lösungen für die Industrie ein. Die Partnerschaft wird auf der HMI vorgestellt.

Vernetzung – gezeigt am Beispiel eines Fischertechnik Modells.
Foto: DPS

Hard- und Software

smart 3D-Factory vernetzt CAD-CAM-ERP-MES

Die smart 3D-Factory zeigt die Prozesskette von der Konstruktion, Produktionsplanung, Simulaiton bis zur Rechnungstellung und Service/Wartung.

Robotergreifarm mit taktilen Näherungssensoren: Die multimodale Sensorik verbesserte die Kooperation zwischen Mensch und Roboter – und macht sie sicherer.
Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT

Hannover Messe

Hannover Messe: KIT stellt Innovationen vor

Das KIT stellt während der Hannover Messe auf zwei Ständen innovative Technologien für Industrie 4.0, E-Mobilität und die Energiewende vor.

Bei IMI Precision Engineering steht der Messeauftritt ganz im Zeichen von Industrie 4.0.
Foto: IMI Precision Engineering

Hannover Messe

Startklar für die vernetzte Produktion

Im Zeichen von Industrie 4.0 zeigt IMI Precision Engineering auf der Hannover Messe seine neuesten kommunikationsfähigen Produkte der Marke IMI Norgren.