Foto: Schmersal

Maschinenelemente

Schmersal: Herstellung von Kunststoff-Metall-Verbunden

Schmersal produziert mit Plasma-Sealtight-Technologie. Dies ist die erste Industrie-Anwendung des Herstellungsverfahrens von Kunststoff-Metall-Verbunden.

Foto: Engel

Werkstoffe

Wie Engel Rezyklate besser einsetzt

Engel Inject 4.0 setzt auf der K 2019 weiteren Meilenstein - IQ Weight Control eröffnet Rezyklaten breiteres Einsatzspektrum.

Kunststoffe

Barlog Gruppe mit nachhaltigen Lösungen auf der K 2019

Zur K 2019 zeigt Barlog nachhaltige Lösungen. Von neuen Materialien über Recycling-Kunststoffe bis zu ganzen Konzepten für die „Circular Plastics Economy“.

Foto: Andreas Heddergott / TUM

Verbundwerkstoffe

Grüner Werkstoff: Hier entstehen Carbonfasern aus Algen

Im Verbund mit Granit oder anderem Hartgestein ermöglichen die nachhaltigen Carbonfasern aus Algen innovative Materialien, wie Forscher der TU München zeigen.

Foto: Arburg

Werkstoffe

Magnetischer Kunststoff macht den Elektromotor leichter

Bei der Validierung eines neuen, leichten und effektiven Elektromotors bewies auch hochspezialisierter Spritzgusswerkstoff von Barlog seine Leistungsfähigkeit.

Foto: Gordon Murray Automotive

Werkstoffe

"The purest and lightest supercar ever"

Gordon Murray Automotive enthüllt erste Details über den neuen "T.50" und verspricht damit den leichtesten und fahrerfreundlichsten Sportwagen aller Zeiten.

Werkstoffe

Neue Werkstoffe für das Beschichten metallischer Bauteile

Drei neue Werkstoffe von Igus zum Beschichten metallischer Bauteile sorgen für weniger Verschleiß auf engem Raum. Wieso das immer wichtiger wird.

Foto: Pöppelmann

Werkstoffe

Pöppelmann: Neues Sortiment und Nachhaltigkeitsprojekte

Auf der K 2109 zeigt der Kunststoffspezialist unter anderem neue thermogeformte Schutzelemente und fokussiert sich mit Pöppelmann blue auf Nachhaltigkeit.

Foto: Additive Innovation

Additive Fertigung

Neue Möglichkeit für den 3D-Druck von Thermoplastteilen

Das Softwareunternehmen Additive Innovation (AI) bietet einen Service, der den 3D-Druck von Thermoplastteilen mit diesen neuen Funktionen kombiniert.

Foto: Barlog

Kunststoffe

So gelingt Kunststoff-Spritzguss in der Fertigung

Kunststoff-Spritzguss kann der Fertigung von Sensoren, der Prüf- und Messtechnik neue Wege eröffnen. Barlog erklärt die Voraussetzungen dafür.

Werkstoffe

O-Ringe aus Elastomeren

O-Ringe, auch bekannt als „Nullringe“ oder „Rundringe“, sind ringförmige Dichtungselemente, die für gewöhnlich zur Abdichtung von zwei planen Flächen dienen.

Foto: Pöppelmann

Werkstoffe

Kapsto Schutzelemente aus 100% Rezyklat

Schwerpunkt Ressourcenschonung: Pöppelmann Kapsto mit bewährten Normreihen – jetzt auch komplett aus Recyclingmaterial.

Werkstoffe

Pöppelmann blue: Kunststoff – zu wertvoll zum Verschwenden

Geschlossener Materialkreislauf für Kunststoffartikel: Die Pöppelmann Gruppe arbeitet in den vier Divisionen an 100-prozentiger Recyclingfähigkeit der Produkte.

Foto: de.depositphotos.com

Kunststoffe

Neue Compounds für Elektro- und autonome Fahrzeuge

Diese neue Compounds von Barlog ermöglichen die wirtschaftliche Fertigung von speziellen Bauteilen für Elektro- und autonome Fahrzeuge.

Foto: Herone

Young Professionals

Weltpremiere auf der Composites Europe

Herone präsentiert auf der Composites Europe eine Weltpremiere: Eine Technologie zur Anpassung von Hohlprofilen.

Foto: Rauschert

Werkstoffe

Rauschert: Rapal 300

Rapal 300 - Ein neuer Rauschert-Werkstoff hat sich etabliert.

Foto: Barlog Gruppe

Werkstoffe

Barlog mit neuen Kunststoffen und Services zur Fakuma

Zur Fakuma präsentiert Barlog neue Kunststoffe und Services für technisch anspruchsvolle Anwendungen. Die Produkte eignen sich für mehrere Bereiche.

Foto: Schallenkammer

Werkstoffe

Formteile aus magnetischen Werkstoffen

Schallenkammer stellt passgenaue und einbaufertige Bauelemente her. Ausgangsmaterial hierfür sind Magnetfolien- und Magnetgummi-Halbzeuge.

Werkstoffe

Sembach erhält die Zertifizierung nach IATF 16949

Sembach Technical Ceramics ist nun offiziell nach der automobilspezifischen Qualitätsmanagementnorm IATF 16949 zertifiziert.

Foto: Senoplast

Kunststoffe

Neue Produkte für den Automotive-Bereich

Senoplast stellt auf der Fakuma 2018 seine neuen halogenfreien Produkte für den Automotive-Bereich vor. Doch Es gibt noch weitere Neuheiten im Portfolio.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!