Image
trumpf_ditzingen_strategie.jpeg
Foto: Trumpf
Erweiterung des Dental- und Medizingeschäfts im 3D-Druck: Trumpf übernimmt Joint Venture mit Sisma in Italien komplett und baut damit sein Additive Manufacturing-Portfolio aus.

News

Trumpf stärkt seine Additive Manufacturing-Sparte

Investition in 3D-Druck: Trumpf übernimmt  alle Anteile an italienischem Joint Venture und erweitert damit sein Angebot im Bereich Additive Manufacturing.

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf baut seine Additive Manufacturing-Sparte aus: Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, übernimmt das Ditzinger Unternehmen das gemeinsame Joint Venture Trumpf Sisma S.R.L. komplett von seinem italienischen Partner Sisma S.p.A. Bislang hielt Trumpf 55 % der Anteile. Darüber hinaus wird Trumpf das LMF-Geschäft (Laser Metal Fusion) von Sisma in der Industrie sowie dem Zahnmedizin- und Medizintechnik-Markt fortführen. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Unternehmen jetzt unterzeichnet.

Trumpf investiert in Additive Manufacturing

Gleichzeitig mit der Veräußerung des Joint Ventures und der eigenen LMF-Sparte plant Sisma, sich künftig auf die Schmuck- und Modeindustrie zu konzentrieren und für diese Märkte LMF-Maschinen von Trumpf zu vertreiben. Trumpf Sisma wurde als Joint Venture im Jahr 2014 gegründet und hat seinen Sitz im norditalienischen Schio. Dort arbeiten rund 60 Mitarbeiter in Entwicklung und Produktion von Metall-3D-Druck-Maschinen mit der Laser Metal Fusion-Technologie. Die Transaktion soll bis Jahresende 2021 vollzogen werden. Weitere Details nannten die beiden Unternehmen nicht.

Image
optimate_online_service.jpeg

News

Trumpf-Ausgründung optimiert Bauteile online

Das Trumpf-Startup Optimate führt die Bauteilberatung ins Online-Zeitalter: „Nachhaltiger konstruieren, Kosten senken, effizienter fertigen“, so das Motto. 

    • News, Unternehmen, Märkte
Image
comau_mate_heidelberg.jpeg

Forschung und Entwicklung

Tragbare Robotersysteme: Wobei hilft ein Exoskelett?

Das Exoskelett Mate-XT hat Potenzial. Als Partner der Universität Heidelberg erforscht Comau jetzt neue Anwendungsbereiche für sein tragbares Robotersystem.

    • Forschung und Entwicklung, News, Unternehmen, Märkte
Image

Unternehmen

Turck übernimmt Vertriebspartner in Südafrika

Turck und Banner Engineering übernehmen ihren bisherigen Vertriebspartner RET Automation Controls in Südafrika. Eines von vielen Joint Ventures der Unternehmen.

    • Unternehmen
Image
Diese Schweißdüse hat Toolcraft selbst konstruiert und auf der Truprint 1000 Green Edition gefertigt.

NE-Werkstoffe

Additiv Fertigen mit grünem Laser

Reines Kupfer im Pulverbett zu drucken war ein unerfüllter Traum. Bis Trumpf die passende Maschine entwickelte. Wir haben den early Adopter Toolcraft gefragt, ob sie Probleme damit hatten.

    • NE-Werkstoffe, 3D-Drucker, Additive Fertigung