Der PD20-UHF-Handheld von Turck lässt sich über ein Smartphone oder Tablet steuern.
Foto: Turck

Sensorik

UHF-Handheld für das Smartphone

Turck erweitert sein RFID-Portfolio um das UHF-Handheld PD20 mit Smartphone-Anbindung. Die Datenvermittlung kann damit schneller erfolgen.

Mit dem PD20 erweitert Turck sein RFID-Produkt-Portfolio um ein UHF-Handheld zur Anbindung an ein Smartphone. Anwender steuern das PD20 über die kostenlose Turck-App auf ihrem Android- oder IOS-Smartphone oder Tablet. Abhängig vom einzulesenden RFID-Datenträger und der Umgebung hat das Gerät eine Lesereichweite von zwei Metern und mehr.

Datenvermittlung mit dem UHF-Handheld per Smartphone

Beim PD20 steht die Smartphone-Nutzung im Vordergrund. Der Kunde kann mittels App die Daten per Inventory- oder Lesebefehl erfassen und per Schreibbefehl auf dem Datenträger ändern. Die ausgelesenen Daten kann der Anwender einfach per Mail vom Smartphone weitersenden und sie auf diese Weise anderen Systemen oder Datenbanken zur Verfügung stellen. Die Anbindung an das Endgerät erfolgt über die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse des Smartphones oder mittels Lightning-Adapter für die neuesten Apple-Geräte.

Elektrotechnik

Erweiterte Funktionen dank Service Pack 1

HMS Industrial Networks rollt mit dem aktuellen Service Pack 1 (SP1) für die IxxatT CANbridge NT und das CAN@net NT neue Funktionen und Verbesserungen aus.

Additive Fertigung

Freischwebend 3D-drucken

„Two-Cure“ nennt sich ein neues Verfahren für den harzbasierten 3D-Druck, das gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT und Rapid Shape entwickelt wurde und das ohne stützende Strukturen auskommt.

News

Automatisierungstreff 2019: OPC UA

Wie aber kann man Prozessdaten aus Siemens-Simatic-Steuerungen auslesen und in die OPC UA-Kommunikation einbinden - IBH Softec erklärt.

Automatisierungstechnik

Automatierungstreff meets Marktplatz Industrie 4.0

Der jährlich stattfindenden Automatisierungstreffs in Böblingen präsentierte neben den 38 Workshops vor allem das neu geschaffene Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, welches, nach Angaben von Sybille Strobl, sehr gut angenommen wurde.

Neuigkeiten aus der Branche für die Branche:der konstruktion-entwicklung.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den wöchentlichen konstruktion-entwicklung.de-Newsletter!