Foto: Sabic

Additive Fertigung

Sabic: Neues hochschlagzähes Filament

Sabic stellt auf der Formnext Lexan EXL AMHI240F, ein neues Filament für die Additive Fertigung, vor. Mit welchen Eigenschaften es überzeugt, lesen Sie hier.

Foto: Heraeus

Additive Fertigung

Hightech-Metalle für die Additive Fertigung

Die Bandbreite der qualifizierten Materialien von Heraeus reicht von Edelmetallen über amorphe Metalle bis zu hochschmelzenden Spezialmetallen wie Niob

Foto: Fraunhofer ILT/ Rapid Shape

Additive Fertigung

Freischwebend 3D-drucken

„Two-Cure“ nennt sich ein neues Verfahren für den harzbasierten 3D-Druck, das gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT und Rapid Shape entwickelt wurde und das ohne stützende Strukturen auskommt.

Foto: Heraeus/csi entwicklungstechnik

Additive Fertigung

Prozesssicherheit in der Additiven Fertigung

Auf der Formnext zeigt Heraeus neue industrielle Anwendungen für hochwertige Metalle und Metalllegierungen in der additiven Fertigung.

Foto: Barlog

Werkstoffe

Barlog: Zahlreiche Neuheiten auf der Fakuma

Die Barlog Gruppe stellt in diesem Jahr zahlreiche Neuheiten im Bereich der funktionalisierten Kunststoffe sowie Erweiterungen des Dienstleistungsangebots rund um Spritzguss-Prototypen, Produktentwicklung, Labordienstleistungen und Schulungen auf der Fakuma vor.

Foto: Pöppelmann

Werkstoffe

Kunststofflösungen für die autonome Mobilität

Pöppelmann K-Tech zeigt auf der Fakuma Kunststofflösungen für Fahrassistenzsysteme in der autonome Mobilität.

Dichtungen

PU-Dichtungen für Hydraulikzylinder

Werden hydraulische Antriebe entwickelt, überarbeitet oder repariert, lohnt sich oft ein Umstieg auf PU-Dichtungen, meint der Dichtungsspezialist SKF Economos Deutschland. Warum dies so ist, lesen Sie hier.

Foto: Du Pont

Unternehmen

Du Pont-3D-Filamente bei German Reprap erhältlich

Die Du Pont Hytrel thermoplastischen Elastomere und die Du Pont Zytel Nylon-basierten Filamente für den 3D-Druck sind in EMEA über German Reprap erhältlich.

Foto: Protolabs

Werkstoffe

Erweitertes Spritzgussangebot

Protolabs erweitert seinen Spritzgussdienst und bietet weiter Möglichkeiten des Spritzgießens mit Flüssigsilikon (LSR) an. Damit lassen sich größere Teile herstellen.

Additive Fertigung

Protolabs gibt Tipps zur digitalen Fertigung

Stephen Dyson, Leiter von Industrie 4.0 beim Anbieter für digitale Fertigungsdienstleistungen Protolabs erklärt, wie sie die Chancen, die Industrie 4.0 offeriert, am besten nutzen können und gibt Tipps aus erster Hand.

Foto: Pöppelmann

Werkstoffe

Hygienische Verpackung im Universal Design

Auf der Fakuma 2017 präsentiert Pöppelmann Famac unter anderem innovative Serien und Sonderlösungen im Bereich der Einschweiß-Ausgießer.

Foto: WB Coatings

Oberflächentechnik

Alternative zu klassischen Chromoberflächen

Der neue Chrom-Lack von WB Coatings schafft glänzende Oberflächeneffekte als Gestaltungselement zeitgemäßer Industriedesigns und bietet ein Alternative zum bald wegfallenden Chrom (VI).

Foto: Igus

Lagertechnik

Gefederte Sattelstütze

By.schulz setzt Maßstäbe bei gefederten Sattelstützen. Dazu leisten auch Iglidur Bundlager aus Hochleistungspolymer mit inkorporiertem Schmierstoff einen wichtigen Beitrag.

Foto: Kuka

Additive Fertigung

Pulverauftragsschweißen made by Kuka

Kuka Industries arbeitet gemeinsam mit Projektpartnern an neuen Entwicklungen zur 3D-Druck Erstellung für die Automotive- und Aerospace Industry.

Foto: SKF

Verbundwerkstoffe

Verbundwerkstoff für die Luftfahrtindustrie

Mit ‚Black Design‘ hat SKF eine Verbundwerkstoff-Technologie für die Luftfahrtindustrie entwickelt: Dank dieser Lösung können bislang unerreichbar scheinende Potenziale zur weiteren Gewichtsreduktion erschlossen werden.

Foto: Lanxess

Werkstoffe

Lanxess: Flammwidrig und Zugfest

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat sein Portfolio an flammgeschützten Polyamid 6-Compounds der Marke Durethan um zwei mit Glasfasern hochverstärkte Produktvarianten erweitert.

Foto: Miriam Lenz

Additive Fertigung

3D-Druck als Mehrwert für den Kunden

Werkstoffe, Maschinenkomponenten, Service – Igus bietet alles rund ums 3D-Drucken an. Welche Vorteile das Kölner Unternehmen seinen Kunden mit dem 3D-Druck bietet, hat sich die K&E vor Ort angesehen.

Foto: 3M

Verbindungstechnik

Langlebiger Spleißfilm

Der erste Spleißfilm von 3M mit deutlich längerer Lagerstabilität garantiert einen unkomplizierten Transport ohne Tiefkühlung.

Foto: Pöppelmann

Werkstoffe

Verschlussstopfen schützen vor Verunreinigung

Um seine Kupferrohre beim Transport zu schützen, setzen KME angepasste Kunststoffstopfen von Pöppelmann Kapsto ein.