Die Positioniersysteme von Halstrup-Walcher helfen Unternehmen dabei, die Trends der Verpackungsbranche mitzugestalten.
Foto: Halstrup-Walcher

Antriebe

Umrüsten mit den Trends der Verpackungsbranche

Nachhaltigkeit, Industrie 4.0 und Individualisierung sind Trends der Verpackungsbranche. Intelligente Antriebe von Halstrup-Walcher bieten hierbei Vorteile.

Um den aktuellen Trends und den damit verbundenen Herausforderungen gerecht zu werden, bieten die intelligenten Antriebe von Halstrup-Walcher den Verpackungsmaschinen-Herstellern in allen genannten Bereichen Vorteile. Doch was genau verspricht das Unternehmen damit?

Nachhaltigkeit durch batterielose Antriebe

Die Halstrup-Walcher Positioniersysteme funktionieren ohne Batterie. Die Umwelt wird deshalb weder durch die Herstellung, Nutzung oder Entsorgung eines Akkus belastet. Ein weiterer Vorteil für den Anwender: Die batterielosen Antriebe sind wartungsfrei. Dass die Halstrup-Walcher GmbH generell bei allen Prozessen und unternehmerischen Entscheidungen Umweltaspekte berücksichtigt, bestätigt die Zertifizierung nach ISO 14001:2015

Unterstützung für Industrie 4.0

Die Positioniersysteme von Halstrup-Walcher können in das Maschinensystem über jede Steuerung eingebunden werden. Die Antriebe stellen ein eigenständiges cyber-physisches System dar. Der absolute Encoder ist der Sensor zur Positionsbestimmung. Getriebe, Motor und Motorsteuerung sind die Aktoren zur Bewegung des Positionierobjekts (z. B. Verpackungswerkzeug). Gemeinsam mit der dezentralen Intelligenz an Bord lassen sich die Positioniersysteme optimal in die Maschinenabläufe einbinden. Anhand von Prozessdaten, die der Antrieb liefert, ist eine vorausschauende Instandhaltung des Antriebs aber auch von kompletten Maschinenteilen möglich.

Individualisierung liegt in der Verpackungsbranche im Trend

Der Trend zur Individualisierung in der Verpackungsbranche führt zu immer kleineren Losgrößen. Das fordert flexible Maschinenlösungen. Neue Formate müssen schnell eingestellt werden, ohne Qualitätsverlust, reproduzierbar und mit minimalen Stillstandzeiten der Maschine. Mit den Positioniersystemen von Halstrup-Walcher werden alle Achsen auf Knopfdruck gleichzeitig eingestellt. Die Produktion kann ohne Verzögerung direkt weitergehen.

Über Halstrup-Walcher

Das familiengeführte Unternehmen aus Süddeutschland entwickelt und fertigt alle Produkte am Unternehmenssitz in Kirchzarten. Mit zahlreichen Handelspartnern ist Halstrup-Walcher mit seinen Produkten weltweit vertreten. Die halstrup-walcher GmbH, ein Teil der Halstrup-Walcher-Gruppe, entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte und kundenspezifische Lösungen aus folgenden Bereichen: Positioniersysteme für die automatisierte Formatverstellung im Maschinenbau, Antriebslösungen rund um Stirnradgetriebe und Stellantriebe, Druckmesstechnik für Reinraum-, Klima- und OEM-Anwendungen Kalibrierungen für die Messgrößen Druck und Durchfluss (DAkkS / ISO), mechanische, elektronische und mechatronische Entwicklungsdienstleistungen inklusive Softwareentwicklung.

Antriebe

Ein Kurzhub-Linearantrieb als Gemeinschaftsprojekt

Halstrup-Walcher und Ketterer Antriebe haben in Kooperation einen Kurzhub-Linearantrieb mit integrierter Steuerung entwickelt, der auf der SPS Premiere feiert.

Industrieelektronik

Positionsanzeigen mit IO-Link für Verpackungsanlagen

Der Verpackungsanlagen-Hersteller Rovema setzt auf eine überwachte Formatverstellung mit Hilfe elektronischer Positionsanzeigen AP10 mit IO-Link von Siko.

Antriebs- und Steuerungstechnik

E-Bikes: Ein Antrieb kommt selten allein

Da ein elektrischer Motor allein noch nicht alle Probleme löst, bieten Antriebsspezialist Heinzmann und seine Partner aufeinander abgestimmte Komponenten an.

Interviews

Intelligente Antriebe

Jörg Niermann, Bereichsleiter Marketing, stand K&E Rede und Anwort bezüglich Nords ‚intelligentem‘ Antrieb und dem Mehrwert Elektronik.