Technischer Kreativität und die Fähigkeit zur Teamarbeit waren bei der Schunk Robot Competition besonders gefragt.
Foto: Schunk

Young Professionals

Kreative Challenge: Schüler ertüfteln Robotersysteme

Teamwork meets Robotics! Bei der Schunk Robot Competition stellten sich junge Tüftler der Aufgabe, eine industrienahe Roboterlösung zu realisieren.

Beginn der 1990er Jahre: stabile Stufenschalter mit einer soliden Haptik und ohne ersichtliche konstruktive Schwachstellen (links). Spätere Testgeräten: Leistungselektronik auf Platinenbasis und zwei verschiedene Schaltelemente (mittig und rechts).
Foto: HS Augsburg

Projekte

Frühzeitiger Verschleiß: Warum Geräte kein Leben lang halten

Studierende der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der HS Augsburg nahmen die konstruktive Entwicklung von Handrührgeräten unter die Lupe.

Die Studierenden zu Gast bei Green Pack: In den nächsten Monaten werden sie mit Hilfe des Unternehmens an der Entwicklung neuer mobieler Elektroanwendungen arbeiten.
Foto: Green Pack Mobile Energy Solutions GmbH

Projekte

Ein Projekt für das Zukunftsthema mobile Elektroanwendungen

Zukunftsthema mobile Energieversorgung: Green Pack und Studierende der HTW Berlin entwickeln mobile Elektroanwendungen für das postfossile Zeitalter.

Den ACE Energy Management erhielt das Team für die Entwicklung eines sogenannten ‚Impact Attenuators’ aus Kohlefaser und Aramid. Die dadurch entwickelte Absorptionskonstruktion macht den Rennwagen leichter, sorgt aber gleichzeitig für mehr Energie.
Foto: Rennteam Uni Stuttgart e. V.

Wettbewerb

Formula-SAE-Team der Uni Stuttgart von ACE ausgezeichnet

ACE prämiert innovative Lösungen bei seiner Studentenrennserie. Ein Gewinner ist das Formula-SAE-Team der Uni aus Stuttgart.

„Molly“ ist der Rennwagen der Speedings Scientists Siegen, das Formula-Student-Team der Universität Siegen. Er wird elektrisch angetrieben und verfügt als einer der wenigen der Rennserie über ein Aluminium-Monocoque-Chassis und Allradantrieb.
Foto: Speeding Scientists Siegen e. V.

Projekte

Dazu dienen die Flex Locs von ACE im Rennwagen

Das Siegener Formula-Student-Team musste für ihren Rennwagen die Schwingungen der Leistungselektronik Dämpfen. ACE bot mit Flex Locs diese Lösung.

NoRa 5: Das Fahrzeug von Strohm + Söhne für die letzte Saison ist Mitte Juli 2018 in Italien erstmalig zum Einsatz gekommen.
Foto: Strohm + Söhne

Kreative Zone

Ein Partner für die Zukunft der E-Mobilität

Baumüller fördert Strohm + Söhne, das Formula Student Team der Technischen Hochschule Nürnberg, bei der Entwicklung eines vollelektrischen Formelrennwagens.

Im ersten Schritt der Produktionslinie entnimmt ein 6-Achs-Knickarmroboter vom Typ RV-2F-1D1 zwei Achsen aus der Bauteilebereitstellung und bestückt den zugeführten Werkstückträger.
Foto: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Azubis

Lernfabrik macht Nachwuchs fit für Industrie 4.0

Diese Lernfabrik verschiedener Unternehmen soll den Nachwuchs aus Metall, Elektro und IT fit für Industrie 4.0 machen. Das ist die Idee dahinter.

Die Beiratsmitglieder besichtigen die Demofabrik zur Digitalisierung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum "Mit uns digital!". Sie demonstriert Digitalisierungslösungen.
Foto: Tim Schaarschmidt

Projekte

Warum Ethik und Technikwissenschaften zusammen gehören

Nicht alles, was technisch machbar ist, ist sinnvoll: die Leibniz Universität Hannover erforscht „Ethik in Technikwissenschaften“ – mit Hilfe einer Stiftung.

Dr. Zachary Evenson am Toftof-Flugzeitspektrometer in der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München auf dem Forschungscampus Garching
Foto: Sebastian Mast / TU München

Studenten

Universitäten: Das ist schneller als Flash-Speicher

Schnelles Speichermaterial im Neutronenlicht: Diese Legierung ist tausend Mal schneller als bisherige Flash-Speicher. Das fand ein Team von Universitäten heraus.

Alle Teilnehmer des Changes Awards 2019 trafen sich in der neuen deutschen Firmenzentrale von Mitsubishi Electric in Ratingen.
Foto: Mitsubishi Electric

Young Professionals

Zukunftshelden und Teamplayer gesucht

Bei Mitsubishi Electric fand die Kick Off-Veranstaltung des 4. Changes Awards für die teilnehmenden Schülerteams statt.

Preisträger des Nachwuchspreises für Digitalisierung für Studenten: (1. Reihe von links nach rechts): Nikolai Killguss, Tobias Sohny, Marco Steck, Martin Degel
Foto: VDMA

Studenten

Nachwuchspreise zur Digitalisierung für Studenten

Diese vier Studenten erhielten den Nachwuchspreis zur Digitalisierung vom VDMA. Zum ersten Mal dabei bei der Verleihung war ein neuer Partner des Preises.

Auf dem Campus der HS Augsburg traf sich Chefredakteur Erik Schäfer mit den drei Professoren zum Gespräch.
Foto: Erik Schäfer

Projekte

Warum gehen technische Geräte oft zu früh kaputt?

Drei Hochschul-Professoren im Interview: Warum gehen viele unserer technischen Geräte zu früh kaputt? Geplante Obsoleszenz? Oder Zeit- und Kostendruck?

40 % weniger Energie verbraucht die ETA-Fabrik und erhöht damit die Energieeffizienz bei der Produktion von Serienbauteilen.
Foto: Bosch Rexroth

Projekte

ETA-Fabrik zeigt Energieeffizenz bei Serienteilen

Die ETA-Fabrik, ein Projekt der TU Darmstadt, optimiert die Energieeffizienz ganzheitlich am Beispiel einer mehrstufigen Fertigung eines Serienteils.

Miriam Laubrock promoviert am Fachbereich Maschinenbau der FH Münster und berichtet am Tag der Forschung, wie sich das Gewicht von Landmaschinen durch den Einsatz von Klebtechnik optimieren lässt.
Foto: FH Münster

Veranstaltungen

Projektpartner gesucht?

Interessierte können sich am 13. Juli 2018 beim Tag der Forschung über die Forschungsprojekte des Fachbereichs Maschinenbau der FH Münster informieren.